Umfrage: Schonmaß

Einigen Themen kann man einfach nicht entgehen.
Falls Diskussionsbedarf besteht, dann hier!

Heraufsetzung des derzeit gültigen Schonmaßes von 40 cm?

Ich bin gegen eine Heraufsetzung der gültigen Maße!
36
9%
Ich bin dafür, die Maße von Mecklenburg-Vorpommern zu übernehmen (45cm, max. 3 Stk/Tag)
266
65%
Ich bin für ein eigenes (SH) Schonmaß von 50cm
107
26%
 
Abstimmungen insgesamt : 409

Umfrage: Schonmaß

Beitragvon TOBSN » 23.03.2010, 20:17

Moin,

bezüglich meines ersten Threads, hier eine Umfrage. Ich hoffe auf rege Beteiligung...

T


Link zum Thread :arrow:


***habe mal einen link auf den Diskussions - Thread eingefügt - Linus***
Arguing on the Internet is like running in the Special Olympics. Even if you win, you´re still retarded...
Benutzeravatar
TOBSN
...
...
 
Beiträge: 624
Registriert: 03.09.2009, 15:15
Wohnort: Sankt Lubeka

Beitragvon Ostsee-Silber » 23.03.2010, 20:21

Sollst Du haben Tobsn, meine Stimme gilt den 45 cm und dem Fanglimit.

Ich empfinde das als goldene Mitte und würde mir wünschen, so eine Regelung könnte sofort in Kraft treten.

Achso, nach einer Entnahme von drei Fischen ist das Fischen unverzüglich einzustellen. :grin:
Benutzeravatar
Ostsee-Silber
 

Beitragvon Polar-Magnus » 23.03.2010, 20:29

Moin.

Da ich durch meine Distanz zur Küste naturgemäß auf's Jahr nicht unbedingt viele Fische an der Ostsee fange/entnehme,
könnte es auch schon Mal passieren, dass bei einer 43er oder 44er der Daumen nach unten zeigt, wenn ich länger keine entnommen habe 8) .

Grundsätzlich ist so eine 40er dann aber wirklich grenzwertig knapp für eine Meerforelle, und ich würde sagen,
45cm ist als Kompromiss für alle wahrscheinlich gut vertretbar, weshalb ich Mal dafür stimme. Ein Entnahmeende bei 3 Forellen pro Tag und Angler ist sicher sehr zu begrüssen :+++: .

Gruß,

Ingo :wink:
Ein Fliegenfischer ist manchmal glücklich, aber nie wunschlos.

Du bestimmst das Ziel, du bestimmst den Weg und du bestimmst die Regeln. Es ist dein Spiel, dein Leben.
Zitat von gonefishing aus seinem sagenhaften Patagonien Reisebericht.
Benutzeravatar
Polar-Magnus
Eigentlich war ich's nicht...
...
 
Beiträge: 2610
Registriert: 22.04.2008, 12:27
Wohnort: Neustadt bei Hannover

Beitragvon Olli » 23.03.2010, 20:30

Bin für eine Erhöhung des Mindestmaß auf 45cm aber fände 2 Fische pro Tag besser als 3.
Zuletzt geändert von Olli am 23.03.2010, 20:39, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Olli
Benutzeravatar
Olli
...
...
 
Beiträge: 1088
Registriert: 28.02.2009, 09:47
Wohnort: Ostholstein

Beitragvon Ammaluschi » 23.03.2010, 20:30

Huhu,

die MeckPomm-Regleung gefällt mir auch am besten. Aber was heißt denn eigentlich 3 Fische am Tag Fangbegrenzung?
3 untermaßige Struller releasen und Feierabend oder 3 maßige Fische entnehmen?
Zuletzt geändert von Ammaluschi am 23.03.2010, 20:36, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Lutz :wink: :wink:

Der Frosch im Brunnen ahnt nichts von der Weite des Meeres.
Benutzeravatar
Ammaluschi
1. Vogelfänger Altona
...
 
Beiträge: 4957
Registriert: 13.03.2005, 07:29
Wohnort: Tornesch

Beitragvon mik1 » 23.03.2010, 20:35

Da schließe ich mich Mirko uneingeschränkt an!!!!

:+++: :+++: :+++:

Gruß Mik
The worst day salmon(-fly-)fishing,
is better than the best day working!
Benutzeravatar
mik1
Norge's calling twice !!!!
...
 
Beiträge: 465
Registriert: 03.08.2009, 17:48
Wohnort: Wendeburg

Beitragvon Gnilftz » 23.03.2010, 20:41

Ammaluschi hat geschrieben:Huhu,

die MeckPomm-Regleung gefällt mir auch am besten. Aber was heißt denn eigentlich 3 Fische am Tag Fangbegrenzung?
3 untermaßige Struller releasen und Feierabend oder 3 maßige Fische entnehmen?


3 maßige entnehmen.
Benutzeravatar
Gnilftz
 

Beitragvon -Steffen- » 23.03.2010, 20:52

Seh ich genau so. Hab für die Regeln wie in Mc Pom gestimmt.
Gruß Steffen

"Flüsse und ihre Bewohner wurden zur Erholung weiser Männer gemacht und für Dummköpfe, damit
sie unbeachtet daran vorbeilaufen." - Izaak Walton
Benutzeravatar
-Steffen-
...
...
 
Beiträge: 984
Registriert: 05.02.2007, 19:37
Wohnort: Kiel-Holtenau

Beitragvon FlyHigh » 23.03.2010, 20:54

Hi,
ich nehme die "goldene Mitte", da ich das eh schon immer so gehalten habe. 1ne hübsche für die Pfanne und wenn Besuch kommt auch mal 2... alles andere ist Catering...
TL
Jan
Benutzeravatar
FlyHigh
...
...
 
Beiträge: 159
Registriert: 08.09.2009, 09:51
Wohnort: Henstedt-Ulzburg

Beitragvon T.v.d.3Larsen » 23.03.2010, 21:02

Moin,

ich finde, 50cm und max. 3 am Tag wäre eine gute Regel.

Das dann noch streng kontrollieren und vielleicht gibts ein paar Tüten mit Fischen, die auf "über 40" geschätzt wurden in Weissenhaus weniger.

Und zu MacPomm: Solange die Netzpisser dort völlig brutal alles kaputtmachen, sind mir alle dortigen Regeln bezüglich ihrer Sinnigkeit absolut latte. Ich halte mich dran, denke aber nicht drüber nach.

Grüße vom Lars :wink:
Stuntman Lars back to Work
Benutzeravatar
T.v.d.3Larsen
...
...
 
Beiträge: 1157
Registriert: 15.03.2005, 22:24
Wohnort: Westensee

Beitragvon Ostsee-Silber » 23.03.2010, 21:04

Hallo Lutz, ich meinte auch damit, drei maßige Fische zu entnehmen, sprich liegen drei tote Fische am Strand, ist Feierabend. Spätestens.

Einziger Haken dabei von März bis April: Aldi verkauft weniger Plastiktüten. :oops
Benutzeravatar
Ostsee-Silber
 

Beitragvon Carsten62 » 23.03.2010, 21:38

Hi, ich hab auch für die 3 Fische, 45+ gestimmt. Aber was ist wenn man seinen dritten hat? Gänzlich das fischen einstellen? Weiter angeln aber alles was dann kommt zurücksetzen? Da ich noch nie mehr als 2 verwerbare Fische ( ü45+prall+blitzebank) gefangen habe, könnte ich mir gut vorstellen, dass wenn es mal so gut läuft, ich nach dem dritten Fisch einfach den Haken im Bogen abkneife und so weiter "angel".
Benutzeravatar
Carsten62
 

Beitragvon Svensk » 23.03.2010, 21:39

Ich habe auch für die Lösung 45cm/max 3 Fische pro Tag gestimmt. Das wichtigste an dieser Regelung ist für mich die Fangbegrenzung auf 3 Fische. 2 Fische wären auch noch genug. Dann aber wirklich Schluß mit Weiterfischen. Erlaubte Fangmenge erreicht.....Köder aus dem Wasser und Feierabend :!: Nix mit C&R weitermachen.
Tight Lines wünscht....... Anders

Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss schließlich auch mit jedem Ar*** klar kommen!
Benutzeravatar
Svensk
...
...
 
Beiträge: 2056
Registriert: 22.07.2007, 14:00
Wohnort: Bovenau

Beitragvon Gnilftz » 23.03.2010, 21:48

Svensk hat geschrieben: Erlaubte Fangmenge erreicht.....Köder aus dem Wasser und Feierabend :!: Nix mit C&R weitermachen.


100% Zustimmung!
Mir würden auch 2 Fische pro Tag reichen.

Aber ich würde wetten, dass es bei einer Fangbegrenzung dann in WH zwischendurch eine Wanderung mit Tüten Richtung Auto geben würde... :roll:
Zuletzt geändert von Gnilftz am 29.03.2010, 08:45, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Gnilftz
 

Beitragvon Olli » 23.03.2010, 22:02

Also weiterfischen sollte schon drin sein finde ich.Man kann die Fische ja releasen am besten direkt im Wasser.Ich mein es werden doch auch blanke und maßige Fische in schlechter Kondition zurückgesetzt ist ja praktisch nix anderes.Also vom Gesetz her müssten die dann ja auch mit.Also ich finde das etwas übertrieben das man nach 2 maßigen Fischen sofort das Angeln einstellen müsste.Vorallem für Leute die nicht dicht an der Küste wohnen und die nicht so oft zum fischen kommen wär das doch blöd.
Zuletzt geändert von Olli am 23.03.2010, 22:05, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Olli
Benutzeravatar
Olli
...
...
 
Beiträge: 1088
Registriert: 28.02.2009, 09:47
Wohnort: Ostholstein

Nächste

Zurück zu Offtopic und trotzdem diskussionswürdig!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste