Leidenschaft Zander

Gerade im Sommer macht es die Badesaison es einem nicht leicht seiner Leidenschaft zu fröhnen und daher sind oft andere Reviere und Zielfische angesagt. Gerade für die Binnenländer eine silberlose Zeit, aber auch andere Fische haben ihren Reiz.

Re: Leidenschaft Zander

Beitragvon StephenFly » 18.10.2020, 20:03

Einen wunderschönen Guten Abend wünsche ich euch!

Wie läuft denn eure Zander Saison so? Hier war mal richtig tote Hose! Zwar war ich aufgrund der Forellen Zeit auch nicht so oft los aber doch hin und wieder mal. Leider machten nur ein paar wirklich kleine Jungs mit. Nun gab's bei zwei Touren nen paar schöne Bisse aber keiner blieb wirklich am Haken kleben, gestern ging es dann zur Dämmerung daher nochmal los. Was soll ich sagen nach einer Stunde stieg dann der schöne 60er Zetti ein. Da ich nun schon lange keinen mehr entnommen hatte und er die Perfekte Küchengröße hatte ging er mit Heim. Witzig war übrigens der Biss, kam voll in der Absinkphase, an der Schnur nichts zu spüren aber ich konnte das spannen der Schnur am ersten Ring Richtung Rolle sehen, hatte es zunächst gar nicht als Biss regestriert bis sich dann Widerstand zeigte. Hoffentlich ist das der Vorbote auf einen richtig guten Zander Herbst.

Schönen Abend euch!
Dateianhänge
IMG_20201017_202014.jpg
Benutzeravatar
StephenFly
...
...
 
Beiträge: 87
Registriert: 15.02.2015, 12:45
Wohnort: Bad Kreuznach

Re: Leidenschaft Zander

Beitragvon svener » 18.10.2020, 20:57

Ja Petri Stephen, schöner Fisch, den Du Dir mit Sicherheit verdient hast! Ich durfte im Sommer auch eine paar Zander bei mir im Fluss auf Fliege fangen. Besonders in Erinnerung ist bei mir ein Fangtag geblieben, an dem ch die etwas ungewöhnliche Combi Karpfen/Zander verhaften durfte. Den Wildkarpfen hatte ich beim sonnenbaden ausgemacht und mit Woolybugger angeworfen, danach kam noch der Zetti auf leichtem Streamer an Schwimmtschnur mit Sinktip.
IMG_18102020_214224_(1999_x_1499_pixel).jpg
Dateianhänge
IMG_18102020_215219_(1999_x_1499_pixel).jpg
IMG_18102020_215207_(1999_x_1499_pixel).jpg
Hoved callin´!

Gruß
Sven
Benutzeravatar
svener
...
...
 
Beiträge: 45
Registriert: 29.04.2017, 06:51
Wohnort: Bremen

Re: Leidenschaft Zander

Beitragvon svener » 19.10.2020, 06:58

Gegen einen richtig guten Zanderherbst hätte ich erst einmal nichts einzuwenden! :oops
Hoved callin´!

Gruß
Sven
Benutzeravatar
svener
...
...
 
Beiträge: 45
Registriert: 29.04.2017, 06:51
Wohnort: Bremen

Re: Leidenschaft Zander

Beitragvon tyfly » 19.10.2020, 13:33

Hallo zusammen,

mal eine Frage an die Zander-Fliegen-Fraktion.
Ich möchte am Rhein auch den Versuch wagen.

Ich habe hier Stahlvorfächer mit Wirbel, ganz klassisch.
Und Knot 2 kinky, knotbares Titan.

Wie geht ihr vor, um bei einem Hecht auf der sicheren Seite zu sein?

Ich will vorwiegend in der Dämmerung bzw. im Dunkeln fischen.
Danke für euren Input
Jan
Ostseefreund
Benutzeravatar
tyfly
...
...
 
Beiträge: 41
Registriert: 30.12.2014, 19:30
Wohnort: Rheinland

Re: Leidenschaft Zander

Beitragvon Ernste » 19.10.2020, 15:58

Moin,

beim Hecht auf der "sicheren Seite" zu sein ist beim Zanderfischen nicht verkehrt!

Ich nutze das hier: https://fischdeal.de/t/raubfisch-vorfac ... e-28112017
Das dürfte in fast jedem gut sortierten Laden erhältlich sein.

Man kann das einfach an das Nylon oder FC-Material anknoten. Ich nehme meist nur ca. 20 cm. Davor ein kleiner Quick Snap zum Einhängen der Fliege.
Selbst wenn mal ein Knoten drin sein sollte, hält das Zeug hervorragend. Im Prinzip weich wie eine geflochtene Schnur! Ich habe vorher alles mögliche probiert (Pike Wire etc.) und war nach jedem Hänger genervt wenn das Vorfach aussah wie ein Ringelschwanz.

Gruß

Ernst
Benutzeravatar
Ernste
...
...
 
Beiträge: 173
Registriert: 06.03.2019, 15:25

Re: Leidenschaft Zander

Beitragvon StephenFly » 19.10.2020, 18:24

Moin Sven und Petri Heil und dank, haha. Der Karpfen ist echt klasse! Super

Ich bin echt mal gespannt was der Herbst bringt, der Sommer war wirklich quasi tot bis auf so nen paar knirpse und das ging hier fast allen so. Naja dafür haben die Forellen ja mitgemacht. Man kann ja nicht immer alles haben. Morgen starte ich nochmal nen Versuch.

@jan ich nehm so flex Stahlvorfächer fürs Spinnfischen. Ich hab keinen Bock da selber welche zu bauen deswegen bediene ich mich da bei den Spinnfischern, ich versuche aber drauf zu achten das es etwas flexibler ist. Ansonsten hat man's wie der Ernst schreibt nach nem paar Würfen oder nem Hänger diese nervenden Kringel. Ich Fische am Rhein auch tatsächlich mittlerweile in der tiefsten Dunkelheit mit Stahl nachdem ich schon mehrfach Hechte drauf hatte. Zum Glück bin ich recht vorfach Faul und ändere meist erst was wenns abgerissen ist. Daher ging das dann gut da Stahl dran war.

Beste Grüße und dicke Fische!
Stephen
Benutzeravatar
StephenFly
...
...
 
Beiträge: 87
Registriert: 15.02.2015, 12:45
Wohnort: Bad Kreuznach

Re: Leidenschaft Zander

Beitragvon svener » 19.10.2020, 19:44

tyfly hat geschrieben:Hallo zusammen,

mal eine Frage an die Zander-Fliegen-Fraktion.
Ich möchte am Rhein auch den Versuch wagen.

Ich habe hier Stahlvorfächer mit Wirbel, ganz klassisch.
Und Knot 2 kinky, knotbares Titan.

Wie geht ihr vor, um bei einem Hecht auf der sicheren Seite zu sein?

Ich will vorwiegend in der Dämmerung bzw. im Dunkeln fischen.
Danke für euren Input
Jan
Nicht zu dickes Knot2kinky zur Vorfach- Seite hin mit Pitzenbauerring, zum Ende ein Snap ist doch super und echt einfach zu knoten...
Hoved callin´!

Gruß
Sven
Benutzeravatar
svener
...
...
 
Beiträge: 45
Registriert: 29.04.2017, 06:51
Wohnort: Bremen

Re: Leidenschaft Zander

Beitragvon tyfly » 20.10.2020, 13:10

Danke für die Antworten.
Ich besorge mir mal das flex Stahl.

Finde knot 2 kinky am Wasser mit klammen Fingern nicht so wirklich leicht zu knoten.

VG
Jan
Ostseefreund
Benutzeravatar
tyfly
...
...
 
Beiträge: 41
Registriert: 30.12.2014, 19:30
Wohnort: Rheinland

Re: Leidenschaft Zander

Beitragvon StephenFly » 01.11.2020, 12:46

Einen schönen Sonntag wünsche ich euch!
Leider gibt's ja dies Jahr nichts von der Küste zu berichten da bei mir alle Trips in den Norden ins Wasser gefallen sind. Geht ja vielen so aber kein Grund den Kopf in den Sand zu stecken. Das Heimische Wasser ist ja auch "nett". Nachdem ich die letzten Tage nochmal los was und dabei einen schönen Döbel sowie meine bislang besten Flifi Barsch im halbdunkel überlisten konnte, ging es Donnerstag nochmal los um hoffentlich nicht nur wieder Beifang zu erwischen sondern auch den Zielfisch. Das Wetter war eigentlich echt gut für die Jungs aber leider hatte der viele Regen dafür gesorgt das einige meiner liebsten Stellen nicht sinnvoll befischbar waren. Die Fliege ist ja doch Strömungsanfällig und wenn diese eben zu stark ist kann man noch so viel werfen, die fliege fischt einfach nicht im interessanten Bereich. Nachdem ich das also erkannt und aufgegeben hatte suchte ich mir dann noch eine letzte Stelle. Auch hier tote Hose, die obligatorischen 5 Würfe noch und Heim. Bei Wurf Nummer zwei zeigte sich unmittelbar vor mir etwas an der Oberfläche, kurz hin geschlenzt, Biss! Und voll daneben oh man! Näheres abfischen brachte nichts aber ein kurzer Wurf an der Uferkante entlang endete in nem Sauberen Tock! Guter Drill und kurzer Zeit später lag ein 60er Zetti im Kescher. Ich gehe stark davon aus, dass das der Bursche war der wenige Minuten vorher bei mir an der Oberfläche war.

Heute Abend geht's nochmal los, Wetter sieht gut aus und ich hoffe auf we iher Strömung. Ich wünsche euch einen schönen Restsonntag!
Stephen
Dateianhänge
IMG_20201029_205106-01.jpeg
IMG_20201023_194639.jpg
IMG_20201025_120653_283.jpg
Benutzeravatar
StephenFly
...
...
 
Beiträge: 87
Registriert: 15.02.2015, 12:45
Wohnort: Bad Kreuznach

Re: Leidenschaft Zander

Beitragvon Werner Kampmann » 16.11.2020, 19:53

Bei mir lief es dieses Jahr im Hamburger Hafen ziemlich mau. Nicht ein Fisch bei ca. 10 Versuchen. Wird jedes Jahr irgendwie schlechter. :roll:
Um so mehr habe ich mich heute über einen richtig schönen 70er gefreut der mit nach Hause gekommen ist. :+++:
Dateianhänge
Z-70.jpg
Gruß, Heiko
Benutzeravatar
Werner Kampmann
...
...
 
Beiträge: 533
Registriert: 29.10.2008, 00:35
Wohnort: HH St. Pauli / Heiligen"HalliGalli"Hafen

Re: Leidenschaft Zander

Beitragvon Cowie » 16.11.2020, 20:01

Petri Heiko, das gibt feine Filets! :+++: :l: :+++:
Liebe Grüße und T. L.


Wolfgang
Benutzeravatar
Cowie
...
...
 
Beiträge: 3882
Registriert: 25.08.2012, 16:00
Wohnort: Bergisches Land

Re: Leidenschaft Zander

Beitragvon Frank Buchholz » 21.11.2020, 09:34

In meinem Hausgewässer merkt man langsam auch beim Nachtangeln ob man einen Wobbler von der Stange fischt oder selber tüddelt. Selbst alte Hasen schneidern diesen Herbst gerne mal, trotz reichlich Oberflächenaktivität. Ich bin schon froh dass ich bis auf einen Abend stets meine 1-2 Küchenfische hatte - jedoch lange keinen 70er mehr. 2 Fische von genau gleichen 63cm aufm ruhigen Freitag abend mit vielen vielen Mitanglern sind da ein echtes Highlight.

Bild

Bild
"Das Leben ist kein Ponyhof!" Rüdiger K., 47, Wolfsberater
Benutzeravatar
Frank Buchholz
Haarjig Pionier
...
 
Beiträge: 1084
Registriert: 16.04.2008, 06:36
Wohnort: Kiel

Re: Leidenschaft Zander

Beitragvon OnnY » 21.11.2020, 15:07

Petri Frank & Heiko... :+++: :+++:

@ Heiko .... ,hatte letztes Jahr um die Weihnachtszeit in der Hafencity beim Meßmer-Momentum zutun und habe dort einigen beim Zanderfischen hinter dem Laden an der Kaimauer zugeschaut....
War schon erstaunt wieviel dort an Zander um die 60zig in kurzer Zeit rausgezuppelt wurde und das bei der Brühe.... :wink:
Gruss Andreas
Benutzeravatar
OnnY
...
...
 
Beiträge: 3722
Registriert: 05.03.2009, 20:16
Wohnort: ...bei Hamburch..:)

Re: Leidenschaft Zander

Beitragvon cojote » 22.11.2020, 19:16

Also ich kann euch da nur Gratulation. Bei mir am Rhein bei Bonn läuft es seit Wochen überhaupt nicht auf Zander und ich frage mich schon, ob ich systemische Fehler begehe???

Lg Christopher
" Die Rückkehr des Mefi-Ritters "
Benutzeravatar
cojote
Foren-Ehren-Doktor
Foren-Ehren-Doktor
 
Beiträge: 3071
Registriert: 15.03.2005, 09:39
Wohnort: Kiel

Vorherige

Zurück zu Fischen im Süßwasser - oft fern des Silbers

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste