Schnur für LPXe #6 - u.a. Switchcast

Gerade im Sommer macht es die Badesaison es einem nicht leicht seiner Leidenschaft zu fröhnen und daher sind oft andere Reviere und Zielfische angesagt. Gerade für die Binnenländer eine silberlose Zeit, aber auch andere Fische haben ihren Reiz.

Schnur für LPXe #6 - u.a. Switchcast

Beitragvon Borsti » 28.04.2019, 10:42

Moin,

für meine etwas 10 Jahre alte Guideline LPXe (Einhand) in #6 suche ich eine neue Schnur. Sie sollte sich für Überkopfwurf (dabei lege ich keinen großen Wert auf besondere Weite) und vor allem Rollwurf und Switchcast eignen, da ich sie an kleineren Flüssen nutze und dort meist eine Menge Gemüse im Rücken steht.
Ich hatte am Anfang mal eine GL TriCast #6 drauf. Die fand ich aber nie so pralle. Seit dem liegt die Rute viel rum, ich würde sie aber gerne reaktivieren.

Gruß
Borsti
Benutzeravatar
Borsti
...
...
 
Beiträge: 220
Registriert: 10.01.2008, 17:32
Wohnort: Weyhe

Re: Schnur für LPXe #6 - u.a. Switchcast

Beitragvon JochenG » 28.04.2019, 11:36

Moin,
Ich bin mit der vibe 85 von Vision sehr zufrieden.
Nur der SVW!
Gruß , Jochen
Benutzeravatar
JochenG
...
...
 
Beiträge: 366
Registriert: 01.01.2008, 20:36
Wohnort: Lübeck

Re: Schnur für LPXe #6 - u.a. Switchcast

Beitragvon Maqua » 28.04.2019, 13:16

Wulff TT
Gruss Manni :wink:





______________________________________
Gib immer 100 Prozent, außer beim Blutspenden!
Benutzeravatar
Maqua
...
...
 
Beiträge: 4730
Registriert: 23.06.2009, 16:24
Wohnort: bei Aachen

Re: Schnur für LPXe #6 - u.a. Switchcast

Beitragvon Borsti » 28.04.2019, 13:47

Maqua hat geschrieben:Wulff TT


Meinst du die "normale TT" oder "Ambush Triangle Taper"?

Die normale ist in #6 mit 10,67 m Fronttaper, 2,13 m Reartaper und 11,2 g (auf 9,14m) angegeben. Vom Gefühl her würde ich da schon zu #7 tendieren. Da sind es 12,8g.

Die Ambush scheint da gewichtsmäßig etwas anders aufgestellt zu sein. Das Keulengewicht ist in #6 mit 15,2g angegeben. Bei meiner LPXe RS würde ich mir da keine Gedanken machen. Ob die "normale" LPXe davon begeistert ist, wäre die andere Frage.
Benutzeravatar
Borsti
...
...
 
Beiträge: 220
Registriert: 10.01.2008, 17:32
Wohnort: Weyhe

Re: Schnur für LPXe #6 - u.a. Switchcast

Beitragvon Robby » 28.04.2019, 14:00

TT finde ich auch super für Switchcast. Aber im Gemüse würde ich lieber was kurzkeuligeres nehmen, bspw. ne SBT von Scientific.
Mit den besten Grüßen
Robby
Benutzeravatar
Robby
...
...
 
Beiträge: 661
Registriert: 03.08.2013, 13:54
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Schnur für LPXe #6 - u.a. Switchcast

Beitragvon Maqua » 28.04.2019, 15:08

Hallo Borsti,
ich meinte die normale TT, es sei denn du möchtest vorwiegend Streamer fischen, dann wäre die Ambush auch gut.
Die Ambush macht bei Überkopfwürfen aber nicht viel Spass und die Keule ist extrem kurz.
Für die 6er Rute wäre bei der normalen TT wohl die #7 geeignet.
Bei der Ambush würde ich maximal #5 nehmen, #4 wäre auch noch denkbar.
Die SBT fische ich in #5 und die wäre in #6 auch denkbar.
Die Presentation von Guideline ist in #6 auch schön, relativ kurze Keule und absoluter Allrounder.
Ist immer noch meine Lieblingsschnur.
Ich hoffe die Verwirrung ist nun perfekt?! :grin:
Gruss Manni :wink:





______________________________________
Gib immer 100 Prozent, außer beim Blutspenden!
Benutzeravatar
Maqua
...
...
 
Beiträge: 4730
Registriert: 23.06.2009, 16:24
Wohnort: bei Aachen

Re: Schnur für LPXe #6 - u.a. Switchcast

Beitragvon Borsti » 28.04.2019, 16:41

Danke für die flotten Hinweise!

Von den genannten scheint die TT ja noch die längste Keule zu haben. Wenn ich mir die Bildchen der GL Presentation, SA SBT und Vison Vibe 85 anschaue, sehen die Taper sehr ähnlich aus. Eine der genannten wird es dann wohl werden. Eine SA SBT hatte ich in #6 mal drauf, die schien mir aber etwas leicht zu sein. Vielleicht sollte es für eine #6 GL Rute lieber eine SBT in #7 werden.

Gruß
Borsti
Benutzeravatar
Borsti
...
...
 
Beiträge: 220
Registriert: 10.01.2008, 17:32
Wohnort: Weyhe

Re: Schnur für LPXe #6 - u.a. Switchcast

Beitragvon Robby » 28.04.2019, 17:06

Hi Borsti,

Wäre mir zu schwer, ist aber sicher auch Geschmacksache. Wenn die Keulen kürzer werden, reicht auch weniger Gewicht, um die Rute zu laden. Gerade in kleineren Gewässern kann die Scheuchwirkung auch eine große Rolle spielen.
Mit den besten Grüßen
Robby
Benutzeravatar
Robby
...
...
 
Beiträge: 661
Registriert: 03.08.2013, 13:54
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Schnur für LPXe #6 - u.a. Switchcast

Beitragvon anrheiner » 28.04.2019, 19:00

Hallo zusammen,

Ich werfe mal die Loop Evotec 85 mit ins Rennen.
Fische die schon länger.Bin mit Handling und Lebensdauer sehr zufrieden.
Ansonsten die klassische LW TT, die auch immer wieder gern.

Grüße

Jens
Benutzeravatar
anrheiner
...
...
 
Beiträge: 112
Registriert: 04.11.2008, 21:47
Wohnort: wieder Müllheim

Re: Schnur für LPXe #6 - u.a. Switchcast

Beitragvon Borsti » 28.04.2019, 20:12

Die Loop Evotec 85 klingt gut! Allerdings verstehe ich nicht, warum inzwischen nicht alle hochwertigen Schnüre gleich mit Schlaufen ausgestattet sind... Und dabei heißen die schon Loop.
Benutzeravatar
Borsti
...
...
 
Beiträge: 220
Registriert: 10.01.2008, 17:32
Wohnort: Weyhe

Re: Schnur für LPXe #6 - u.a. Switchcast

Beitragvon Borsti » 02.05.2019, 20:13

Hat jemand die RIO Singlehanded Spey in Gebrauch? Liest sich im Test sehr gut. Wäre der TT deutlich ähnlicher als die Schnüre mit recht kurzer Keule.Ich bin am Überlegen die mal zu testen. #6 ist mit 14,9g angegeben. Bei der Länge sollte die LPXe das wohl leisten.
Benutzeravatar
Borsti
...
...
 
Beiträge: 220
Registriert: 10.01.2008, 17:32
Wohnort: Weyhe

Re: Schnur für LPXe #6 - u.a. Switchcast

Beitragvon FlyfishingFehmarn » 20.08.2019, 20:12

Borsti hat geschrieben:
Maqua hat geschrieben:Wulff TT


Meinst du die "normale TT" oder "Ambush Triangle Taper"?

Die normale ist in #6 mit 10,67 m Fronttaper, 2,13 m Reartaper und 11,2 g (auf 9,14m) angegeben. Vom Gefühl her würde ich da schon zu #7 tendieren. Da sind es 12,8g.

Die Ambush scheint da gewichtsmäßig etwas anders aufgestellt zu sein. Das Keulengewicht ist in #6 mit 15,2g angegeben. Bei meiner LPXe RS würde ich mir da keine Gedanken machen. Ob die "normale" LPXe davon begeistert ist, wäre die andere Frage.


@Borsti
Ich suche verzweifelt nach den Gewichten der normalen TT. Hast du hierzu eine Tabelle zur Hand?
Ich finde nur Angaben zur Ambush Version.

Alternativ kann man auch gut die Barrio SLX empfehlen. Ist auf jeden Fall einen Wurf wert.
...this is what we call fishing.
Benutzeravatar
FlyfishingFehmarn
...
...
 
Beiträge: 2
Registriert: 14.08.2019, 06:53
Wohnort: Landkreis GF

Re: Schnur für LPXe #6 - u.a. Switchcast

Beitragvon Fjorden » 20.08.2019, 20:46

Hallo,
ich würde mir noch die Hardy Compact Rocket Series Fliegenschnur anschauen. Fische die Coastal, absolute Topschnur mit tollem Preis - Leistungsverhältnis.
Viele Grüße
Torsten
Benutzeravatar
Fjorden
...
...
 
Beiträge: 2309
Registriert: 04.09.2006, 13:29
Wohnort: Flensburg


Zurück zu Fischen im Süßwasser - oft fern des Silbers

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste