Koalitionsvertrag GroKo

Ständig befinden sich ehrenamtliche Helfer im Einsatz und wirken bei Aktionen und Projekten für die Erhaltung von Natur, Tier- und Umwelt mit. Über solche Aktionen & Projekte kann hier berichtet werden.

Koalitionsvertrag GroKo

Beitragvon Strandlaeufer » 08.02.2018, 17:12

So richtig ambitioniert und zukunftsweisend ist das ja nicht, was im Koalitionsvertrag über das Fischen steht...
Dateianhänge
GroKo Angeln.jpg
... aus dem Koalitionsvertrag.
Benutzeravatar
Strandlaeufer
><(((°> J
...
 
Beiträge: 229
Registriert: 30.07.2010, 08:54
Wohnort: Berlin

Re: Koalitionsvertrag GroKo

Beitragvon LenSch » 08.02.2018, 17:26

Ist ja auch ganz klar die Rede vom "wollen". Also wird da nichts bis nicht viel passieren... :evil:
Grüße,
der LenSch
Benutzeravatar
LenSch
...
...
 
Beiträge: 204
Registriert: 02.02.2018, 10:39

Re: Koalitionsvertrag GroKo

Beitragvon hennes2121 » 08.02.2018, 18:10

moin,
wenn man sich die übrigen Absätze ansieht, weiß man schon, dass die wahren Interessengebiete woanders liegen.
Änderungen zum Positiven braucht man nicht zu erwarten, wenn , dann nur weichgespülte Kompromisse.
Ist die olle Hendricks noch dabei?
TL Hennes
Benutzeravatar
hennes2121
...
...
 
Beiträge: 783
Registriert: 24.08.2011, 09:31
Wohnort: Uelzen

Re: Koalitionsvertrag GroKo

Beitragvon Lutz » 08.02.2018, 18:18

Hat jemand was anderes , gar besseres erwartet ?
Optimismus ist ein Mangel an Information // H.Müller deutscher Dramaturg und Fliegenfischer
Benutzeravatar
Lutz
...
...
 
Beiträge: 815
Registriert: 21.09.2011, 10:02
Wohnort: Hemmingen-Hiddestorf

Re: Koalitionsvertrag GroKo

Beitragvon Reverend Mefo » 08.02.2018, 18:38

hennes2121 hat geschrieben:Ist die olle Hendricks noch dabei?
TL Hennes


Uns selbst wenn.

Solange die CSU da mit mischt ist das Umweltressort ohnehin egal.

Ziemlicher bla bla blubb, der da wieder zu lesen steht. Und wie schon angemerkt, "wollen" heisst in so einem Papier gar nichts.
Eigentlich wollten wir Meerforellen jagen. Aber wir mussten uns mit Wenigerforellen begnügen.
Benutzeravatar
Reverend Mefo
Poni Släkkår (S)
...
 
Beiträge: 4442
Registriert: 12.03.2009, 20:44
Wohnort: Hundekackeallee

Re: Koalitionsvertrag GroKo

Beitragvon sprottenfan » 08.02.2018, 19:15

Moin,
wenn Fänge von 100.000 T. Heringe wegfallen, kann es danach nicht weit her sein mit der Nachhaltigkeit. Es sei denn man kompensiert den Wegfall mit Alge oder Qualle. :s+1: :oops Und da macht es auch nicht so unbedingt den Unterschied, ob Grüne oder CD(s)U dran sind, denn die 100.000 T fehlen dem gesamten Eu- Gebiet. :cry:
Die Leber streikt, die Hose spannt,
heute geht es nicht an den Strand
Benutzeravatar
sprottenfan
...
...
 
Beiträge: 1094
Registriert: 23.07.2015, 16:35
Wohnort: Winnemark

Re: Koalitionsvertrag GroKo

Beitragvon archi69 » 09.02.2018, 09:06

NACHHALTIG heißt: Ein Höchstmaß an Einschränkungen, ganz einfach. Und zwar für die Angler. Damit die Berufsfischerei so lange wie möglich plündern kann.
Und PETA schaut da auch gern mal weg, wenn Tonnen von Beifang einfach so verrecken. Zielführender ist es da schon, einzelnen Anglern aufzulauern.... (Wobei es manche zu Recht trifft....)
TL...Martin
Benutzeravatar
archi69
...
...
 
Beiträge: 184
Registriert: 09.09.2008, 09:39
Wohnort: Land Brandenburg

Re: Koalitionsvertrag GroKo

Beitragvon orkdaling » 09.02.2018, 09:33

moin moin,
gleich der erste Satz ist eine Unterstellung - wir wollen auch nach dem Brexit .... sind die Englænder jetzt schuld?
Ich glaube das war sogar ein gruener Minister der das Muschelschuerfen fuer Jahre verlængert hat (darueber wurde ja hier im Forum schon berichtet)
und auch von deutscher Seite gab es Einspruch bei Dorsch oder Aalfangverbot, um dann der Berufsfischerei eine Hintertuer mit "Flunderfischerei" zu erøffnen wo jeder weiss das bis zu 80% Beifang dabei sind.
Keine 100.000 Angler graben mit ihren Haken den Boden so um und vernichten die Kinderstuben wie so ein Schuerfnetz, keine 100.000 Angler
haben soviel Beifang bei der Flunderfischerei. (80% Beifang das sind Dorsche oder Jungfisch der als Gammelfisch endet)
Kein Angler fængt Glasaal (die nun fetgelegte Fangpause von 3 Monaten bezieht sich nicht auf Fische unter 12cm)

Dieser Vertrag ist das Papier nicht wert auf dem es steht!

Gruss Hendrik
Willst du morgen noch lokal handeln musst du heute daran denken !
Benutzeravatar
orkdaling
...
...
 
Beiträge: 2826
Registriert: 22.11.2015, 12:32
Wohnort: Orkanger/Norge

Re: Koalitionsvertrag GroKo

Beitragvon BjoernS » 09.02.2018, 09:48

hennes2121 hat geschrieben:....
Ist die olle Hendricks noch dabei?
TL Hennes


So wie es derzeit aussieht geht das Umweltministerium wieder an die SPD...und Hendricks hat die besten Karten! :roll: :evil:

Für mich ist die Frau nach wie vor untragbar...genau so wie noch 2-3 andere Politiker in dieser GroKo...
:no:

tl
Björn
Benutzeravatar
BjoernS
...
...
 
Beiträge: 559
Registriert: 07.01.2014, 09:14
Wohnort: nördlich Neustadt

Re: Koalitionsvertrag GroKo

Beitragvon Matthias » 09.02.2018, 10:25

BjoernS hat geschrieben:
So wie es derzeit aussieht geht das Umweltministerium wieder an die SPD...und Hendricks hat die besten Karten! :roll: :evil:

tl
Björn


........ich dachte alle Ministerien gehen an die SPD?......oh Entschuldigung, ich hatte das "Wann man Weißwurst wie isst Ministerium" vergessen.......dass geht ja nach Bayern!!! ;) :grin:

Tls

Matthias
Benutzeravatar
Matthias
Meerforellenschonbezirk
...
 
Beiträge: 1088
Registriert: 16.11.2011, 15:38
Wohnort: Hamburg

Re: Koalitionsvertrag GroKo

Beitragvon BjoernS » 09.02.2018, 10:43

[/quote]

........ich dachte alle Ministerien gehen an die SPD?......oh Entschuldigung, ich hatte das "Wann man Weißwurst wie isst Ministerium" vergessen.......dass geht ja nach Bayern!!! ;) :grin:

Tls

Matthias[/quote]

Hier: http://www.spiegel.de/politik/deutschland/neue-groko-wie-die-ministerien-zwischen-cdu-csu-und-spd-geteilt-werden-a-1192203.html

:grin:

tl
Björn
Benutzeravatar
BjoernS
...
...
 
Beiträge: 559
Registriert: 07.01.2014, 09:14
Wohnort: nördlich Neustadt

Re: Koalitionsvertrag GroKo

Beitragvon Trutte2010 » 09.02.2018, 16:21

:lol:

Wirklich putzig, was Union und SPD sich da zusammengeschrieben haben.

Nicht nur beim Umweltschutz, ganz generell ist das einfach nur ein Dokument des Scheiterns. Keine einzige der Fragen, die unser aller Wohl und Wehe bestimmen (werden), ist da sinnvoll bearbeitet.

Wenn schon lächerliche drei Millionen Flüchtlinge Europa ins Chaos stürzen, müsste doch alles dafür getan werden, dass nicht in wenigen Jahren noch viiiiiiel mehr Leute sich auf den Weg machen.
Ergo: der Klimaschutz müsste massiv voran getrieben werden, damit nicht irgendwann statt 3 Mio sich mehr als eine Milliarde Leute auf den Weg machen, weil sie kein Trinkwasser mehr haben. Und genau das wird passieren, wenn der Klimawandel weiter geht und in 40 oder 50 Jahren die Gletscher des Himalaya geschmolzen sind.
Was macht die GroKo: Protegiert sogar noch Flugreisen. Das ist völliger Irrsinn!

Und die sozialen Fragen, dass heutige Arbeitnehmer gezielt in die Altersarmut steuern, sind auch genau gar nicht bearbeitet, was maßgeblich dazu beiträgt, dass so viele enttäuschte und hoffnungslose Wähler den Rattenfängern auf Rechtsaußen auf den Leim gehen. Rassitische Nationalisten haben aber Europa und die Welt schon einmal ins Verderben geführt.

Also, in Summe: die Mitglieder der SPD sind die letzte Hoffnung, dass diese GroKo verhindert wird.
Völliges Politikversagen darf nicht knapp vier Jahre weitergehen.
***************
PLANET EARTH FIRST!
LET'S MAKE NATURE GREAT AGAIN!
#RESIST
Benutzeravatar
Trutte2010
Trutten-Narr
...
 
Beiträge: 524
Registriert: 08.03.2013, 10:16
Wohnort: Essen

Re: Koalitionsvertrag GroKo

Beitragvon hennes2121 » 09.02.2018, 17:47

Trutte2010 hat geschrieben:Also, in Summe: die Mitglieder der SPD sind die letzte Hoffnung, dass diese GroKo verhindert wird.
Völliges Politikversagen darf nicht knapp vier Jahre weitergehen.


Es stellt sich dann allerdings die Frage nach der Alternative, Jamaika würde sich selbst die größte Opposition sein und sich selbst blockieren.
Es sei denn , man macht es wie in Niedersachsen vor der letzten Wahl, gibt den Grünen 2-3 Resorts und lässt sie da völlig ungestört ihre Ideologien ausleben mit derBedingung,dass sie sich in andere Bereiche nicht einmischen.
Dann bestimmt so eine 10 % Partei 100% der Politik in ihren Ministerien. Meiner ganz persönlichen Meinung nach ist das undemokratisch.
Dann doch lieber eine Groko, auch wenns langweilig wird.
TL Hennes

Ps: Auch wenn ich mir im Umweltministerium jemand anderen als die olle Hendricks wünschen würde...
Benutzeravatar
hennes2121
...
...
 
Beiträge: 783
Registriert: 24.08.2011, 09:31
Wohnort: Uelzen

Re: Koalitionsvertrag GroKo

Beitragvon BjoernS » 08.03.2018, 12:54

:grin:
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/spd-barbara-hendricks-scheidet-aus-kabinett-aus-a-1197070.html :wink:

Zitat Hendricks: "Ich gehe mit einem guten Gefühl aus diesem Amt, weil ich glaube, dass ich dazu beitragen konnte, Positives für unser Land und für die Umwelt bewegt zu haben."

:roll:

tl
Björn
Zuletzt geändert von BjoernS am 08.03.2018, 12:59, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
BjoernS
...
...
 
Beiträge: 559
Registriert: 07.01.2014, 09:14
Wohnort: nördlich Neustadt

Re: Koalitionsvertrag GroKo

Beitragvon LenSch » 08.03.2018, 12:58

Na da bin ich ja mal gespannt wer die Nachfolge antreten wird.
Grüße,
der LenSch
Benutzeravatar
LenSch
...
...
 
Beiträge: 204
Registriert: 02.02.2018, 10:39

Nächste

Zurück zu Projekte für Tier, Natur & Umwelt.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast