Hvide Sande – Angelurlaubsimpressionen

Gerade im Sommer macht es die Badesaison es einem nicht leicht seiner Leidenschaft zu fröhnen und daher sind oft andere Reviere und Zielfische angesagt. Gerade für die Binnenländer eine silberlose Zeit, aber auch andere Fische haben ihren Reiz.

Hvide Sande – Angelurlaubsimpressionen

Beitragvon theactor » 23.05.2007, 01:15

Hi,

Wie die Jungfrau zum Kinde kam ich im Januar mit vier anderen Anglern zu einer Angelreise nach Dänemark: Hvide Sande – darunter das wohl allbekannte Fotogenie „Brösel“.
So ging es Mitte Mai los, und ich war auf Angler wie Angelumgebung mehr als gespannt.
Hvide Sande entpuppte sich als wahre Angel-Oase! Wir hatten in den Tagen wettermäßig etwas Pech: so wollte ein ständig wechselnder Wind aus allen Richtungen partout nicht nachlassen; aber Ausweichmöglichkeiten gab es genug!
Angeln in der Nordsee entfiel somit…

Bild

Das Herings-Drängel-Angeln im Hafen war denn auch gar nichts für uns; dennoch haben wir es zweimal auf Hornhecht probiert. Viel ging nicht – aber wenn sie an der Rute tanzten war es ein wahres Vergnügen!

Bild

Die Dünenlandschaft an der Küste ist ein Traum!

Bild

Zumal der dahinter liegende Ringköbing-Fjord Anglerherzen höher schlagen lässt! Auf Barsch und Hecht ist hier ein Angeln in traumhafter Kulisse möglich und macht einen Heidenspaß!

Bild

Bild

So erlebt man dann auch immer wieder Spannendes: So drillte Karsten einen satten Hecht bis vor seine Füße – dann gab das Vorfach nach und der Hecht verschwand. Eine gute Stunde später griff sich der Gierlappen dann jedoch den Blinker von Peter – und so kamen wir doch noch zum Fisch und Karsten wieder an seinen Köder…

Bild

Im Fjord gab ich den „Poppertor“. Der Popper ist ein sehr sehr guter Köder dort – man läuft kaum Gefahr, sich im Kraut zu verhaken oder Ähnliches! Und aufmerksam macht das Ding auch auf sich!

Bild

>>
petri und gruß,
Sönke
Benutzeravatar
theactor
...
...
 
Beiträge: 368
Registriert: 11.03.2005, 00:42
Wohnort: Kultstadt (HH)

Beitragvon theactor » 23.05.2007, 01:18

>>Und so explodierte das Wasser zweimal wenige Meter vor mir: gut zu wissen, dass das Adrenalin im Körper noch arbeitet – was für ein Erlebnis! Einer blieb hängen, ein mit rund 42cm kleiner Gesell – aber gefreut habe ich mich trotzdem!

Bild

An diesem lauschigen Angelplatz…

Bild

..hatten wir dann noch einen Eindruck der besonderen Art. Überall war das Wasser in Bewegung – aber was war das nur?
Einfach mal ein Heringsvorfach antüdeln! Wir staunten nicht schlecht – wissen nun aber eins: Barsche lieben Fischhaut!

Bild

Mitunter hing an jedem der drei Haken ein Stacheltier – eine Barschhegene der anderen Art!

Bild

Fliegenfischer müsste man an den Auen im Hinterland sein! Tolle Umgebung, Äschen und Bachforellen lassen sich hier fangen.

Bild

Bild

Da ich die „hohe Kunst“ nicht beherrsche (und die anderen keine entsprechende Ausrüstung dabei hatten) mussten wir uns mit Pose, Wurm und Made behelfen – aber auch das funktioniert!

Bild

Später im Jahr gibt es wohl auch noch Chance auf Wolfsbarsche; Meerforellen und Co sind auch drin (aber da muss man wohl andere Gewässer in der Umgebung aufsuchen).

In Gänze war ich wirklich sehr angetan, was anglerisch auf der dänischen „westside“ alles drin ist und war mit Sicherheit nicht das letzte Mal da!



:wink: Sönke
petri und gruß,
Sönke
Benutzeravatar
theactor
...
...
 
Beiträge: 368
Registriert: 11.03.2005, 00:42
Wohnort: Kultstadt (HH)

Beitragvon knoesel » 23.05.2007, 07:13

Hi Sönke,
ausgezeichnete pics und schön erzählter Bericht. Danke. :wink:
Petri-Heil ~~ Alleweil
Klaus aus Eckernförde
Benutzeravatar
knoesel
...
...
 
Beiträge: 4040
Registriert: 26.02.2006, 09:43
Wohnort: Eckernförde

Beitragvon Gast » 23.05.2007, 07:23

theactor hat geschrieben:An diesem lauschigen Angelplatz…

Bild


Das mal n'schnuggeliches Bild :l:

Schöner Bericht, mit schönen Bildern abgerundet :+++:
Benutzeravatar
Gast
 

Beitragvon Gnilftz » 23.05.2007, 07:41

Moin Nichtbescheidsagtor,

da waren wir wohl gar nicht weit auseinander... ;)
Die Mühle, liegt die zufällig an der Isgeheim A? :oops

Greetz
Heiko :wink:
Zuletzt geändert von Gnilftz am 23.05.2007, 19:55, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Gnilftz
 

Beitragvon theactor » 23.05.2007, 08:01

HI,

möönsch Heiko - das klappt ja guut mit uns :lol:
A,B,C? Dunno - aber bestimmt! :+++:

:wink:
petri und gruß,
Sönke
Benutzeravatar
theactor
...
...
 
Beiträge: 368
Registriert: 11.03.2005, 00:42
Wohnort: Kultstadt (HH)

Beitragvon Ostsee-Silber » 23.05.2007, 08:14

Sönke, vielen Dank für den tollen Bericht :+++:

So fängt ein Tag noch schöner an :wink:
Benutzeravatar
Ostsee-Silber
 

Re: Hvide Sande – Angelurlaubsimpressionen

Beitragvon Mattes36 » 23.05.2007, 09:52

Hallo Sönke,

vielen Dank für den tollen Bericht und die schönen Fotos!

Ich war auch schon öfter in der Gegend im Urlaub, allerdings habe ich damals im Ringköbing Fjord nur ganz vereinzelt mal einen Barsch als Beifang beim Aalangeln gehabt. Dafür hing öfter mal 'ne dicke Plötze am Würmchen ;)

Wo habt Ihr denn konkret auf Hecht und Barsch gefischt? Am südlichen Ende des Fjordes bei Nymindegab?

Das folgende Bild ...

theactor hat geschrieben:Bild

... sieht wie dieser abgeschlossene Binnensee aus, der nördlich von Nymindegab zwischen Straße und Düne liegt (links von der Straße in Blickrichtung Norden, der Fjord ist so gesehen rechts von der Straße), oder täusche ich mich?! Diesen See habe ich mir damals auch angeschaut, sah raubfischmäßig sehr verführerisch aus (glasklares Wasser, viel Kraut), aber ich war mir unschlüssig wegen der Angelberechtigung und habe nicht gefischt. Das wäre optimal für Spinnerbait, Popper und Streamer mit Krautschutz gewesen ;)

Welche Au habt Ihr denn befischt? Ich war damals mit der Fliegenrute an der Hover Au nördlich von Ringköbing. Schönes kleines Flüßchen, aber nicht einfach zu befischen. Bei mir blieben bloß ein paar kleine Bachforellen und erstaunlich große Hasel hängen. In der Vorgod Au, einem Nebenfluß der Skjern Au, habe ich von Borris stromauf ganz gut Äschen gefangen, aber auch alles keine Riesen.

Das ist wirklich eine tolle Gegend :l:

Viele Grüße, Matthias
Benutzeravatar
Mattes36
...
...
 
Beiträge: 2086
Registriert: 20.04.2006, 21:21
Wohnort: Berlin

Beitragvon Gast » 23.05.2007, 16:03

ohjaaaaa, sehr feine binnenseen dort, stand da auch schon drin und habe barsche geärgert :l:


feiner bericht und goile pics :+++:
Benutzeravatar
Gast
 

Beitragvon smellslikefish » 23.05.2007, 18:23

Bericht: :+++: :+++: :+++:
Fische: :+++: :+++: :+++:
Fotos: :+++: :+++: :+++:

Ausserdem sehr schön dokumentiert was beim Angeln doch oftmals für Kuriositäten passieren.
Nen Barsch hatte ich auch schon mal am Heringspaternoster, allerdings im Lübecker Stadthafen.
Benutzeravatar
smellslikefish
 

Beitragvon theactor » 23.05.2007, 19:22

HI,

also das mit den HeringsvorfachBarschen muss ich hierzulande unbedingt mal antesten -- war schon ziemlich überraschend-lustig!!

@Mattes36: hast 'ne PN! :wink:



:wink: könntedagleichschonwiederhin-Sönke
Zuletzt geändert von theactor am 23.05.2007, 20:55, insgesamt 1-mal geändert.
petri und gruß,
Sönke
Benutzeravatar
theactor
...
...
 
Beiträge: 368
Registriert: 11.03.2005, 00:42
Wohnort: Kultstadt (HH)

Beitragvon oh-nemo » 23.05.2007, 19:52

Ein klasse Reisebericht gepaart mit sensationellen Bildern :+++:
Cool das Pic wo der Köder ins Wasser einschlägt und Du im Hintergrund stehst 8)
Hvide Sande war ich auch in den letzten Jahren einige Male und es hat den Charme des Meeres.Ist zwar nicht weit von der Ostsee weg,aber nicht zu vergleichen.
Mein Sohn hat da seine ersten Fische gefangen :lol:
.....und ich meine letzten ;)
Jørg



.....auf der Suche nach "Edeltrout",der Mutter aller Trutten.....
Benutzeravatar
oh-nemo
Baltic-Seatrout Syndicate
...
 
Beiträge: 2708
Registriert: 28.01.2005, 21:24
Wohnort: Ostholstein

Beitragvon theactor » 23.05.2007, 20:59

HI,

@oh-nemo:
Cool das Pic wo der Köder ins Wasser einschlägt und Du im Hintergrund stehst cool

Fast.. der Köder schlägt nicht ein, sondern wird geschlagen...
Jörg hat es geschafft, den Moment einzufangen, in dem der Popper im Wasser poppt... sozusagen (was hat der das guut :lol: ;) )

Ist zwar nicht weit von der Ostsee weg,aber nicht zu vergleichen.

Genau das war auch mein Eindruck: ein paar Kilometer westwärts ein völlig anderes Angelgefühl-> echt genial! :wink:
petri und gruß,
Sönke
Benutzeravatar
theactor
...
...
 
Beiträge: 368
Registriert: 11.03.2005, 00:42
Wohnort: Kultstadt (HH)

Beitragvon Rocky Coast » 23.05.2007, 21:29

Hallo,
schöner Bericht, tolle Fotos :+++:

Das Popperfoto motiviert :!:


Petri :wink:
Armin
Benutzeravatar
Rocky Coast
...
...
 
Beiträge: 88
Registriert: 03.03.2007, 16:13
Wohnort: Rheinland

Beitragvon Vossi » 23.05.2007, 23:58

Tja Denmarkstor........was soll ich noch sagen......:-no:

einfach klasse......feine Bilder - von Brösel sind wir ja auch nichts anderes gewohnt ;) - und dazu Deine Bilder und das "Geschreibsel".......klasse :+++:
Benutzeravatar
Vossi
...
...
 
Beiträge: 9661
Registriert: 27.01.2005, 00:23
Wohnort: nahe Reinfeld

Nächste

Zurück zu Fischen im Süßwasser - oft fern des Silbers

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast