Insbesondere die skandinavischen und einige der baltischen Staaten haben feine Reviere. Hier kann über Reviere und Unterkünfte gefachsimpelt werden.
Antwort erstellen

Familienurlaub Norge 2016

17.08.2015, 10:10

Moin Männer,

im letzten Sommerurlaub auf Laesoe hatte ich ja den Zen-Buddhismus „Laesoe-Style“ für mich entdeckt. Viel fischen, nix fangen und dann den einzig guten Fisch des Urlaubs verdaddeln.
Im Urlaub war das ok, gestern aber ging das an der Ruhr so weiter: Eine gute 50+ Forelle schon wieder verdaddelt. Zen schön und gut, aber so geht das nicht weiter.

Und jetzt brauche ich eure Hilfe: Während die Familie für den nächsten Sommerurlaub über Laesoe nachdenkt, hab ich mir gestern Abend Hütten in Norwegen angeschaut. Es waren zu viele, ich kenne mich da längst nicht so aus wie in Dänemark. Eigentlich gar nicht, abgesehen von der Region Molde.

Ich suche, um einen Alternativ-Vorschlag für den Sommer 16 zu haben, eine Hütte in Norwegen für vier Personen.

- Am Wasser.
- Mit Boot auf dem Fjord. Es reicht im Zweifel auch ein Ruderboot, ich bin keiner von den Tieffischern, die Rekordfische wollen. Mir reicht die Aussicht auf eine Mahlzeit.
- Mit bezahlbarem Lachsfluss. (Muss keine Gaula sein, ein Grilsfluss mit Mefo-Aufstieg langt mir.)
- Schön wäre der Mündungsbereich eines Flusses, so dass man das Auto stehen lassen kann, egal, ob man mit Fliege oder auf den Fjord geht.
- Evtl. eine Stelle in der Nähe, an der die Kinder baden können.
- Zwischen Bergen und Trondheim, gerne in der Nähe einer dieser Städte, dann hat die Frau was zum Shoppen. (Bei einem Knaller-Vorschlag weiter oben im Norden würde ich aber auch schwach werden können. Nur ein bisschen Zivilisation in der Nähe wäre halt nett.)
- Avisierte Reisezeit Mitte Juli, Dauer drei Wochen, mehr als 3000 für die Hütte würde ich ungerne ausgeben.

Im Groben wäre es das.
Für eure Hilfe wäre ich sehr, sehr dankbar. Hinweise auch gerne per PN.

Bestes, Tobi :wink:
Antwort erstellen