Zwischenstopp Camping Dänemark

Insbesondere die skandinavischen und einige der baltischen Staaten haben feine Reviere. Hier kann über Reviere und Unterkünfte gefachsimpelt werden.

Zwischenstopp Camping Dänemark

Beitragvon isarfisch » 19.05.2018, 19:12

Hallo und Grüße aus München,

meine Urlaubsplanung wird Gott sei Dank aktuell, am 19.06.2018 geht´s für knapp 4 Wochen nach Norwegen.
Da ich aufgrund der Entfernung von München aus gerne eine Nacht auf der Hinreise und vielleicht 2 Nächte auf der Rückreise irgendwo auf einem schönen Campingplatz in Dänemark an der Ostsee verweilen möchte um auch noch ein paar Würfe mit der Fliege auf Meerforelle zu machen.
Nett wäre ein Platz im südlichen bis mittleren Teil des Landes der schön am Meer liegt und auch noch ein gutes Revier, ja der Wunsch wäre fußläufig vom Camping ;-), für Meerforellen hat. Für gute Tips wäre ich euch sehr dankbar, vielleicht einen Link des Campingplatzes etc.
Auf alle Fälle wird´s dann einen kleinen Bericht von mir über meinen Norwegentrip hier im Forum geben.

PS: Natürlich wird auch der ein oder andere Tipp für Südnorwegen rauf bis ca. Jotunheimen gerne genommen.

Allen ein herzliches Dankeschön und ein schönes Pfingsten,
Peter
Benutzeravatar
isarfisch
...
...
 
Beiträge: 13
Registriert: 24.10.2017, 20:07
Wohnort: München

Re: Zwischenstopp Camping Dänemark

Beitragvon BlackZulu » 20.05.2018, 11:21

Moin,
Ich würde nach Galsklint fahren.
Ist in ca.10min von der Autobahn zu erreichen, wenn man die alte Brücke nimmt, bei der neuen kann ich es nicht sagen.
Durch Strömung und tiefes Wasser ist dort auch im Sommer auch gutes Fischen auf Mefo möglich.
Der Platz ist top, war selbst schon ein paar mal dort.

Gruß Holger
Benutzeravatar
BlackZulu
...
...
 
Beiträge: 747
Registriert: 28.12.2007, 15:21

Re: Zwischenstopp Camping Dänemark

Beitragvon Angelmann » 20.05.2018, 11:41

Beste Sommerfischerei... und aufm Weg:

https://gl-aalbo.dk/
___________________________________
TL......Frank.......Bild
Benutzeravatar
Angelmann
...
...
 
Beiträge: 2419
Registriert: 07.04.2005, 09:02
Wohnort: Weltstatt

Re: Zwischenstopp Camping Dänemark

Beitragvon orkdaling » 20.05.2018, 16:24

Moin moin,
hast du schon Vorstellungen welche Strecke/Fæhre?
Nach Suednorwegen kommst du ja z.B. von Hanstholm oder Hirtshals oder Øresundbruecke oder Puttgarden/Gedser.
Ich fahre ja ab und zu und wæhle die schnellere Strecke (im Vergleich zu langen Fæhrueberfahrt) von Rostock - Trelleborg.
Von da ab hast du Autobahn bis Oslo durch Schweden. Viele Møglichkeiten entlang des schwedischen Westkueste und ab Svinesundbruecke/Grenze entlang des Olsofjords, natuerlich auch mit Campingplætzen.
Gruss Hendrik
Willst du morgen noch lokal handeln musst du heute daran denken !
Benutzeravatar
orkdaling
...
...
 
Beiträge: 2826
Registriert: 22.11.2015, 12:32
Wohnort: Orkanger/Norge

Re: Zwischenstopp Camping Dänemark

Beitragvon sprottenfan » 20.05.2018, 18:47

Guck mal, noch ein Top- Platz v.a. morgens und abends :+++: http://m.fynshovedcamping.dk/
Die Leber streikt, die Hose spannt,
heute geht es nicht an den Strand
Benutzeravatar
sprottenfan
...
...
 
Beiträge: 1094
Registriert: 23.07.2015, 16:35
Wohnort: Winnemark

Re: Zwischenstopp Camping Dänemark

Beitragvon isarfisch » 20.05.2018, 20:45

Guten Abend,

und zunächst mal herzlichen Dank für die ersten Tipps. Zur besseren Info noch meine Reisedaten und die ersten Ideen für meinen Trip.
Gebucht ist die Fähre von Hirthals nach Kristiansand für den 19.06. 10:00 Uhr. So gesehen sind die Tipps schon ganz gut, Rückreise ist von Kristiansand am 13.07. 6:45 Uhr. In Norge ist der Plan erstmal Richtung Mandal um es hier ein / zwei Tage auf Lachs zu versuchen dann Richtung Stavanger um mich anschließend Richtung Norden bis ca. Trondheim "hochzuarbeiten". Geplant ist neben Fliegenfischen in Fluss, See und Meer auch die ein oder andere Wanderung wie z.B. zur Trolltunga und ein paar Tage in der Hardangervidda, Jotunheimen etc., Rückfahrt dann wahrscheinlich durch das Seddestal. Vornehmlich möchte ich Fliegenfischen, dabei ist eine 6er und eine 8er Einhand mit Schwimm- und Intermediateschnur, aber auch eine leichte Spinnrute ist im Gepäck. Wenn auch hier jemand den ein oder anderen Tipp hat, gerne und herzlichen Dank. Ich möchte hier aber auch erwähnen dass ich schon drei mal Norwegen bereist habe und die ein oder andere Ecke auch kenne. Nur die letzten Male waren wir zu zweit, diesmal mach ich den Trip aus verschiedenen Gründen jedoch alleine. Ich freue mich über weitere Anregungen.

Viele Grüße aus München,
Peter
Benutzeravatar
isarfisch
...
...
 
Beiträge: 13
Registriert: 24.10.2017, 20:07
Wohnort: München

Re: Zwischenstopp Camping Dänemark

Beitragvon isarfisch » 13.06.2018, 17:16

Hallo zusammen,

so der countdown läuft, So. morgen um 4:00 Uhr geht´s von München aus los. Zwischenstopp für 2 Nächte wird Gl. Ålbo Camping in DK, ich hoffe es geht a bisserl was auf Meerforelle. Dienstag wird übergesetzt nach Kristiansand und dann erst mal ein paar Versuche auf Lachs in Südnorwegen und Küstenfischerei. Natürlich ist auch Trekking und Kultur mit dabei, über Stavanger, Bergen wollte ich hoch bis ca. Trondheim. Dabei immer wieder mal etwas wandern, Fischen im Fjell und Fjord vorwiegend mit der Fliege. Alles ist als Rundreise auf Campingplätzen geplant, sollte das Wetter absolut zuwider sein auch mal eine Hytta.
Ich freue mich schon weil es ja gesamt 4 Wochen sind. Und falls noch jemand Tipps für unterwegs hat, gerne und herzlichen Dank.

Viele Grüße,
Peter
Benutzeravatar
isarfisch
...
...
 
Beiträge: 13
Registriert: 24.10.2017, 20:07
Wohnort: München

Re: Zwischenstopp Camping Dänemark

Beitragvon Robby » 13.06.2018, 20:12

Hi Peter,

Dann wünsche ich dir viel Petri heil und gespannte Schnüre. Freu mich schon auf deine Berichte.
Mit den besten Grüßen
Robby
Benutzeravatar
Robby
...
...
 
Beiträge: 1253
Registriert: 03.08.2013, 12:54
Wohnort: Nähe Stuttgart


Zurück zu Reviere & Unterkünfte außerhalb Deutschlands

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast