Kleben von Vorfächern

Einigen Themen kann man einfach nicht entgehen.
Falls Diskussionsbedarf besteht, dann hier!

Re: Kleben von Vorfächern

Beitragvon orkdaling » 30.08.2019, 21:36

Moin Klaus (HH),
na ich denke mal so - das Teil kommt aus USA und die beschriften ihre Ruten nun mal nur mit 8 line und fuer solche Doofis wie mich macht man halt von Scott noch einen Aufkleber drauf ( Scandi und Skagit in Grains und Gramm). Vieleicht wissen die ja nicht das wir hier umrechnen kønnen oder das wir schon mehrere Ruetchen dieser Klasse haben und darum wissen was sie so in etwa vertragen.
Ich kann dich aber beruhigen, der mit gekaufte Scandi von 26 g wurde montiert und fur gut befunden. Habe auch nichts anderes erwartet weil bisher alle meine SK von GL, Rio und SA zu den Ruten passten bzw zu den angegebenen WG.
Nur eins war doch doof, da Teil hat heute nur dicke Mefos gefangen und nun weis ich nicht ob die auch einen Lachs uebersteht, haha.
Na gut morgen wird am Fluss aufgeræumt und noch ein paar Wuerfe gemacht und dann geht es am Fjord weiter.
Aber da hab ich wieder das Problem mit den Vorfæchern. Gibt ja kaum EH Vorfæcher mit 12 oder 15 ft. Also bleibt mir nichts anderes uebrig 0x oder 1x zu kaufen und diese mit einem Meter 0,25 Stroft zu verlængern. Zumindest wenn ich was kleines Ablegen will und das duerfte im Spætsommer der Fall sein wo noch genuegend Anflugnahrung im Fjord landet.
Ach ja, wenn es dann kælter wird werd ich mich noch mal an die Dorsche machen, vorn im Meer, von Land und Boot.
Hat schon mal jemand eine Montage gesehen wo Schnuere verklebt werden ? Wir reden hier ja eigentlich von Monoschnueren! Ich nicht, da wird geknotet.
Gruss Hendrik
Willst du morgen noch lokal handeln musst du heute daran denken !
Benutzeravatar
orkdaling
...
...
 
Beiträge: 2767
Registriert: 22.11.2015, 12:32
Wohnort: Orkanger/Norge

Re: Kleben von Vorfächern

Beitragvon SIMPLE SHRIMP » 31.08.2019, 08:13

.
Moin Hendrik,

der 'Aufkleber' scheint Dir ja geholfen zu haben. Ich gehe davon aus, dass mit Deinem 'Wurfgefühl' alles stimmt! - wobei ich mir aber trotzdem nicht sicher bin, dass es auch mit 'meinem' Wurfgefühl übereinstimmt ! Aber was hättest Du ohne diesen Hinweis gemacht? Den Verkäufer gefragt oder die übliche Frage im WWW gestellt: "Hat jemand zufällig so eine Rute und kann mir sagen, welche Fliegenschnur ... .", oder die angehängte Tabelle interpretiert?

In solch einem Fall hätte ich einfach gemessen, welches 'Auslenkungsgewicht' die Rute hat und danach eine Schnur mit dem passenden Kopfgewicht gekauft.

SIMPLE SHRIMP hat geschrieben:Von etwas Anderem Reden - Ausweichen - Vernebeln > Das ist doch gewohnter 'Forentalk'. :cry:

Aber eine nicht zur Ausgangssache passende Frage an Hendrik habe auch ich noch:

orkdaling hat geschrieben:
... Ach ja, die Scott Switch die ich gestern erstanden habe und auf der nur 8-line steht, da hat doch ein schlauer Mann noch nachtræglich einen Aufkleber drauf gemacht. Scandi 26g/Skagit 29g +/-5%. ...


Darüber solltest Du mal Grübeln - Warum der Aufkleber nötig erschien und wie der 'schlaue Mann' bestimmt hat, was eine '8-line' (+ Anschlaufungen) für diese Rute wiegen sollte. :q:

Aber Du hättest es sicher doch auch ohne Aufkleber gewusst und maximal 2 g daneben gegriffen. :+++: Oder :q:


orkdaling hat geschrieben:
... na ich denke mal so - das Teil kommt aus USA und die beschriften ihre Ruten nun mal nur mit 8 line und fuer solche Doofis wie mich macht man halt von Scott noch einen Aufkleber drauf ( Scandi und Skagit in Grains und Gramm). Vieleicht wissen die ja nicht das wir hier umrechnen kønnen oder das wir schon mehrere Ruetchen dieser Klasse haben und darum wissen was sie so in etwa vertragen.
Ich kann dich aber beruhigen, der mit gekaufte Scandi von 26 g wurde montiert und fur gut befunden. Habe auch nichts anderes erwartet weil bisher alle meine SK von GL, Rio und SA zu den Ruten passten bzw zu den angegebenen WG. ...

Dateianhänge
AFFTA  approved  Spey Line Weight Standard.jpg
AFFTA approved Spey Line Weight Standard.jpg (131.35 KiB) 381-mal betrachtet
[www.flyangler.de]
Benutzeravatar
SIMPLE SHRIMP
...
...
 
Beiträge: 2132
Registriert: 01.05.2009, 21:53
Wohnort: Hamburg

Re: Kleben von Vorfächern

Beitragvon orkdaling » 31.08.2019, 09:02

Moin Klaus ,
wenns auch nicht hier passt- Aftma (alt und woher?)
Sieh mal hier zur #8 10,4m 33g https://www.scientificanglers.com/product/scandi/
Und weil es sich bei der Rute um eine Switch handelt die mit 26g angegeben ist, hab ich natuerlich einen UST Short 9,5 m #6/7 gekauft weil der eben ganau diese 26g hat. Und das teil fliegt - seltsam. Und zum optimalen WG haben wir reichlich geschrieben (unterschiedliche Wurfstile, unterschiedlich aufgebaute Ruten/Materialien usw)
Oder mal am Beispiel - hab eine Zpey 11ft 8/9 und die hat Mortensen mit 24g angegeben - passt.
Hab auch eine GL Switch 11ft 7/8 und die ist laut GL mit 21-23g angegeben, hab nen Rio drauf mit 22g - passt
Und nun Scott 11,6ft 8 line ( mit Aufkleber versehen den ich natuerlich entfernt habe) 26 Scandi, 29 Skagit - der 26g passt.
Alles ohne Schnippeln ,Kleben - eben von der Stange bzw mit dem empfohlenen WG der Designer und Vorfæcher/Polys so benutzt wie die es anraten - Knoten.
So hat eben jeder seine Ansichten. Du kaufst Schnuere und schnippelst gern, Klebst loops usw
Ich kaufe Scott , GL …. kaufe Køpfe von Scientific oder Rio dazu, hænge ein Vision oder Airflo Vorfach dran und bin zufrieden.
Solange ich keine Klagen høre das ich zu wenig Fisch nach Hause bringe, solange mich meine Mitstreiter fragen mit welcher Sinkrate ich Erfolg hatte, wann und wo … solange werde ich nichts ændern denn ich bin mit dem Zeugs voll zufrieden.
Und nun verabschiede ich mich hier, alles gesagt, geh den letzten Saisontag nutzen.
Gruss Hendrik
Willst du morgen noch lokal handeln musst du heute daran denken !
Benutzeravatar
orkdaling
...
...
 
Beiträge: 2767
Registriert: 22.11.2015, 12:32
Wohnort: Orkanger/Norge

Vorherige

Zurück zu Offtopic und trotzdem diskussionswürdig!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast