Dutch Oven Cooking

So manch ein Fisch landet nach erfolgreicher Waid als Delikatesse auf dem heimischen Tisch. Es gibt jedoch eine Vielfalt von Zubereitungmöglichkeiten über die man sich hier austauschen kann.

Re: Dutch Oven Cooking

Beitragvon rastello » 18.02.2019, 19:12

Hallo Wolfgang,
schöne Bilder und so ein Einweihungsschichtfleisch ist immer etwas leckeres! :+++: :+++: :+++:

Gruß aus dem Schwarzwald Armin
Benutzeravatar
rastello
...
...
 
Beiträge: 62
Registriert: 30.03.2018, 19:56
Wohnort: Altensteig

Re: Dutch Oven Cooking

Beitragvon steff-peff » 18.02.2019, 21:43

Hallo Wofgang,
das wurde aber auch Zeit !
Sieht super aus, weiter so :+++:
Gruß
Stefan
Benutzeravatar
steff-peff
...
...
 
Beiträge: 529
Registriert: 06.04.2010, 07:43
Wohnort: 97816

Re: Dutch Oven Cooking

Beitragvon Cowie » 21.04.2019, 16:26

Danke für die Blumen, Ihr Lieben... :l:

aufgrund des guten Osterwetters und der vorausschauenden Vorratshaltung (Eistruhe) ging es gestern weiter...

zunächst wurde ein Teil meiner Kaminholzregale in eine kleine Outdoorküche umfunktioniert...:
IMG-20190420-WA0001.jpg


IMG-20190420-WA0002.jpg


Ich hatte am Donnerstag eins von drei Stücken Nacken von glücklichen Schweinen (keine Schnellmastscheixxe) von 1,4Kg aufgetaut, am Freitag gerubbt und erneut für 24 Stunden vakuumiert...

Am Samstag war es dann soweit...:
IMG-20190420-WA0004.jpg


Erzeugen von Röstaromen auf dem Hockerkocher...
IMG-20190420-WA0005.jpg


Bratensatz mit Zwiebeln & Speckwürfeln lösen...
IMG-20190420-WA0006.jpg


Dann noch Möhren, Sellerie, Knobi und Senf hinzu und mit Schwarzbier (Porter) ablöschen, etwas reduzieren lassen und dann mit 1/4 L klare Brühe auffüllen...
IMG-20190420-WA0010.jpg


Fleisch zurück in den Dopf und dann das ganze an die Feuerstelle...
IMG-20190420-WA0014.jpg


IMG-20190420-WA0008.jpg


IMG-20190420-WA0011.jpg


Tellerbilder gibt es leider nicht, es musste sehr schnell gehen... :lol: :oops , nach 2,5 Std. Garzeit war es fast so zart wie ein "Pulled Pork"
Hier noch ein Bild vom Reststück nach dem Umfüllen in einen normalen Kochtopf, um den Dutsch säubern und wieder einölen (konservieren) zu können...
IMG_20190420_193017a.jpg


Nur so viel, es war wieder mal saulecker, es macht Spaß, zu experimenieren und gleich ist Resteessen... :grin: :l: :+++: :zsch: :zsch:
Liebe Grüße und T. L.


Wolfgang
Benutzeravatar
Cowie
...
...
 
Beiträge: 3796
Registriert: 25.08.2012, 16:00
Wohnort: Bergisches Land

Re: Dutch Oven Cooking

Beitragvon steff-peff » 22.04.2019, 10:21

Hi Wolfgang,
sieht gut aus ! Wenn das Wetter trocken bleibt, mach ich mal wieder Schichtfleisch. Hab ich so richtig Hunger drauf :l:

Schönen Ostermontag noch in die Runde.

Gruß
Steff
Benutzeravatar
steff-peff
...
...
 
Beiträge: 529
Registriert: 06.04.2010, 07:43
Wohnort: 97816

Re: Dutch Oven Cooking

Beitragvon banzinator » 15.07.2019, 13:02

Moin zusammen,

ich versuche heute mal Pulled Pork.
Erst die beiden Schweinenacken a 3kg 24h mariniert mit Senf und Magic Dust.
1h smoken mit Hickory Holz und ab in den Dopf.
Diesen in der Zwischenzeit mit Kräuterbutter, Apfelsaft, Schwarzbier, reichlich Zwiebeln und Fond aufgesetzt.
Dateianhänge
FF78B649-6FAF-41E6-8ADD-716FDB1EB430.jpeg
C8C26D07-76AB-42E2-93CE-58EB362C01DD.jpeg
C0F8680B-B57D-4DA5-841B-0439E19692D1.jpeg
9515406F-50CB-4B78-9F63-CF49C39A7320.jpeg
E5C6294E-3696-4139-A930-E6C884E3E724.jpeg
Benutzeravatar
banzinator
...
...
 
Beiträge: 286
Registriert: 04.03.2016, 09:26

Re: Dutch Oven Cooking

Beitragvon Cowie » 15.07.2019, 13:59

Das sieht doch schon mal gut aus! :+++:

Vergess bitte die Tellerfotos nicht... :l: :zsch:
Liebe Grüße und T. L.


Wolfgang
Benutzeravatar
Cowie
...
...
 
Beiträge: 3796
Registriert: 25.08.2012, 16:00
Wohnort: Bergisches Land

Re: Dutch Oven Cooking

Beitragvon banzinator » 15.07.2019, 18:34

Ist 1A geworden.
Konnte noch schnell ein Tellerbild machen.
Der Rest ist Geschichte :lol:
Dateianhänge
8868AE69-341D-412F-9F46-1AE33EB0A21D.jpeg
0BF342E2-F391-463E-9F9D-869DB285E8E8.jpeg
Benutzeravatar
banzinator
...
...
 
Beiträge: 286
Registriert: 04.03.2016, 09:26

Re: Dutch Oven Cooking

Beitragvon steff-peff » 16.07.2019, 05:07

Einfach nur ... WOW :+++:
Gruß
Steff
Benutzeravatar
steff-peff
...
...
 
Beiträge: 529
Registriert: 06.04.2010, 07:43
Wohnort: 97816

Re: Dutch Oven Cooking

Beitragvon Cowie » 29.07.2019, 20:22

Gulasch für Familie & Freunde nach einem anstrengenden Turniersamstag beim CHIO Aachen am 20.Juli 2019

Zu diesem Zweck hatte ich 3,6 Kg (man muss ja an Reserven denken :lol: ) Rindergulasch besorgt und entsprechende Mengen Gemüse dazu:

9 große Metzgerzwiebeln (3,5 Kg)
5 dicke Möhren
3 rote Paprika
3 gelbe Paprika
1 kleine Sellerieknolle
1 Zitrone
500g Schalotten
9 dicke Knoblauchzehen

600g Speckwürfel
8 El Tomatenmark
1 Tl Paprika rosenscharf
10 Tl Paprika edelsüß
1/2 TL Chilli
Zucker
Kümmel
1 Tl Majoran getr.
1/2 Tl Thymian getr.
Salz
Pfeffer
1/2 L Rinderbrühe
400ml Rinderfond

1 Fl. guten Rotwein, hier Primitivo aus Apulien: https://www.jacques.de/weine/17567/2017 ... -diamante/

Nach 2 Stunden Schnibbeln vom Gemüse und Zusammenstellen der Zutaten, alles nach draußen schaffen, ging es endlich los:
Vorbereitung der Outdoorküche mit dem Hockerkocher zum Anbraten:
IMG_20190720_140024a.jpg

Portionsweise wurde das Fleisch in 8 Gängen, damit sich kein Saft, sondern Röstaromen bilden, im Petromax Ft 9 angebrutzelt:
IMG_20190720_140030a.jpg

Anschließend wurden diese zunächst mit den Zwiebeln, dann Wurzelgemüse, Speckwürfel, Tomatenmark angeröstet und schlussendlich mit dem
Rotwein in 3 Gängen, abgelöscht, immer wieder einreduziert und dann das Fleisch wieder zugegeben...
IMG_20190720_140400a.jpg


IMG_20190720_140745a.jpg


Jetzt muss ich leider einen kleinen Cut machen, der Wettergott war mir nicht gut gesonnen und die Gesamtmenge war zu viel für den Ft 9... :o
Ich musste kurzfristig umdisponieren und habe alles in einen großen Edelstahl-Gastrotopf umgefüllt, der geradeso eben in meinen Backofen in der Küche passte. Dort hat dieser dann 3,5 Stunden 140°C bekommen und das Ergebnis sah nicht schlecht aus... :oops

Beim Probieren war ich von der Konsistenz des Fleisches noch nicht so sehr angetan, mir war es schlicht weg noch zu fest....
Meine Gäste lobten mich über den grünen Klee und versicherten mir, dass es sehr legger gewesen sei...
Dazu gabe es übrigens Semmelknödel aus der Packung und Coleslaw nach diesem Rezept: https://www.chefkoch.de/rezepte/3017351 ... eslaw.html

Tellerbilder sind wegen Regen und Stress leider ausgefallen...

Die Menge war auch viel zu viel für 11 Personen... ;)

Am nächsten Tag schien die Sonne, ein Teil der Familie war wieder zum Essen eingeladen und ich habe einfach das repariert, was mir am Vortag
nicht gelungen war.... (ein Backofen kann nun mal keinen Dutch Oven mit Grillis oder Lagefeuer ersetzen...)
IMG_20190721_174759a.jpg


Ich habe den Rest wieder in den Dopf gefüllt und diesen 2 Stunden mit Briketts beheizt, 15 Grillis oben und 6 Grillis unten, um schonend mit 145 °C zu garen, anschließend noch für 30 Minuten übers Lagefeuer ans Dreibein (auch fürs Auge... :p )
IMG-20190721-WA0003.jpg

So macht das Warten Spass...
IMG-20190721-WA0009.jpg

Es hat jetzt allen geschmeckt und ich war auch endlich zufrieden, denn das Fleisch war jetzt butterzart... :l: :+++:
Im Nachhinein haben die Anwesenden das auch zugegeben, ich habe meiner Tochter noch eine Liter Gulasch mitgegeben und selbst auch noch
gute 3 Liter eingefroren...
IMG_20190721_184040a.jpg


Ich freue mich schon auf's nächste Dopfen (da liegen noch einige leggere Beinscheiben im Froster - Osso Bucco ruft schon...)

Seit ich den tollen Vacuumierer habe, kaufe ich auch öfter mal was gutes im Angebot auf Vorrat... :+++: ;)
Liebe Grüße und T. L.


Wolfgang
Benutzeravatar
Cowie
...
...
 
Beiträge: 3796
Registriert: 25.08.2012, 16:00
Wohnort: Bergisches Land

Re: Dutch Oven Cooking

Beitragvon steff-peff » 30.07.2019, 08:30

Hi Cowie,
da hast Du wieder toll einen raus gehauen. Sieht megga apettlich aus und sogar ich wäre satt geworden :lol:
Weiter so !
Gruß
Steff
Benutzeravatar
steff-peff
...
...
 
Beiträge: 529
Registriert: 06.04.2010, 07:43
Wohnort: 97816

Re: Dutch Oven Cooking

Beitragvon banzinator » 31.07.2019, 07:44

Sehr gut sieht das aus. :+++: :+++: :+++:
Den Coleslaw mache ich auch genauso :+++:
Für Gulasch nehmen wir immer einen großen Emailletopf und hängen den direkt übers Feuer.
Benutzeravatar
banzinator
...
...
 
Beiträge: 286
Registriert: 04.03.2016, 09:26

Re: Dutch Oven Cooking

Beitragvon ditschi » 11.08.2019, 21:20

Hallo und Moin Moin,
da ich momentan nix fange habe ich heute mal wieder den Dopf angeschmissen. Es gibt….

Bild

Na wer weiß es…? :q:

Bild

Da erste Mal in meiner kleinen Grillecke gebrutzelt. Ist zwar noch nicht fertig aber es wird…

Bild

Beinscheiben meliert und in Olivenöl angebraten bis sie schön braun sind.

Bild


Dann das Fleisch rausnehmen und Röstgemüse rein.

Bild

Tomatenmark dazu und mit Rotwein 3 x glasieren und deglasieren

Bild


Mit stückigen Tomaten und Gemüsefond aufgefüllt, die Beinscheiben wieder dazu und ein Kräuterstraus mit Rosmarin, Lorbeerblatt, Oregano und Thymian dabei gelegt.

Bild

Weil ich nicht mit Kohlen hantieren wollte, wurde der Dopf für 3 Std. bei 180 Grad in den Backofen gestellt. Eine halbe Stunde vor Ende hab ich mich dann an das Risotto gewagt. Ich habe Risotto vorher noch nie gemacht.

Bild

Fertig

Bild

Bild


E VOILA, OSSOBUCCO A LA MILANESE UND GREMOLATA

Bild

Es war sehr lecker, besonders das Risotto hat uns sehr gut geschmeckt obwohl es sehr mächtig war.
Gruß Stephan
Gruß ditschi

Sturm stört mich nicht.
Hauptsache der Wind ist nicht so doll
Benutzeravatar
ditschi
...
...
 
Beiträge: 243
Registriert: 21.09.2007, 19:25
Wohnort: Dithmarschen

Re: Dutch Oven Cooking

Beitragvon steff-peff » 12.08.2019, 07:41

Hi Stephan,

Danke fürs Zeigen, sieht klasse aus :+++: .

So ne Brutzelecke würde mir auch gefallen, mal sehen, ob ich irgendwann zumindest nen Wetterschutz baue.
Hätte aber gerne was auf- und abbaubares.

Gruß
Steff
Benutzeravatar
steff-peff
...
...
 
Beiträge: 529
Registriert: 06.04.2010, 07:43
Wohnort: 97816

Re: Dutch Oven Cooking

Beitragvon rastello » 12.08.2019, 09:41

Hmmmm!!! Klasse!!! :+++: :+++: :+++:

Gruß aus dem Schwarzwald Armin
Benutzeravatar
rastello
...
...
 
Beiträge: 62
Registriert: 30.03.2018, 19:56
Wohnort: Altensteig

Re: Dutch Oven Cooking

Beitragvon Cowie » 12.08.2019, 19:05

Tolles Gericht und super Dokumentation, Stephan! :+++: :+++:

Danke dafür... :l: :wink: :zsch:
Liebe Grüße und T. L.


Wolfgang
Benutzeravatar
Cowie
...
...
 
Beiträge: 3796
Registriert: 25.08.2012, 16:00
Wohnort: Bergisches Land

VorherigeNächste

Zurück zu Rezepte für Meerforelle und co.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste