Umweltschutz versus Klimaschutz in Nord- und Ostsee

Natürlich interessieren wir uns nicht nur für die erfolgreiche Fischwaid, sondern auch für jegliche Hintergrundinformationen über unsere silbernen Kameraden. Nur wer sein Gegenüber genau kennt, der kann sich auf ihn einstellen.

Umweltschutz versus Klimaschutz in Nord- und Ostsee

Beitragvon marasso » 16.10.2020, 18:29

Hier geht es um ein wirklich auf den ersten Blick widersprüchliches Thema, sehr interessant und m.E. bisher kaum beachtet: https://www.welt.de/wirtschaft/article217470946/Nord-und-Ostsee-Der-Kampf-um-das-deutsche-Meer-hat-begonnen.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE
Ich bin jung,
ich kann waten.
Bild
Benutzeravatar
marasso
Fly Guy
...
 
Beiträge: 667
Registriert: 23.10.2014, 23:14
Wohnort: hamburg

Re: Umweltschutz versus Klimaschutz in Nord- und Ostsee

Beitragvon Freund Hein » 16.10.2020, 19:39

Danke für diesen Link.
Naturschutz vs.vermeintlichem Klimaschutz. Sollten die Grünen tatsächlich in der nächsten Regierung sein, werden die die wohl so viele Kröten schlucken müssen, dass es auf der roten Liste mindestens eine Krötenart mehr gibt. Die Nutzung von Atomkraft als Brückentechnologie fällt weg und wird uns böse auf die Füße fallen , und zwar sowohl wirtschaftlich als auch in ökologischer Hinsicht.
Einen Lebensraumverlust von 5,5-10 km um eine Offshore-Windkraftanlage für Seevögel hätte ich so nicht erwartet.
VG
Hein
Benutzeravatar
Freund Hein
AHU
...
 
Beiträge: 192
Registriert: 17.02.2008, 12:25

Re: Umweltschutz versus Klimaschutz in Nord- und Ostsee

Beitragvon Josi » 16.10.2020, 19:46

Danke fürs Entdecken und Einstellen!
Hochinteressant und lesenwert.
Gruß
Josi
in the middle of nowhere
Benutzeravatar
Josi
...
...
 
Beiträge: 22
Registriert: 06.08.2020, 07:36
Wohnort: Rems-Murr-Kreis

Re: Umweltschutz versus Klimaschutz in Nord- und Ostsee

Beitragvon Rollo » 16.10.2020, 22:02

Weltweit stehen riesige Flächen für Photovoltaikanlagen zur Verfügung. Warum werden z. b. Wüsten nicht für die Stromerzeugung genutzt? Ökologisch wäre der Schaden für Fauna und Flora deutlich geringer. Und mal ganz ketzerisch gefragt- brauchen wir wirklich immer mehr Strom? Sind wir nicht jetzt schon überversorgt und könnten in vielen Bereichen Strom einsparen? Das fragt sich Rollo :wink:
Früher war mehr Lametta!
Benutzeravatar
Rollo
...
...
 
Beiträge: 1224
Registriert: 15.03.2011, 22:04
Wohnort: 24211, Preetz

Re: Umweltschutz versus Klimaschutz in Nord- und Ostsee

Beitragvon Robby » 17.10.2020, 07:33

Stichwort E-Mobilität! Da wird der Strombedarf noch erheblich steigen in näherer Zukunft. Aber natürlich alles emissionsfrei und ökologisch unbedenklich!
Mit den besten Grüßen
Robby
Benutzeravatar
Robby
...
...
 
Beiträge: 1114
Registriert: 03.08.2013, 12:54
Wohnort: Nähe Stuttgart


Zurück zu Biologie & Wissen!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste