Umfrage: Schonmaß

Einigen Themen kann man einfach nicht entgehen.
Falls Diskussionsbedarf besteht, dann hier!

Heraufsetzung des derzeit gültigen Schonmaßes von 40 cm?

Ich bin gegen eine Heraufsetzung der gültigen Maße!
36
9%
Ich bin dafür, die Maße von Mecklenburg-Vorpommern zu übernehmen (45cm, max. 3 Stk/Tag)
266
65%
Ich bin für ein eigenes (SH) Schonmaß von 50cm
106
26%
 
Abstimmungen insgesamt : 408

Re: Umfrage: Schonmaß

Beitragvon SIMPLE SHRIMP » 24.11.2015, 15:23

IdEfIx hat geschrieben:wo sollen die vielen großen Forellen denn herkommen, wenn man die 40ziger immer entnimmt?
Ist es denn nicht viel schöner ein oder zwei in 50cm+ zu fangen, als 10 Stk. in 40cm?

Das Philosophieren darüber, dass von zehn 40ern ein oder zwei 50er übrig bleiben, kann mit jedem Schonmaß stattfinden. Wenn dem so wäre, z.B. dort wo höhere Schonmaße am Strand und für Netze gelten, könnte man daraus schlussfolgern, dass viele Meerforellen vor Erreichen der 45 Zentimetermarke durch Angler (oder Netzleger) ihr Leben lassen müssen. Um das zu erreichen, müsste man aber mindestens 80% aller Fische dieses Längenbereichs habhaft werden.

Klar ist, dass Entnahme das Weiterleben und den Fischbestand beeinflusst, welchen Einfluss höhere Schonmaße haben werden, kann ich nicht sagen, dieses Wissen maße ich mir nicht an.

Klaus
[www.flyangler.de]
Benutzeravatar
SIMPLE SHRIMP
...
...
 
Beiträge: 2132
Registriert: 01.05.2009, 21:53
Wohnort: Hamburg

Re: Umfrage: Schonmaß

Beitragvon Sundvogel » 24.11.2015, 18:08

MeFoCarsten hat geschrieben:
Achim Stahl hat geschrieben:Moin Carsten,

nochmal nein!

Die Rechtslage in SH ist eindeutig. Das wurde auch schon von Juristen, unter anderem dem Geschäftsführer des Landes-Sportfischerverbands SH so bestätigt. Nur Angeln mit dem Vorsatz, jeden gefangenen Fisch zurückzusetzen, ist verboten. Eine selektive Entnahme ist vollkommen legal (§ 39 Landesfischereigesetz). Das geht auch mit dem Tierschutzgesetz konform.


Viele Grüße!


Achim


Hallo Achim,

das wären ja mal gute Nachrichten und eine wichtige Information. Nur nach Gesetzestext reicht ja der Vorsatz zum zurücksetzen.
Ich bin mir aber trotzdem ziemlich sicher, dass ein PETA Jurist die Sache etwas anders interpretiert. Letztlich zählt nur vor Gericht
und da und beim Watfischen sind wir ja bekannter Maßen alle in Gottes Hand :oops

TL, Carsten

Edit: Es wundert mich dann aber schon, dass ein Lübecker Gericht einen Karpfenangler wegen C&R zu 2.400 Euros Geldstrafe verurteilt hat.
Von den Urteilen aus anderen Bundesländern ganz zu schweigen (NRW, Bayern). Da das Tierschutzgesetz Bundesgesetz ist, geht das im Zweifel vor
den länderspezifischen Fischereigesetzen.


Mir ist nicht klar, was dich da wundert? Die entscheidende Frage ist doch, ob derjenige welche vorsätzlich ohne Verwertungabsicht gefischt hat. Das Gericht wird Kriterien gefunden haben, die dieses dem Angler nachgewiesen haben.
Das ist dann zu einer Verurteilung kommt ist doch nicht verwunderlich. Das S.H. den Angler per Gesetz mehr Entscheidungskompetenz gibt, als das in anderen BL der Fall ist, dass ist super, allerdings nicht gleichzusetzen mit der Verlust jeder Pflicht zur Verantwortung gegenüber dem Fisch bzw. gegenüber dem eigenen Handeln.
The beach is a place where a man can feel
he's the only soul in the world that's real. (P.T.)
Benutzeravatar
Sundvogel
...
...
 
Beiträge: 822
Registriert: 16.03.2009, 12:05
Wohnort: Fredenbeck

Re: Umfrage: Schonmaß

Beitragvon MeFoCarsten » 24.11.2015, 20:46

Also jetzt wirds dann iwann sehr juristisch, sehr theoretisch und noch mehr offtopic. Vielleicht lassen wir das alles mal so stehen
und widmen uns wieder dem Sinn und Unsinn des Guidings beim Meerforellenfischen. *

Immerhin wären wir dann wahrscheinlich das einzige Anglerforum in Deutschland, dass C&R nicht sofort auf 10
Seiten durchdiskutiert.

Schönen Abend :wink:

* Edit: Jetzt bin ich mit den threats durcheinander, aber egal. C&R Diskussionen sind langweilig.
~~~~~~~~~~~~~~
<°)))><)
Benutzeravatar
MeFoCarsten
Cheftroll
...
 
Beiträge: 247
Registriert: 01.01.2013, 16:58
Wohnort: Lüneburg

Re: Umfrage: Schonmaß

Beitragvon banzinator » 07.03.2016, 15:12

Ich finde die Regelung hier bei uns in MV schon ganz gut.
Bin aber der Meinung das man das Mindestmaß durchaus auch auf 50cm anheben könnte :+++:
Benutzeravatar
banzinator
...
...
 
Beiträge: 285
Registriert: 04.03.2016, 09:26

Re: Umfrage: Schonmaß

Beitragvon Sindtlos » 16.10.2017, 11:33

Ich fände ein Entnahmefenster durchaus sinnvoller. Meiner Meinung nach sollte man sich auf Küchenfische zwischen 45 und 65 cm einigen. Alle anderen Fische sind geschont. Hätte auch den Vorteil, dass die großen Fische, die die meisten Nachkömmlinge produzieren geschont werden. Wenn dieses Entnahmefenster für alle gelten würde (auch im Fluss), hätten wir die ganzen Probleme nicht.

Gilt im übrigen eigentlich für jede Fischart.
Benutzeravatar
Sindtlos
...
...
 
Beiträge: 165
Registriert: 11.01.2016, 10:45
Wohnort: Bad Oldesloe

Re: Umfrage: Schonmaß

Beitragvon hennes2121 » 16.10.2017, 13:29

:+++: :+++: :+++: Tl Hennes
Wer die ganze Nacht schläft darf sich nicht wundern wenn er dann tagsüber arbeitet
Benutzeravatar
hennes2121
...
...
 
Beiträge: 726
Registriert: 24.08.2011, 09:31
Wohnort: Uelzen

Vorherige

Zurück zu Offtopic und trotzdem diskussionswürdig!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste