Fehmarn Belt Tunnel

Unsere Meere Leben und verändern sich zyklisch und azyklisch und folgen ihren eigenen Gesetzen, die teils global, teils regional bestimmt sind. Viele Größen und Einflüsse ändern sich und nehmen wiederum Einfluss auf unsere silbernen Freunde. Welche dieses sind und wie sie wirken kann hier erörtert werden.

Re: Fehmarn Belt Tunnel

Beitragvon Kystefisker » 29.06.2020, 16:18

... das Großprojekt steht ggf. auf der Kippe weil man jetzt Riffe entdeckt hat die Femern A/S im Planungsverfahren nicht mit Angegeben hat sondern dort nur Sand & Schlick als Untergrund ausgewiesen wurde.

Somit geht es zumindest von deutscher Seite aus erstmal nicht weiter bis geklärt ist was mit den Riffen ist und ob vielleicht deswegen doch nicht gebaut wird denn die Riffe wären nach deutschem Recht und FFH-Richtlinien streng geschützt !

Abwarten und hoffen.......... "kf"
"Good fishing trip means also good time with your friends, people who have the same burning passion to fly fish, find the peace in it and respect mother nature."
Benutzeravatar
Kystefisker
Fish hard, Rest easy....
...
 
Beiträge: 10395
Registriert: 21.09.2004, 17:09
Wohnort: Holtenau

Re: Fehmarn Belt Tunnel

Beitragvon Cowie » 29.06.2020, 16:55

Kystefisker hat geschrieben:... das Großprojekt steht ggf. auf der Kippe weil man jetzt Riffe entdeckt hat die Femern A/S im Planungsverfahren nicht mit Angegeben hat sondern dort nur Sand & Schlick als Untergrund ausgewiesen wurde.



Ein Schelm, wer Böses dabei denkt... :oops :evil:

Kystefisker hat geschrieben:Somit geht es zumindest von deutscher Seite aus erstmal nicht weiter bis geklärt ist was mit den Riffen ist und ob vielleicht deswegen doch nicht gebaut wird denn die Riffe wären nach deutschem Recht und FFH-Richtlinien streng geschützt !

Abwarten und hoffen.......... "kf"


Micha, ich hoffe ganz inständig mit dir... :l: :l: :+++: :+++:

...aber leider regiert Geld die Welt und ganz selten die Vernunft (siehe auch die Probelmatik um die Zuchtlachse) :s+1: :+x
Liebe Grüße und T. L.


Wolfgang
Benutzeravatar
Cowie
...
...
 
Beiträge: 3861
Registriert: 25.08.2012, 16:00
Wohnort: Bergisches Land

Re: Fehmarn Belt Tunnel

Beitragvon ostseelicht » 29.06.2020, 18:25

War auch gerade ein Bericht hier im FT:
https://www.fehmarn24.de/fehmarn/riffe- ... 12001.html

Aber anscheinend ist das für die Femern A/S nur ein kleiner Formfehler.

TL
Weree
Glück kann man nicht kaufen, aber man kann drin waten.
Benutzeravatar
ostseelicht
...
...
 
Beiträge: 954
Registriert: 15.12.2009, 10:43
Wohnort: Fehmarn

Re: Fehmarn Belt Tunnel

Beitragvon jens_hh » 29.06.2020, 20:14

Ich ahne was dann kommt.
'Ach da sind Riffe?!? Na, dann wird halt auf ganz Fehmarn das angeln von der Küste aus verboten... Als ausgleich für die kollateralschäden an den Riffen'

Da kannman nur ko.....
Benutzeravatar
jens_hh
...
...
 
Beiträge: 666
Registriert: 15.10.2013, 01:00
Wohnort: Norderstedt

Re: Fehmarn Belt Tunnel

Beitragvon Thomas » 01.07.2020, 11:57

Vielleicht wäre es sinnvoll, diesen Film auch in dänischer Sprache zu veröffentlichen. Unsere dänischen Nachbarn betrifft diese geplante Umweltzerstörung ja letztendlich genau so. Und kostet am Ende vielleicht auch deren Steuergeld.
Das Projekt sollte viel mehr in den öffentlichen Medien diskutiert werden. Egal ob Braunkohletagebau oder Belttunnel, beides zerstört die Umwelt gleichermaßen. :c

Thomas
:wink:
zum fischen geboren, zur Arbeit gezwungen...
https://www.youtube.com/user/SalvelinusSalvelinus
Benutzeravatar
Thomas
...
...
 
Beiträge: 1833
Registriert: 28.10.2004, 07:23
Wohnort: zu selten an der Küste...

Re: Fehmarn Belt Tunnel

Beitragvon OnnY » 01.07.2020, 16:00

Ob das alles gut ist :zsch:
Für die Umwelt auf jedenfall nicht ...
Man hätte die Fährterminals modernisieren können ...
Schöne neuere grössere Fähren mit Brennstoffzelle o.ä... eventuell die Zeiten nich etwas optimieren und gut is :!:
Dieser Eingriff , dann die ganze Sicherheit im Tunnel ( bei Feuer ) usw.
Mal abgesehen davon , daß ich pers.so 20km Tunnelfahrt auch nicht entspannend finde und die kleine Fährfahrt an frischer Luft vorziehen würde :+++: :wink:
Gruss Andreas
Benutzeravatar
OnnY
...
...
 
Beiträge: 3653
Registriert: 05.03.2009, 20:16
Wohnort: ...bei Hamburch..:)

Re: Fehmarn Belt Tunnel

Beitragvon Cowie » 01.07.2020, 16:28

Genau meine Meinung, Andreas! :+++:

Problem ist nur, dass mit unserer entspannten Fährfahrt die Politker kein Schmiergeld bekommen und die Unternehmer nicht genug dreckiges Geld verdienen können... :x :evil: :s+1: :s+1: :s+1:
Liebe Grüße und T. L.


Wolfgang
Benutzeravatar
Cowie
...
...
 
Beiträge: 3861
Registriert: 25.08.2012, 16:00
Wohnort: Bergisches Land

Re: Fehmarn Belt Tunnel

Beitragvon Thomas. » 03.07.2020, 00:37

Kystefisker hat geschrieben:... das Großprojekt steht ggf. auf der Kippe weil man jetzt Riffe entdeckt hat die Femern A/S im Planungsverfahren nicht mit Angegeben hat sondern dort nur Sand & Schlick als Untergrund ausgewiesen wurde.

Vermutlich ein künstliches Riff. Da haben die Steinfischer die für den Molenbau nicht mehr benötigten Steine entsorgt.
Kystefisker hat geschrieben:Somit geht es zumindest von deutscher Seite aus erstmal nicht weiter bis geklärt ist was mit den Riffen ist und ob vielleicht deswegen doch nicht gebaut wird denn die Riffe wären nach deutschem Recht und FFH-Richtlinien streng geschützt !

Abwarten und hoffen.......... "kf"

Wir sollten uns heute mehr um die Kriegsaltlasten sorgen, andernfalls brauchen wir uns heute um den Erhalt der Riffe keine Gedanken mehr machen.

Im Prinzip habe ich nichts gegen die Fährverbindung und die kleine Pause, aber mich nervt, dass ich vor Ort pro Ticket 11€ extra löhnen soll und der Preis für die fast gleiche Entfernung dreimal so teuer ist wie die Store Belt Brücke...
dass die Dänen ein Tagesreturticket für hele dagen, und ich nur für 18h (ab 6 Uhr) bekomme....
dass die Schweden ein Tagesreturticket für Hb-Hö-Rö-Put für 170€ bekommen und ich keines. Muß also 296€ löhnen.

OK, viele mögen nicht durch längere Tunnel fahren. Der Kreis ist aber sehr klein. Nach den Berichen veröden die Alpenpassstraßen.
Und Fährverbindungen auf der Ostsee gibt es ja genug. Und wer nimmt die Fähre Als-Fyn für eine kleine Auszeit auf dem Weg nach Fyn oder Langeland?
Thomas
Bild
Benutzeravatar
Thomas.
...
...
 
Beiträge: 150
Registriert: 06.03.2019, 16:35

Re: Fehmarn Belt Tunnel

Beitragvon Fazer » 03.07.2020, 11:12

Thomas. hat geschrieben:Und wer nimmt die Fähre Als-Fyn für eine kleine Auszeit auf dem Weg nach Fyn oder Langeland?


Ich :wink:
Gruß
Nico

Ich kann mich dem Wasser nicht entziehen (AdMeeF) Bild
Benutzeravatar
Fazer
Sucht Meerforelle
...
 
Beiträge: 2386
Registriert: 01.01.2010, 14:57
Wohnort: Hamburg

Re: Fehmarn Belt Tunnel

Beitragvon OnnY » 03.07.2020, 15:04

Jo ....,fynshav bojden... :+++:

Aber ich glaube wenn der Tunnel kommt ,wird es eine extra leggere Preispolitik aus Kopenhagen für uns als potenzielle Tunnelgegner geben ;) :wink:
Gruss Andreas
Benutzeravatar
OnnY
...
...
 
Beiträge: 3653
Registriert: 05.03.2009, 20:16
Wohnort: ...bei Hamburch..:)

Re: Fehmarn Belt Tunnel

Beitragvon Thomas » 09.10.2020, 10:24

Hier mal ein Bericht von arte zu dem Tunnel-Projekt.

Thomas
:wink:
zum fischen geboren, zur Arbeit gezwungen...
https://www.youtube.com/user/SalvelinusSalvelinus
Benutzeravatar
Thomas
...
...
 
Beiträge: 1833
Registriert: 28.10.2004, 07:23
Wohnort: zu selten an der Küste...

Re: Fehmarn Belt Tunnel

Beitragvon ostseelicht » 09.10.2020, 12:41

Kurze Info zum Sachstand:

Derzeit werden ja vor dem Bundesverwaltungsgericht in Leipzig die Klagen verhandelt.

Nach den bsherigen Berichterstattungen sieht es wohl so aus, dass der Staatsvertrag nicht gekippt bzw. die Beltquerung damit nicht verhindert wird, sondern dass verschiedentliche Mängel, die von den Klägern angemahnt wurden, nachge- bzw. verbessert werden müssen. Dies führt letztlich nur zu weiteren Verzögerungen, das Projekt "Tunnelbau" an sich bleibt unberührt. Entsprechend muß Femern A/S weitere Anstrengungen und Maßnahmen durchführen, um die Klagen "quasi zu bedienen".

Ein Urteil wird für den 3. November erwartet.

Und derzeit wird auf Lolland östlich von Rödbyhavn der Arbeitshafen geschaffen, das sind schon andere Dimensionen als die hiesigen Sportboot-, Fischerei- und Kommunalhäfen hier im Ostholsteinischen https://allgemeinebauzeitung.de/abz/feh ... 40186.html

Wem der Verlauf der "Strecke" nicht ganz klar ist: Der Tunnel soll östlich vom Fährhafen Puttgarden in die Erde gehen, und auch in der sog. Marienleuchter Bucht wird ein Arbeitshafen errichtet werden (halt nicht ganz so groß wie auf Lolland), zudem erfolgt die Sundquerung zwischen Festland und Insel F. westl. der bisherigen Fehmarnsundbrücke; auch hier ist ein Absenktunnel favorisiert.
Der Tunnel durch den Belt soll 2029 fertig sein, die Sundquerung paar Jahre später.

TL

Werner
Glück kann man nicht kaufen, aber man kann drin waten.
Benutzeravatar
ostseelicht
...
...
 
Beiträge: 954
Registriert: 15.12.2009, 10:43
Wohnort: Fehmarn

Vorherige

Zurück zu Ozeanographie / Meereskunde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast