Steinbutt mit oder ohne Haut zubereiten

So manch ein Fisch landet nach erfolgreicher Waid als Delikatesse auf dem heimischen Tisch. Es gibt jedoch eine Vielfalt von Zubereitungmöglichkeiten über die man sich hier austauschen kann.

Steinbutt mit oder ohne Haut zubereiten

Beitragvon herrfrick » 30.04.2016, 09:31

Hallo,

bei abendlichen Mefo/Dorschangeln ist mit bei Zingst ein Steimbutt auf den Blinker gegangen.
Den will ich nun so unverfälscht wie möglich zubereiten und ESSEN.

Ist man die Haut mit? Im Rohzustand fühlt sie sich ja wirklich wie steiniger Grund an.
Wenn die Haut nicht essbar ist ist zu überlegen gleich ohne braten um das Fleisch etwas knusprig zu bekommen oder die Haut dranlassen um das Fett darunter nicht zu vergeuden.

Was sind Eure Erfahrungen?

Thomas
Benutzeravatar
herrfrick
...
...
 
Beiträge: 45
Registriert: 26.03.2012, 09:59
Wohnort: Leipzig

Re: Steinbutt mit oder ohne Haut zubereiten

Beitragvon Martin 1960 » 30.04.2016, 11:17

Hallo Thomas.

Ganz klar, mit Haut, leicht mehliert, braten.
Mit freundlichen Grüssen Martin.

"jetzt kann ich es, ...." nur eine kurzer Moment!
Benutzeravatar
Martin 1960
...
...
 
Beiträge: 810
Registriert: 20.09.2010, 10:58
Wohnort: Niedersachsen, Rosengarten

Re: Steinbutt mit oder ohne Haut zubereiten

Beitragvon banzinator » 30.04.2016, 13:21

Auf jeden Fall dran lassen. Ich esse meist nur die Unterseite der Haut mit.
Benutzeravatar
banzinator
...
...
 
Beiträge: 284
Registriert: 04.03.2016, 09:26

Re: Steinbutt mit oder ohne Haut zubereiten

Beitragvon Stephen » 30.04.2016, 15:23

moin,
ich würde die haut abziehen (geht mit der kneifzange ganz gut) und den fisch bei entsprechender größe filetieren.dann in butter bei sanfter temperatur garen und salz, pfeffer & zitrone nach geschmack drangeben.
wenn du weitergehende ambitionen als hobby-koch hast, bereite den fisch im salzmantel zu. ein traum!

gruß, stephen
it's no fun...
iggy & the stooges
Benutzeravatar
Stephen
...
...
 
Beiträge: 704
Registriert: 10.08.2014, 17:20
Wohnort: Münster

Re: Steinbutt mit oder ohne Haut zubereiten

Beitragvon banzinator » 30.04.2016, 15:45

Ich finde, dass dann die saftigkeit flöten geht.
Benutzeravatar
banzinator
...
...
 
Beiträge: 284
Registriert: 04.03.2016, 09:26

Re: Steinbutt mit oder ohne Haut zubereiten

Beitragvon Ned Flanders » 30.04.2016, 19:13

Salzkruste!
Richtig heißer Ofen, rein damit, mindestens 20 Min, je nach Größe.
Noch 5 Min nachziehen lassen, dann direkt auf den Teller.
Wie Stephen sagt: Ein Träumchen.

Ach, und: Coole Sache, ein Steinbutt am Blinker :+++:
Gruß,
Tobi :wink:
Ich möchte nochmal dasselbe wie er sagen - aber etwas umständlicher.
Benutzeravatar
Ned Flanders
...
...
 
Beiträge: 390
Registriert: 19.03.2010, 17:10
Wohnort: Schwerte/Ruhr

Re: Steinbutt mit oder ohne Haut zubereiten

Beitragvon herrfrick » 02.05.2016, 09:31

Danke für Eure Infos.

Ich werde wohl mal die Salzkruste probieren.

Ja, war auch überrascht, eigentlich war Mefo und Dorsch der Zielfisch.
Hatte noch nen zweiten Biss, der fühlte sich genau so an, leider stieg der Butt wieder aus.

Also dann
Petri Heil und digge Dinger
Thomas
Benutzeravatar
herrfrick
...
...
 
Beiträge: 45
Registriert: 26.03.2012, 09:59
Wohnort: Leipzig

Re: Steinbutt mit oder ohne Haut zubereiten

Beitragvon knoesel » 02.05.2016, 11:03

@ Tobi:
Noch cooler an der Fliege ;)
Gruß Klaus
Benutzeravatar
knoesel
...
...
 
Beiträge: 4059
Registriert: 26.02.2006, 08:43
Wohnort: Eckernförde

Re: Steinbutt mit oder ohne Haut zubereiten

Beitragvon Ned Flanders » 02.05.2016, 14:13

@knoesel: Da hast du zweifelsfrei recht.
Aber weder das eine noch das andere war mir bisher vergönnt...
Ich möchte nochmal dasselbe wie er sagen - aber etwas umständlicher.
Benutzeravatar
Ned Flanders
...
...
 
Beiträge: 390
Registriert: 19.03.2010, 17:10
Wohnort: Schwerte/Ruhr

Re: Steinbutt mit oder ohne Haut zubereiten

Beitragvon Norbert » 02.05.2016, 17:35

Für sowas bin ich zuständig. :grin:
Benutzeravatar
Norbert
Der im Norden Glänzende
...
 
Beiträge: 912
Registriert: 05.04.2008, 09:51
Wohnort: Soltau

Re: Steinbutt mit oder ohne Haut zubereiten

Beitragvon orkdaling » 02.05.2016, 17:54

Salzkruste, ja aber nicht mit Kochsalz sondern mit grobkørnigen Meersalz in feuerfester Form gebacken. Auch wenn das Salz aussen aussieht wie ein angekohlter Stein, innen bleibt die Feuchtigkeit enthalten.
Super lecker! Auch eine Variante fuer Mefo.
Kleinere Butts kann man aber auch mit scharfem Messer auf der Rueckenseite einschneiden und wie Flunder, Kliesche oder Scholle knusprig braten.
Grøssere werden wie Heilbutt filetiert und in Alufolie in den Backofen geschoben, erst zum Schluss die Folie øffen.
Trocken wird der Fisch nur wenn er totgebacken wird. Ich heize den Ofen vor bei 250grad, Fisch rein und bei 150 gegart. Backzeit ist natuerlich abhængig vom Ofentyp.
Gruss Hendrik
Willst du morgen noch lokal handeln musst du heute daran denken !
Benutzeravatar
orkdaling
...
...
 
Beiträge: 2696
Registriert: 22.11.2015, 12:32
Wohnort: Orkanger/Norge

Re: Steinbutt mit oder ohne Haut zubereiten

Beitragvon banzinator » 02.05.2016, 18:41

Hört sich gut an mit dem Salz. Muss das auch mal probieren.

So schmeckt sie mir jedoch am besten. Kurz in Mehl, kurz in die Pfanne, fertig
War übrigens meine beste Scholle mit 49cm.
Dateianhänge
image.jpeg
Benutzeravatar
banzinator
...
...
 
Beiträge: 284
Registriert: 04.03.2016, 09:26


Zurück zu Rezepte für Meerforelle und co.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast