Dutch Oven Cooking

So manch ein Fisch landet nach erfolgreicher Waid als Delikatesse auf dem heimischen Tisch. Es gibt jedoch eine Vielfalt von Zubereitungmöglichkeiten über die man sich hier austauschen kann.

Re: Dutch Oven Cooking

Beitragvon steff-peff » 12.08.2019, 21:19

@ Cowie,
bist Du nicht im Urlaub und solltest Dich da auf die Mefos konzentrieren ? :oops :zsch:
Gruß
Steff
Benutzeravatar
steff-peff
...
...
 
Beiträge: 526
Registriert: 06.04.2010, 07:43
Wohnort: 97816

Re: Dutch Oven Cooking

Beitragvon Cowie » 13.08.2019, 06:20

Stefan, deswegen kann ich doch trotzdem nach links und rechts gucken... :p ;)
Liebe Grüße und T. L.


Wolfgang
Benutzeravatar
Cowie
...
...
 
Beiträge: 3776
Registriert: 25.08.2012, 16:00
Wohnort: Bergisches Land

Re: Dutch Oven Cooking

Beitragvon steff-peff » 13.08.2019, 16:30

:+++: :oops :wink:
Benutzeravatar
steff-peff
...
...
 
Beiträge: 526
Registriert: 06.04.2010, 07:43
Wohnort: 97816

Re: Dutch Oven Cooking

Beitragvon steff-peff » 07.09.2019, 11:43

Moin,
anlässlich des Wetterumschwunges gibt es heute Abend Soulfood ... Schichtfleisch aus dem Dutch :l:
Ohne Bacon, da es uns damit nicht sonderlich schmeckt.
Zutaten sind nur Schweinekamm (in Scheiben), 4 Gemüsezwiebeln, 1 Fläschchen Schaschliksauce und später zum Auffüllen der Flüssigkeit (falls nötig) ein Bier.
Gewürzmässig Salz, Pfeffer, Paprika und etwas Curry. Ist schon alles in den kleinen DO geschichtet und wartet auf den Einsatz.

Weitere Bilder dann später.

20190907_113252.jpg


20190907_113257(0).jpg


20190907_115402.jpg
Zuletzt geändert von steff-peff am 07.09.2019, 12:35, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
steff-peff
...
...
 
Beiträge: 526
Registriert: 06.04.2010, 07:43
Wohnort: 97816

Re: Dutch Oven Cooking

Beitragvon Cowie » 07.09.2019, 12:27

Sieht legger aus Stefan :+++: , bin schon gespannt auf weitere Bilder... :zsch: :wink:
Liebe Grüße und T. L.


Wolfgang
Benutzeravatar
Cowie
...
...
 
Beiträge: 3776
Registriert: 25.08.2012, 16:00
Wohnort: Bergisches Land

Re: Dutch Oven Cooking

Beitragvon rastello » 07.09.2019, 12:31

Da läuft jetzt schon einem das Wasser im Mund zusammen!

Gruß aus dem Schwarzwald Armin
Benutzeravatar
rastello
...
...
 
Beiträge: 61
Registriert: 30.03.2018, 19:56
Wohnort: Altensteig

Re: Dutch Oven Cooking

Beitragvon steff-peff » 07.09.2019, 18:07

Und hier nun das Ergebnis. Allein die Tunke war es wert :l:

20190907_180435.jpg


20190907_180636.jpg
Benutzeravatar
steff-peff
...
...
 
Beiträge: 526
Registriert: 06.04.2010, 07:43
Wohnort: 97816

Re: Dutch Oven Cooking

Beitragvon Cowie » 07.09.2019, 18:44

Super ! :+++: Guten Appetit :zsch:
Liebe Grüße und T. L.


Wolfgang
Benutzeravatar
Cowie
...
...
 
Beiträge: 3776
Registriert: 25.08.2012, 16:00
Wohnort: Bergisches Land

Re: Dutch Oven Cooking

Beitragvon steff-peff » 07.09.2019, 19:14

Danke Wolfgang :wink:
Benutzeravatar
steff-peff
...
...
 
Beiträge: 526
Registriert: 06.04.2010, 07:43
Wohnort: 97816

Re: Dutch Oven Cooking

Beitragvon Streamer » 16.02.2020, 17:36

Moin,

Habe auch diesen Virus hier... 8)
Es sollte Spar Ribs geben, der Schlachter hat aber so riesige Schälrippen eingepackt, obwohl wir ihm klar gemacht haben, dass das Baby Back Rippen sein sollten. Daher mussten wir das im Ft6 flach stapeln, ging aber.
Die Rippen habe ich eine Nacht in Apfelsaft eingeweicht, dann mit Ankerkraut Machomuchacho eingerieben und letzendlich mit ‚madeformeat‘ BBQ Smoked Pepper BBQ Sauce glasiert, dann auf Kartoffel/ Zwiebelbett 2,5 Stunden gedopft.
War schmackhaft, aber nicht so krass wie gekaufte, fertigmarinierte Rippen....da geht noch mehr!
Dateianhänge
B9C5F91F-F2A6-4F21-974C-D47B23E13550.jpeg
B9C5F91F-F2A6-4F21-974C-D47B23E13550.jpeg (118.25 KiB) 1121-mal betrachtet
Gruß, Anton!
__________________________
Dr. Raymond Stantz: I think we'd better split up.
Dr. Egon Spengler: Good idea.
Dr. Peter Venkman: Yeah... we can do more damage that way.
Benutzeravatar
Streamer
...
...
 
Beiträge: 203
Registriert: 18.09.2009, 10:56
Wohnort: Lübeck

Re: Dutch Oven Cooking

Beitragvon steff-peff » 17.02.2020, 22:12

Hallo Anton,
sehen lecker aus :+++: !
Gruß
Steff
Benutzeravatar
steff-peff
...
...
 
Beiträge: 526
Registriert: 06.04.2010, 07:43
Wohnort: 97816

Re: Dutch Oven Cooking

Beitragvon BjoernS » 18.02.2020, 11:31

Moin,
sieht alles sehr lecker aus! Ich will demnächst auch mal Rippchen über mehrere Stunden im Dutch machen…!

Ich hatte neulich (Weihnachten) einfach mal als Beilage zur Gans frischen Rotkohl im Dutch Oven gemacht…auch sehr geil!!! Hier das Rezept:
- frischen Rotkohl in möglichst dünne Streifen geschnitten.
- einen Apfel in Stückchen gewürfelt.
- einen Beutel Heidelbeeren (ich hatte noch tiefgefrorene aus dem Sommer)
- zwei mittlere Zwiebeln gewürfelt
- mit etwas Kräuteressig durchmischen (dann wird die Farbe des Rotkohls später tiefrot)
- etwas braunen Zucker dazu (für die Süsse)
- etwas grobes Meersalz
- 4-5 Nelken
- 4-5 Wacholderbeeren
- 1,5 l Gemüsebrühe
- ~100ml Sherry
- 16 Kohle Briketts (z.B. Weber, reichen 3 Stunden)

Dutch auf Temperatur bringen (7 Briketts unten). Etwas Öl rein und den Rotkohl , die Apfelstücke und Heidelbeeren kurz leicht anbraten (dabei umrühren!). Mit dem Sherry ablöschen (der Alkohol verdampft) danach gleich mit Gemüsebrühe aufgießen. Zucker, Salz, Nelken und Wacholderbeeren mit rein, einmal kräftig unterrühren. Deckel drauf und mindestens 3 Stunden köcheln lassen (ruhig 9 Kohlen oben drauf legen). Ggf. nochmal später 5-6 Kohlen dazulegen, wenn die Anderen runtergebrannt sind. 3 Stunden sollte man es schon köcheln lassen damit alles schön weich und sämig wird, zwischendurch stündlich mal gucken ob noch genug Flüssigkeit drin ist…sonst etwas Gemüsebrühe nachschütten. Die Gewürze mit dem Sherry und den Heidelbeeren in Kombination geben einen tollen Geschmack….und als „Beilage“ kann man dann noch eine Gans vom Grill reichen…!

Tl
Björn
Dateianhänge
IMG_20191222_143153.jpg
IMG_20191222_153440.jpg
IMG_20191214_190129.jpg
IMG_20191214_154015.jpg
IMG_20200218_100635.jpg
Benutzeravatar
BjoernS
...
...
 
Beiträge: 500
Registriert: 07.01.2014, 09:14
Wohnort: nördlich Neustadt

Re: Dutch Oven Cooking

Beitragvon Fliegenjens » 20.02.2020, 09:31

BjoernS hat geschrieben:Moin,
... Die Gewürze mit dem Sherry und den Heidelbeeren in Kombination geben einen tollen Geschmack….und als „Beilage“ kann man dann noch eine Gans vom Grill reichen…!

Tl
Björn


Na Toll...jetzt hab ich Hunger 8), ich kann den Rotkohl förmlich riechen. Aber die Beilage ist auch nicht sooo schlecht :lol: :l:
1150 Fliegengrüsse aus dem Teufelsmoor
Jens

Der Trick im Leben ist nicht der, zu bekommen was man will, sondern es noch zu wollen nachdem man es bekommen hat.
Benutzeravatar
Fliegenjens
...
...
 
Beiträge: 569
Registriert: 12.02.2014, 13:28
Wohnort: Teufelsmoor

Re: Dutch Oven Cooking

Beitragvon Cowie » 14.04.2020, 20:43

Am Ostersamstag gab es hier bei schönstem Wetter im heimischen Garten im Kreise der kleinsten Family: Ossobuco alla Milanese

Für 4 Personen 4 dicke Rinderbeinscheiben a ~6-700g plus entsprechende Zutaten.

IMG_20200411_140536a.jpg


Entsprechendes Gemüse dazu, Zwiebeln, Sellerie, Möhren, Lauch und Knoblauch...

IMG_20200411_140539a.jpg


Butterschmalz, Rotwein, Tomatenmark, Rinderfond, Rosmarin und Thymian...

IMG_20200411_140541a.jpg


Scharf anbraten...

IMG_20200411_141042a.jpg


Dann das Gemüse anrösten...

IMG_20200411_141955a.jpg


und anschließend mit dem Rotwein ablöschen...

IMG_20200411_142506a.jpg


Fleisch und Rinderfond, sowie gehackte Tomaten hinzufügen...

IMG_20200411_143302a.jpg


und dann 3 Stunden im Dopf schmoren lassen...

IMG_20200411_150402a.jpg


Tellerbild gibt es leider nicht :c :roll: , es war so legger und butterzart, man brauchte für das Fleisch kein Messer, das konnte mann mit dem Löffel zerlegen... :grin: :+++:

Anschließend der gemütliche Teil am Lagerfeuer... :l:

IMG_20200411_195110a.jpg
Liebe Grüße und T. L.


Wolfgang
Benutzeravatar
Cowie
...
...
 
Beiträge: 3776
Registriert: 25.08.2012, 16:00
Wohnort: Bergisches Land

Re: Dutch Oven Cooking

Beitragvon steff-peff » 14.04.2020, 21:18

Hi Wolfgang,
herrlich ! Da kommt mein schlechtes Gewissen durch. Will schon seit Monaten DOpfen, aber irgendwie :no:
Sollte das Wetter nun beständig werden, gibt´s endlich mal wieder Schichtfleisch.
So long & bleibt alle gesund
Steff
Benutzeravatar
steff-peff
...
...
 
Beiträge: 526
Registriert: 06.04.2010, 07:43
Wohnort: 97816

VorherigeNächste

Zurück zu Rezepte für Meerforelle und co.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste