Graved Meerforelle - unbeschwert!

So manch ein Fisch landet nach erfolgreicher Waid als Delikatesse auf dem heimischen Tisch. Es gibt jedoch eine Vielfalt von Zubereitungmöglichkeiten über die man sich hier austauschen kann.

Beitragvon Linus » 10.09.2006, 18:29

copy&paste...wie war das noch..ich glaub, dss hab sogar ich mitbekommen..

sorry ..habe keine Zeit ...muß arbeiten, aber 'n andernmal dann bestimmt
:grin: :spass:
Zuletzt geändert von Linus am 10.09.2006, 18:52, insgesamt 1-mal geändert.
TL
Linus
Benutzeravatar
Linus
...
...
 
Beiträge: 5572
Registriert: 28.10.2004, 19:57
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Gnilftz » 10.09.2006, 18:46

Hätte ich mir denken können... :oops +oops

Sorry Sönke! Aber wir behalten dat im Auge, gell?! ;)
Benutzeravatar
Gnilftz
 

Beitragvon Linus » 10.09.2006, 18:50

@ gnilftz

hä... ?
Haste nicht richtig gelesen ? Sönke hat noch nicht geantwortet...
TL
Linus
Benutzeravatar
Linus
...
...
 
Beiträge: 5572
Registriert: 28.10.2004, 19:57
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Gnilftz » 10.09.2006, 18:53

Linus hat geschrieben:@ gnilftz

hä... ?
Haste nicht richtig gelesen ? Sönke hat noch nicht geantwortet...


Sönke wird auch der Absagetor genannt, da er an solch Terminen eigentlich kaum Zeit hat. Und ich mich irren, umso mehr würde ich mich freuen. ;)

Greetz
Heiko :wink:
Benutzeravatar
Gnilftz
 

Beitragvon klaus » 10.09.2006, 21:10

gnilftz hat geschrieben:
Linus hat geschrieben:@ gnilftz

hä... ?
Haste nicht richtig gelesen ? Sönke hat noch nicht geantwortet...


Sönke wird auch der Absagetor genannt, da er an solch Terminen eigentlich kaum Zeit hat. Und ich mich irren, umso mehr würde ich mich freuen. ;)

Greetz
Heiko :wink:


...so ist dat nu mal bei .......tor's die müssen auch am Wochenende arbeiten :grin: :grin:
TL
Klaus
Benutzeravatar
klaus
...
...
 
Beiträge: 786
Registriert: 05.03.2005, 11:37
Wohnort: Hamburg

Beitragvon theactor » 10.09.2006, 21:37

HI,

*herzausblut* ;)

das ist wie ein Stich ins Herz für den armen Kerl

Los Sönke....wo ist die"copy+paste" Taste


Habe noch nicht antworten weil ich tatsächlich eben von der "Schicht" komme.... :oops

Aaalso: ich habe den 7. als "Freitermin" eingereicht; ob das klappt liegt indes nicht in meiner Hand.
Falls ich ein GO bekomme, komme ich auf jeden Fall!
Ergo: die Hoffnung stirbt zuletzt :wink:

:wink: absagetor ;)
petri und gruß,
Sönke
Benutzeravatar
theactor
...
...
 
Beiträge: 368
Registriert: 10.03.2005, 23:42
Wohnort: Kultstadt (HH)

Beitragvon Gnilftz » 11.09.2006, 08:49

theactor hat geschrieben:Falls ich ein GO bekomme, komme ich auf jeden Fall!
Ergo: die Hoffnung stirbt zuletzt :wink:


:+++: :+++: :+++:
Ich drück die Daumen!!!

Greetz
Heiko :wink:
Benutzeravatar
Gnilftz
 

Beitragvon theactor » 11.09.2006, 12:54

HI,

copy&paste :evil:
Habe gerade die Absage für den 7. bekommen ~~
ARGH! :x
Heiko, dann müssen wir uns halt mal im Herbst anderweitig irgendwie küstlich verabreden!

:wink:
petri und gruß,
Sönke
Benutzeravatar
theactor
...
...
 
Beiträge: 368
Registriert: 10.03.2005, 23:42
Wohnort: Kultstadt (HH)

Beitragvon Gnilftz » 11.09.2006, 13:43

theactor hat geschrieben:ARGH!
Heiko, dann müssen wir uns halt mal im Herbst anderweitig irgendwie küstlich verabreden!


Dat krieg wi torecht! ;)

Greetz
Heiko :wink:
Benutzeravatar
Gnilftz
 

Beitragvon theactor » 16.09.2006, 00:09

HI,

zurückkommend zum eigentlichen Thema ;) ein paar Ergänzungen...

Ich habe in der Zwischenzeit noch dazugelernt, dass es Sinn macht, die zu bereitenden Forellen mindestens 48 Stunden einzufrieren.
Da die Zubereitung letztlich eine "rohe" ist wird so die Gefahr minimiert, ev. Schädlinge "aufzunehmen" :oops

Und zum Pfeffer: man sollte GROBGESCHROTETEN Pfeffer verwenden. (wie "Fliegenfischer" auch schrieb: "grober pfeffer aus der mühle auf die filets").
Auf diese Art nimmt die "graved Forelle" das Aroma des Pfeffers an, aber nicht die Schärfe (zumindest nicht in dem Maße als wenn man gemahlenen Pfeffer nimmt).

UNBEDINGST muss ich das Ganze wiederholen.. fehlt nur die Forelle ;)

Petri und GUTN :D
Sönke :wink:
petri und gruß,
Sönke
Benutzeravatar
theactor
...
...
 
Beiträge: 368
Registriert: 10.03.2005, 23:42
Wohnort: Kultstadt (HH)

Beitragvon Afibus » 25.09.2006, 09:23

Moin Moin
ihr alle
Hy,Söhnke-ich würde den Fisch nicht Einfrieren,beim Auftauen ist doch die Gefahr groß das sich Salmos einschleichen.Wer einen Räucheroffen hat kann den Fisch ohne Abdeckung Reifen lassen.Aber er muss kalt sein.Erst Seehasen räuchern (Geruch)und dann Die Mefo nach Gravedart drin reifen lassen :x :x :wink: :wink:
Gruß vom Knust
Im Abendrot zu stehen nach Westen,
da Angelt man am besten!

Dicke Fische

Peter
Benutzeravatar
Afibus
...
...
 
Beiträge: 35
Registriert: 03.09.2006, 18:12
Wohnort: Fehmarn

Beitragvon Afibus » 25.09.2006, 09:46

Man Man :cry:
Ich hab noch was vergessen:Sorry das Alter :x
Wenn du Salz an den Fisch machst dann beginnt eine umwandlung im Eiweiß(Aminosäuren) ,dem Fisch(Fleisch)wird Wasser entzogen.Nach 24 Std. ist er bereitz reif aber es kommt auch auf die Dicke der Stücke an .In der Regel sagt man 1 cm 1 Tag .Drei Tage gebe ich immer bis der Fisch fertig ist,oder auch länger.
Schon mal mit braunem Zucker ausprobiert :+++:
Wer sehr geschickt ist nimmt gaaaaaaaaaaaanz dünnen gestrichenen Senf,aber wirklich wenig -hmmmmm :x Darf blos nich nach Senf schmecken,daher hauchhauch dünn.
Gruß vom Knust
Im Abendrot zu stehen nach Westen,
da Angelt man am besten!

Dicke Fische

Peter
Benutzeravatar
Afibus
...
...
 
Beiträge: 35
Registriert: 03.09.2006, 18:12
Wohnort: Fehmarn

Beitragvon theactor » 25.09.2006, 10:13

HI,

@Afibus: danke für die Ergänzungen! :+++:
Zum braunen Zucker habe ich irgendetwas gelesen -- muss beizeiten nochmal nachschauen.

Wegen des Einfrierens hat ein Schwedenkochfuxx in einem anderen Forum Folgendes geschrieben:

>>eindeutig kein garprozess ist, der fisch ist immer noch roh!!! - anders verlaufen kann als mit frischem. fermentieren ist ein zersetzen und zartmachen des (fisch)fleisches mit den zelleigenen enzymen. durch zusatz von salz, zucker und gewürzen sollen undgesunden zersetzungsprozesse verhindert werden. siehe auch matjes. durch garen werden in der regel auch ungesunde schädlinge abgetötet, was beim fermentieren nicht der fall ist. deswegen soll der fisch vor dem "grava" unbedingt mindestens 24 ehr 48 stunden vorher eingefrohren gewesen sein. <<

:?:

:wink:
petri und gruß,
Sönke
Benutzeravatar
theactor
...
...
 
Beiträge: 368
Registriert: 10.03.2005, 23:42
Wohnort: Kultstadt (HH)

Beitragvon Afibus » 25.09.2006, 11:13

Moin theactor
Graved Lachs ist ein Marinierter Lachs(Meefo)una wird roh gegessen!Traditionell wird Graved Lachs "troken"mariniert.Mit Alkohol(Sherry-Gin)kann mann die Salzmenge reduziren. Lagerzeit 1 Woche!

Lachs(Meefo)2kg , viel Dill,1dl Sherry,1EL Salz,1/2 EL Zucker(BRAUN) Pfeffer grob.-
Die Fische die wir fangen sind super frisch,außer man läst sie Sonnentroknen ohne Salz.[/b]
Gruß vom Knust
Im Abendrot zu stehen nach Westen,
da Angelt man am besten!

Dicke Fische

Peter
Benutzeravatar
Afibus
...
...
 
Beiträge: 35
Registriert: 03.09.2006, 18:12
Wohnort: Fehmarn

Beitragvon nordmann » 27.12.2006, 18:10

Afibus hat geschrieben:...... die Salzmenge reduziren. Lagerzeit 1 Woche!

soll also heissen a.) der Fisch ist nach dem "Beizprozess" also nach 2-3 Tagen im Anschluss noch eine Woche haltbar
oder
b.) 1Woche ab "Beizdatum" also dem Tag der Zubereitung?

Hab ne Forelle am Heiligabend mittags präpariert und gestern am 2 Weihnachsttag teilverköstigt was übrigens äusserst leggger war.
Haben nun noch n ganzen Teil im Kühlschrank und da wär´s interessant zu wissen wie lang das wohl noch geniessbar ist.

Jemand n Tip/Erfahrung ?

TL Werner
Joe Schmakapop-mein ganz persönlicher Held.
Benutzeravatar
nordmann
...
...
 
Beiträge: 59
Registriert: 30.11.2005, 19:55
Wohnort: Dörpen-Emsland

VorherigeNächste

Zurück zu Rezepte für Meerforelle und co.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast
cron