Redox und Sauerstoffsättigung ...

Natürlich interessieren wir uns nicht nur für die erfolgreiche Fischwaid, sondern auch für jegliche Hintergrundinformationen über unsere silbernen Kameraden. Nur wer sein Gegenüber genau kennt, der kann sich auf ihn einstellen.

Redox und Sauerstoffsättigung ...

Beitragvon knoesel » 17.10.2019, 07:38

... sowie Salzgehalt und Temperatur werden dort angezeigt.
Gemäß Skizze in einer Tiefe von 2 bis 5 m.

Zu Sauerstoffsättigung aus WIKI: "Die Sauerstoffkonzentration im Wasser ist von der Löslichkeit abhängig, die eine Funktion des atmosphärischen Druckes,
der Wassertemperatur und des Salzgehaltes ist. Sind die Konzentrationen von Sauerstoff im Wasser und in der Luft im Gleichgewicht,
so ist das Meerwasser zu 100 % mit Sauerstoff gesättigt und seine maximale Aufnahmefähigkeit ist erreicht".
Wir wissen, dass mit zunehmender Wassertemperatur der Sauerstoffgehalt abnimmt. Auch dafür findet man Werte bei einer Suche - allerdings gemessen in mg/l.

Ich frage mal ganz schlicht, wie kann ich diese Werte für meine Angelabsichten nutzen?
Wer kann mir Sauerstoffgehalt in mg/l und Sauerstoffsättigung in % in eine nutzbare Formel/Aussage bringen
:?:

Zu Redox gem. WIKI: "Eine Redoxreaktion (eigentlich Reduktions-Oxidations-Reaktion) ist eine chemische Reaktion,
bei der ein Reaktionspartner Elektronen auf einen anderen Reaktionspartner überträgt.
Der als Reduktionsmittel bezeichnete Partner (z. B. Wasserstoff) gibt Elektronen ab und wird dabei oxidiert.
Der als Oxidationsmittel bezeichnete Partner (z. B. Sauerstoff) nimmt die Elektronen auf und wird dabei reduziert".

Ich verstehe: Der Redox-Wert gibt über die Einheit mV Auskunft darüber, ob das gemessene Milieu oxidierend oder reduzierend ist.
Für mich als Angler wohl eher uninteressant - oder :?:

Momentan kein Fisch vor der Web-Cam. Also schlechte Werte :?:

Gruß und >>>
Petri-Heil ~~ Alleweil
Klaus aus Eckernförde
Benutzeravatar
knoesel
...
...
 
Beiträge: 4246
Registriert: 26.02.2006, 08:43
Wohnort: Eckernförde

Re: Redox und Sauerstoffsättigung ...

Beitragvon Frank Carstensen » 17.10.2019, 09:22

Guter Link, danke Klaus!
Wie viel Sauerstoffgehalt in % ist den normal? Sind das sonst immer 100%?


Ein paar Fische cruisen an der Kamera vorbei. :grin:

Bild
Benutzeravatar
Frank Carstensen
K&B 4all!
...
 
Beiträge: 2785
Registriert: 26.04.2007, 13:18
Wohnort: Kappeln | St. Pauli

Re: Redox und Sauerstoffsättigung ...

Beitragvon SIMPLE SHRIMP » 17.10.2019, 11:59

knoesel hat geschrieben:
Ich frage mal ganz schlicht, wie kann ich diese Werte für meine Angelabsichten nutzen?
Wer kann mir Sauerstoffgehalt in mg/l und Sauerstoffsättigung in % in eine nutzbare Formel/Aussage bringen
:?:


Moin Klaus,

unter WIKI steht auch dieser LINK für eine genaue Bestimmung. Übern Daumen gesehen müsste für Angler auch das reichen:
WIKI hat geschrieben:Die Sauerstoffsättigung in Wasser ist ein relatives Maß für die gelöste Menge an Sauerstoff, bezogen auf die Gleichgewichtskonzentration gegenüber Luft bei Standardbedingungen (1.013,25 hPa).

Gelöster Sauerstoff kann in standardisierten Einheiten für Lösungskonzentrationen gemessen werden, zum Beispiel Millimol O2 pro Liter (mmol/l), Milligramm O2 pro Liter (mg/l), Milliliter O2 (bei Standardbedingungen) pro Liter (ml/l) oder parts per million (ppm Masse). Wie im medizinischen Zusammenhang kann aber auch der prozentuale Anteil bezogen auf die Gleichgewichtskonzentration an O2 angegeben werden, welche sich bei gegebener Temperatur und Salzgehalt des Wassers und dem aktuellen Sauerstoffpartialdruck der Luft einstellen würde. Gut belüftetes Wasser in freiem Austausch mit der Umgebungsluft hat deshalb definitionsgemäß eine Sauerstoffsättigung von 100 %. Je kälter das Wasser, desto mehr O2 kann gelöst werden, je salzhaltiger das Wasser oder je niedriger der atmosphärische Druck, desto weniger. Dies ergibt sich aus den Gasgesetzen der Physik.

Beispiele für 100 % O2-Sättigung von Süßwasser unter Luft bei Normaldruck:

0 °C: 14,6 mg/l
10 °C: 11,3 mg/l
20 °C: 9,1 mg/l



WasserWissen hat geschrieben:Sauerstoffgehalt (im Wasser)

Konzentration von gelöstem Sauerstoff im Wasser.
Die meisten Wasserorganismen benötigen eine Mindestkonzentration von gelöstem Sauerstoff im Wasser zum Leben. Die Löslichkeit des Sauerstoffs im Wasser nimmt mit steigender Temperatur sowie mit steigendem Gehalt an gelösten Substanzen (z. B. viskositätserhöhende und oberflächenaktive Stoffe, Salze, andere gelöste Gase) ab. Der Sättigungswert beträgt bei 0 °C 14,6 mg O2/l (a. d.) und sinkt bei 20 °C auf 9,1 mg O2/l (a. d.). Die fischkritische Konzentration wird bei Werten kleiner als 4 mg O2/l erreicht..


Sauerstoffmangel im bodennahen Wasser der westlichen Ostsee
Sauerstoffzehrung in Dänischen Gewässern

Fazit: Stellen mit genügendem Sauerstoffgehalt suchen, den besten Fischbestand haben Gebiete, wo ganzjährig ein Wohlfühlsauerstoffgehalt vorhanden ist.

Gruß
Klaus

P.S.: Der Fisch, den Frank gesehen hat, kommt ab und zu mal vorbei, um den Scheibenputzer zu kontrollieren.
Dateianhänge
Linsenreinigungsinspektion.jpg
[www.flyangler.de]
Benutzeravatar
SIMPLE SHRIMP
...
...
 
Beiträge: 2249
Registriert: 01.05.2009, 21:53
Wohnort: Hamburg


Zurück zu Biologie & Wissen!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste