Bachsaison 2017

Gerade im Sommer macht es die Badesaison es einem nicht leicht seiner Leidenschaft zu fröhnen und daher sind oft andere Reviere und Zielfische angesagt. Gerade für die Binnenländer eine silberlose Zeit, aber auch andere Fische haben ihren Reiz.

Re: Bachsaison 2017

Beitragvon Ace » 11.04.2017, 20:57

Schön auch zu sehen wie sich die kleine Meerforelle smoltifiziert...hoffen wir das sie heil ankommt und irgendwann wieder zurück kehrt.
TL Mathias
... life simply ...
www.seevefreunde.de
Benutzeravatar
Ace
Seevefreund
...
 
Beiträge: 357
Registriert: 20.03.2005, 19:52
Wohnort: Seevetal

Re: Bachsaison 2017

Beitragvon küstenjunge » 11.04.2017, 22:31

ein brassen mit laichausschlag !
Benutzeravatar
küstenjunge
...
...
 
Beiträge: 265
Registriert: 25.04.2014, 13:58
Wohnort: ratekau

Re: Bachsaison 2017

Beitragvon leine-leroy » 11.04.2017, 23:00

Danke für die Bilder Marcel! :+++:

Samstag bin ich auch wieder am Bach unterwegs, ich werde berichten! ;)



Bis dahin
Leroy
Petri Heil!
Leroy
Benutzeravatar
leine-leroy
...
...
 
Beiträge: 214
Registriert: 12.07.2009, 17:27
Wohnort: Wedemark (bei Hannover )

Re: Bachsaison 2017

Beitragvon Marcel_Karssies » 12.04.2017, 16:54

Im Bach gibt es von alles etwas.
Durch die zahlreichen Mühlen die es gab und noch gibt sind die aufgestaute
Bereiche besiedelt von Brassen, Karpfen und diverse Weißfische während im
Oberlauf und bei den Fischtreppen sich öfters Forellen aufhalten.
Und ab und zu kommt mal eine Koi oder ein paar Goldfische vorbei.
Aber alles ist in Bewegung seit wegen der WRRL Stauanlagen durch Fischtreppen
ersetz werden und umgehungrinnen bei den Mühlen gebaut werden.
Ob die Forelle eine Meerforelle ist kann ich nicht sagen, sieht aber anders aus
als die Forellen die bei uns Gezüchtet werden.

Einzugsgebiet das Gewässers ist die Ijssel (Issel) und da wird gerade viel getan um die
Durchgängigkeit zu optimieren wobei das größte Projekt wohl der sogenannte
Fischmigrationsfluss ist der Wattenmeer und Ijssel meer verbindet sodass Wanderfische
wieder auf eine natürliche Art zwischen Salz- und Süßwasser wandern können.
https://www.deafsluitdijk.nl/projecten/ ... tierivier/

Nebenbei ist noch ein Meerforellenprojekt in Arbeit in Groningen wo mit Hilfe aus
Dänemark und Deutschland Meerforellen wieder angesiedelt werden.
http://www.zeeforel.nl/pilotproject-zeeforel/
Benutzeravatar
Marcel_Karssies
 

Re: Bachsaison 2017

Beitragvon Ace » 12.04.2017, 21:23

Ja, mit Sichherheit kann man das natürlich nicht sagen ... Aber es sieht danach aus.
Bei uns im Bach kann man das Sehr gut sehen wie bei einer Länge ab7-10 cm das silbrige Schuppenkleid partiell über das bunte Bafo Kleid legt.
TL Mathias
... life simply ...
www.seevefreunde.de
Benutzeravatar
Ace
Seevefreund
...
 
Beiträge: 357
Registriert: 20.03.2005, 19:52
Wohnort: Seevetal

Re: Bachsaison 2017

Beitragvon leine-leroy » 16.04.2017, 16:24

MoinMoin,

geht denn außer Marcel und mir sonst keiner an den Bach? :?:

Gestern waren wir mal wieder los. Die Natur ist noch arg zurück und Das Wasser kalt. (6-8°C)
Fast alle Forellen hatten Egel am Bauch oder den Flossen, stehen also noch hart am Grund.
leider blieben die großen mal wieder aus, lediglich ein paar so um 15-25 cm wollten die Nymphen.
Dateianhänge
IMG_3473_(1600_x_1200).JPG
IMG_3466_(1600_x_1200).JPG
DSCN5522_(1600_x_1200).jpg
DSCN5497_(1600_x_1200).jpg
DSCN5490_(1600_x_1200).jpg
DSCN5479_(1600_x_1200).jpg
DSCN5465_(1600_x_1200).jpg
DSCN5460_(1600_x_1200).jpg
DSCN5457_(1600_x_1200).jpg
DSCN5452_(1600_x_1200).jpg
Petri Heil!
Leroy
Benutzeravatar
leine-leroy
...
...
 
Beiträge: 214
Registriert: 12.07.2009, 17:27
Wohnort: Wedemark (bei Hannover )

Re: Bachsaison 2017

Beitragvon Ace » 16.04.2017, 16:45

Ich werde mal schauen ob ich ein paar Fotos von meinen Bachtripps machen kann die Tage :wink:

Schönes Gewässer hast du :+++:
TL Mathias
... life simply ...
www.seevefreunde.de
Benutzeravatar
Ace
Seevefreund
...
 
Beiträge: 357
Registriert: 20.03.2005, 19:52
Wohnort: Seevetal

Re: Bachsaison 2017

Beitragvon MEERESLEHRLING » 17.04.2017, 19:28

Heute habe ich das erste mal in 2017 einen mir unbekannten Abschnitt an
"meinen" Bach besucht.
Das Wetter war besser wie voraus gesagt und Wasserstand/ Trübung gefielen mir.
Ans Ende knüpfte ich nenn dunklen beschwerten Streamer oder solch Nymphe .
Gefangen habe ich 4 Bafos; die noch wachsen müssen und div.Bisse konnte ich nicht verwerten.
Eine etwas bessere konnte sich selbst befreien...
Aber immer wieder schön ;solch ein Wasser nutzen
zu dürfen :l:
Dateianhänge
2017-04-17 18.58.43.jpg
2017-04-17 18.59.08.jpg
Der Geselle

Live is short , go Fishing !

PETRI HEIL
REIMER
Benutzeravatar
MEERESLEHRLING
Fusselwerfer
...
 
Beiträge: 1372
Registriert: 15.03.2006, 17:31
Wohnort: HAMBURG

Re: Bachsaison 2017

Beitragvon Ace » 17.04.2017, 22:36

@Reimer

Das sieht nach Seeve oder schmaler Aue aus :l:
Ist der Otter bei euch auch so präsent?
TL Mathias
... life simply ...
www.seevefreunde.de
Benutzeravatar
Ace
Seevefreund
...
 
Beiträge: 357
Registriert: 20.03.2005, 19:52
Wohnort: Seevetal

Re: Bachsaison 2017

Beitragvon MEERESLEHRLING » 18.04.2017, 08:34

Ace hat geschrieben:@Reimer

Das sieht nach Seeve oder schmaler Aue aus :l:
Ist der Otter bei euch auch so präsent?



Moin
Ja ist die Seeve ;)
Otter habe ich keine entdeckt :no:
Wo hast du welche an diesen Gewässern gesehen ?
Der Geselle

Live is short , go Fishing !

PETRI HEIL
REIMER
Benutzeravatar
MEERESLEHRLING
Fusselwerfer
...
 
Beiträge: 1372
Registriert: 15.03.2006, 17:31
Wohnort: HAMBURG

Re: Bachsaison 2017

Beitragvon BjoernS » 18.04.2017, 13:14

Na...dann will ich auch mal etwas "liefern"....ich habe meine Bachsaison dieses Jahr in Norwegen gestartet. :grin:

Wir sind alle 2 Jahre im zeitigen Frühjahr mit Freunden zum Meeresfischen auf der kleinen Insel Hemnskjel (dort beginnt der Hitra-Tunnel). Die Fliegenruten sind natürlich auch immer mit dabei (ohne geht halt nicht... :lol: ). Dieses Jahr hatten wir teilweise sehr kaltes, windiges Wetter...und weil dadurch Köhler bzw. Dorsch vom Ufer aus nur eingeschränkt bis fast unmöglich war, und Meerforelle hier eh noch im April geschont ist, haben wir uns diesmal die kleinen Bäche und Seen auf Hitra etwas "genauer angeschaut"... :grin:. Groß werden die Bachforellen hier nicht (handlang)...aber dafür sind sie wild und sehr hübsch - siehe Bilder! Auf Grund des eiskalten Wassers (die Seen waren teilweise noch zugefroren, die Bilder täuschen etwas...) "klebten" die Fische noch am Grund und waren nur mit langsam eingezupften, kleinen Streamern zu überlisten. Nassfliegen als Aufsteiger hätten sicherlich auch funktioniert....hatten wir aber nicht mit. Es war trotzdem mal eine schöne Abwechselung... :+++:

PS: Danke an Hendrik (orkdaling) für die zahlreichen Tipps!

tl
Björn
Dateianhänge
IMG_20170410_173139.jpg
IMG_20170410_173000.jpg
IMG_20170410_161428.jpg
IMG_20170410_161412.jpg
IMG_20170410_141949.jpg
IMG_20170410_140919.jpg
IMG_20170410_140915.jpg
IMG_20170410_120627.jpg
IMG_20170410_120602.jpg
IMG_20170410_105823.jpg
Benutzeravatar
BjoernS
...
...
 
Beiträge: 451
Registriert: 07.01.2014, 10:14
Wohnort: nördlich Neustadt

Re: Bachsaison 2017

Beitragvon Meerforellenjäger » 18.04.2017, 16:31

Danke an BoernS für die schönen Fotos.
Benutzeravatar
Meerforellenjäger
...
...
 
Beiträge: 308
Registriert: 05.12.2006, 12:17
Wohnort: Nürnberg

Re: Bachsaison 2017

Beitragvon Hansen fight » 18.04.2017, 19:07

Gestern war ich nicht ganz erfolglos an der Este. Zwei Lüdde Struller gab es, habe auf Fischbilder verzichtet.
Gruß Christoph
Dateianhänge
100_2602.JPG
Fliegenfischen macht froh.Fliegenbinden ebenso.
Benutzeravatar
Hansen fight
...
...
 
Beiträge: 1094
Registriert: 01.01.2008, 21:37
Wohnort: Hamburg

Re: Bachsaison 2017

Beitragvon Hansen fight » 18.04.2017, 19:08

Este
Dateianhänge
100_2600.JPG
100_2604.JPG
Fliegenfischen macht froh.Fliegenbinden ebenso.
Benutzeravatar
Hansen fight
...
...
 
Beiträge: 1094
Registriert: 01.01.2008, 21:37
Wohnort: Hamburg

Re: Bachsaison 2017

Beitragvon Hansen fight » 18.04.2017, 19:09

Este
Dateianhänge
100_2605.JPG
Fliegenfischen macht froh.Fliegenbinden ebenso.
Benutzeravatar
Hansen fight
...
...
 
Beiträge: 1094
Registriert: 01.01.2008, 21:37
Wohnort: Hamburg

VorherigeNächste

Zurück zu Fischen im Süßwasser - oft fern des Silbers

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste