Wupper nach einer längeren Trockenphase...

Gerade im Sommer macht es die Badesaison es einem nicht leicht seiner Leidenschaft zu fröhnen und daher sind oft andere Reviere und Zielfische angesagt. Gerade für die Binnenländer eine silberlose Zeit, aber auch andere Fische haben ihren Reiz.

Wupper nach einer längeren Trockenphase...

Beitragvon Cowie » 25.06.2017, 20:28

Moin Ihr Lieben,

nach einer etwas längeren und gemischten Durststrecke :oops melde ich mich heute mal zurück...

Habe in der Vergangenheit auf Spinner, Nymphe und Nassfliege einige Fänge gehabt, bin aber auch das ein oder andere Mal als Schneider heim gestiefelt...; das ist einerseits nicht so schlimm (das Naturerlebnis greift ja trotzdem), kitzelt aber doch irgendwie am Ego.... :oops

Heute morgen bin ich also los, trotz Regenvorhersage, aber den Regen brauchten wir auch, denn es war Niedrigwasser und das auch noch sehr klar :c

Im Sinn hatte ich ein Hairjig in abgewandelter Form, weil ich keinen Bleikopf hatte, wo ich das nach Buchholz hätte drauf binden können, habe ich einfach eine Tube genommen, diese mit einer Messingkugel vorne beschwert und weil das nicht reichte, noch ein Bleischrot davor geschaltet:
IMG_8477a.jpg

Größe der TubeFly:
IMG_8487a.jpg

In der Stadtstrecke (mitten in Wuppertal) angekommen, fand ich zunächst einmal das kreative Werken der Besucher der letzten Nacht:
Steintürme mit bergischen Steinen, nicht mit runden Kieseln, wie an der Küste:
Foto0179.jpg

Ärgerlich waren hier nur jede Menge Dreck & Scherben von den Idioten des Vortages & der vergangenen Nacht!! :x :x

Ich habe dann zunächst mal ~200m stromauf gefischt und hatte dabei diverse Zupfer, Nachläufer und am Ende der Strecke 2 richtige Bisse...

Den ersten Biss konnte ich beobachten :grin: und danach auch bis in Keschernähe führen, da aber das Ausklappen des Keschers nicht so schnell ging, wie ich wollte, machte diese ca. ü45er exakt vor dem Kescher noch eine Pirouette in der Luft und war weg... :cry: :cry:

Sollte ich wieder einmal abschneidern????

Dass diese Forelle von gerade nicht zu ihrem Standplatz zurück kehrte, war mir klar, aber ich versuchte es trotzdem und warf diesen Punkt noch

einmal an, Biß!! knapp 30er, die ich dieses Mal keschern und ganz schnell releasen konnte (sorry, keine Fotos, ich war allein!)

Auf dem Rückweg habe ich mich über den Dreck am Ufer geärgert, bin zum Auto, habe die Rute & den Rucksack weggeschlossen und statt dessen Arbeitshandschuhe und den Kescher mitgenommen...

Nochmal 200m hin und zurück und hier das Ergebnis:
Foto0177.jpg

60er Kescher mit Abfall plus 5 leere Bierpullen füllten einen 20 L Abfalleimer komplett :evil: :evil:

Nachdem ich kräftig durchgeschwitzt war nach dieser Säuberungsaktion überlegte ich kurz, ob ich noch weiter fischen sollte oder heim fahre...

Ich beschloss, weiter zu fischen und fuhr ein Stück stromauf, kam aber an der geplanten Stelle mit einem Volksfest in Konflikt und musste noch weiter, hier hatte ich diverse Nachläufer, einen Zupfer und einen Biss: eine mißgebildete Forelle (~25cm), die eher aussah wie eine Güster, sehr hochrückig, mit Buckel sozusagen.

Hier nach habe ich auf dem Heimweg beschlossen, noch eine Stelle aufzusuchen (außerhalb der Stadt) die immer mehr zuwuchs und deshalb sehr schwer zu begehen ist, das sind aber oft die besten Stellen :l: ;)

Beim Klettern durchs Gebüsch, bin ich gestürzt, hatte einmal die Pol-Brille verloren und mich an diversen Brennesseln verbrannt,

angekommen hatte ich auch diverse Zupfer, die Stelle lohnt eigentlich auch nicht, weil man nur von einem Punkt (ich hatte nur Gummistiefel an)
stromauf oder stromab und querüber fischen kann...

Ich hatte alles probiert, wollte schon gehen, dachte mir, noch einmal quer rüber, ins Kehrwasser, sinken lassen und dann langsam rum kommen lassen...

Peng! Rute richtig krumm! :o Da war sie, aufgrund meiner negativen Erfahrungen im Vorfeld habe ich sie sehr forciert gedrillt und gekeschert...

Bilder leider nur aus dem heimischen Garten:
IMG_8475a.jpg


IMG_8473a.jpg


Der stolze Fänger:
IMG_8479a.jpg

Die Größe:
IMG_8485a.jpg

51cm und 1370g
Liebe Grüße und T. L.


Wolfgang
Benutzeravatar
Cowie
...
...
 
Beiträge: 3524
Registriert: 25.08.2012, 17:00
Wohnort: Bergisches Land

Re: Wupper nach einer längeren Trockenphase...

Beitragvon Maqua » 25.06.2017, 20:49

Petri Wolfgang, sehr schöner Fisch! :+++:
Sieht fast aus wie eine Seeforelle, ist da ein See in der Nähe?
Das nächste mal aber bitte wieder mit Fliegenrute! :s+3: :grin:
Gruss Manni :wink:





______________________________________
Gib immer 100 Prozent, außer beim Blutspenden!
Benutzeravatar
Maqua
...
...
 
Beiträge: 4730
Registriert: 23.06.2009, 16:24
Wohnort: bei Aachen

Re: Wupper nach einer längeren Trockenphase...

Beitragvon IdEfIx » 25.06.2017, 20:59

Dickes Petri Cowie, danke für mitnehmen und die Bilder. ;)

Was haste denn da gefangen? für ne Bachforelle fehlen die typischen roten Punkte, entweder ne BrownTrout aus GB eingeführt oder sogar ne MeFo?
oder ist es die typische Wupper-Forelle? :p

LG Rudi :wink:

PS Jupp, das mit dem Müll einsammeln kommt hier bei uns an der Küste, und gerade in der Ferienzeit, hinundwieder vor,
auch wenns nervt - rege mich nicht mehr drüber auf, weils eh nix bringt, große Tüte ausm Auto und alles einsammeln
nächsten Müllcont. anhalten und entsorgen und fertig.
Benutzeravatar
IdEfIx
...
...
 
Beiträge: 1595
Registriert: 16.10.2013, 00:44
Wohnort: Glücksburg

Re: Wupper nach einer längeren Trockenphase...

Beitragvon raku » 25.06.2017, 22:25

Moin,

ich fische das erste Jahr an der Wupper mit dem großem Wupperschein. Ich hätte den Fisch zurückgesetzt.
Denke, dass ist eine Meefo und die sind ganzjährig an der Wupper geschützt.

Gruß
RaKu
Benutzeravatar
raku
FUSEL Beschleuniger
...
 
Beiträge: 406
Registriert: 12.02.2015, 12:40
Wohnort: Dortmund

Re: Wupper nach einer längeren Trockenphase...

Beitragvon Robby » 25.06.2017, 23:18

Hi Cowie,

Gratuliere zu der schönen Bachforelle (auch ohne rote Punkte)! Sieh sie als Belohnung für die Strandsäuberung. Coole Aktion und toller Fisch - so soll es sein.
Mit den besten Grüßen
Robby
Benutzeravatar
Robby
...
...
 
Beiträge: 661
Registriert: 03.08.2013, 13:54
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Wupper nach einer längeren Trockenphase...

Beitragvon Cowie » 26.06.2017, 06:17

@ all:

Danke für Rückmeldungen!

@ Manni, beim nächsten Mal wieder mit der Fliege, versprochen! ;) (Bei uns war es gestern aber auch sehr windig!!)
Stausee ist ca. 5km entfernt :q: , ist aber nicht für das Vorhandensein von Seeforellen bekannt.

@ Rudi, ich habe auch gerätselt, und kurz überlegt, bei genauem Hinsehen konnte ich aber beidseitig im Bereich zwischen After und
Schwanzflosse einige rote Punkte erkennen. Je älter und größer sie werden,desto weniger bis gar keine roten Punkte haben sie dann meist.
Müllsammeln gehört (leider) einfach dazu!
IMG_8473b.jpg


@ RaKu, über den Schutz weiß ich Bescheid, helfe manchmal auch beim Wanderfischprogramm mit...!

@ Robby, das mit der Belohnung kann natürlich sein.. :grin: ;)

Allgemein ist die Differnzierung sehr schwierig und wenn ich Zweifel habe, release ich natürlich!
Ich hoffe, dass die Diskussion hiermit beendet ist.
Liebe Grüße und T. L.


Wolfgang
Benutzeravatar
Cowie
...
...
 
Beiträge: 3524
Registriert: 25.08.2012, 17:00
Wohnort: Bergisches Land

Re: Wupper nach einer längeren Trockenphase...

Beitragvon raku » 26.06.2017, 08:50

Hallo Wolfgang,

kein Vorwurf. Ich hatte sie bloss beim ersten hinschauen als Meefo klassifiziert.
Wenn dem nicht so ist - um so besser.

Gruß
Raku
Zuletzt geändert von raku am 26.06.2017, 11:36, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
raku
FUSEL Beschleuniger
...
 
Beiträge: 406
Registriert: 12.02.2015, 12:40
Wohnort: Dortmund

Re: Wupper nach einer längeren Trockenphase...

Beitragvon Cowie » 26.06.2017, 08:56

OK Ralf... :+++: ;)
Liebe Grüße und T. L.


Wolfgang
Benutzeravatar
Cowie
...
...
 
Beiträge: 3524
Registriert: 25.08.2012, 17:00
Wohnort: Bergisches Land

Re: Wupper nach einer längeren Trockenphase...

Beitragvon sprottenfan » 26.06.2017, 13:53

Petri Wolfgang, ein schöner Brummer :+++: . Welche Hakengrösse fischst du an der Tubefly?
Ruten werfen Masse richtig klasse, aber nicht irgendeine verhungerte Asthma- Klasse.
Benutzeravatar
sprottenfan
...
...
 
Beiträge: 870
Registriert: 23.07.2015, 17:35
Wohnort: Winnemark

Re: Wupper nach einer längeren Trockenphase...

Beitragvon Matthias » 26.06.2017, 13:55

Tolle Bachforelle :+++: :+++:

Petri.

Matthias
Benutzeravatar
Matthias
Meerforellenschonbezirk
...
 
Beiträge: 850
Registriert: 16.11.2011, 16:38
Wohnort: Hamburg

Re: Wupper nach einer längeren Trockenphase...

Beitragvon Cowie » 26.06.2017, 14:15

Danke Ihr zwei :l: :oops

@sprottenfan: das ist ein Owner S-61 in Gr. 2
Liebe Grüße und T. L.


Wolfgang
Benutzeravatar
Cowie
...
...
 
Beiträge: 3524
Registriert: 25.08.2012, 17:00
Wohnort: Bergisches Land

Re: Wupper nach einer längeren Trockenphase...

Beitragvon sprottenfan » 26.06.2017, 14:53

Cool, Dankeschön.
Ruten werfen Masse richtig klasse, aber nicht irgendeine verhungerte Asthma- Klasse.
Benutzeravatar
sprottenfan
...
...
 
Beiträge: 870
Registriert: 23.07.2015, 17:35
Wohnort: Winnemark

Re: Wupper nach einer längeren Trockenphase...

Beitragvon Frank Carstensen » 26.06.2017, 15:07

Schöner Fisch, Petri! :+++:
Benutzeravatar
Frank Carstensen
...
...
 
Beiträge: 2116
Registriert: 26.04.2007, 14:18
Wohnort: Kappeln & St. Pauli

Re: Wupper nach einer längeren Trockenphase...

Beitragvon Athlord » 26.06.2017, 19:32

Hallo Wolfgang,
Petri zum Fisch!
Und mein Respekt, das Du dort aufräumen tust!
Jeder andere schaut wech und geht einfach weiter...
Ich nehme Dich nächstes Jahr nach Irland mit,
da gibt es auch einiges zum aufräumen.... ;-)
Ich danke allen, die nichts zur Sache beizutragen hatten und trotzdem geschwiegen haben!
Benutzeravatar
Athlord
...
...
 
Beiträge: 425
Registriert: 18.05.2015, 16:09
Wohnort: Irgendwo... in D

Re: Wupper nach einer längeren Trockenphase...

Beitragvon Cowie » 27.06.2017, 15:22

DANKE an Frank und Jürgen! :l:

Jürgen, dann machen wir dort eine eigene Müllabfuhr auf ;)
(Ist es denn dort wirklich so schlimm? Auf deinen Bildern sieht man keinen Müll!)
Liebe Grüße und T. L.


Wolfgang
Benutzeravatar
Cowie
...
...
 
Beiträge: 3524
Registriert: 25.08.2012, 17:00
Wohnort: Bergisches Land

Nächste

Zurück zu Fischen im Süßwasser - oft fern des Silbers

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste