Essbare Strandpflanzen - Die Salzmiere / Gurke des Strandes

So manch ein Fisch landet nach erfolgreicher Waid als Delikatesse auf dem heimischen Tisch. Es gibt jedoch eine Vielfalt von Zubereitungmöglichkeiten über die man sich hier austauschen kann.

Re: Strandpflanzen - Die Salzmiere / Gurke des Strandes

Beitragvon Frank Carstensen » 02.10.2020, 08:33

Reverend Mefo hat geschrieben:...Yeah, endlich kann ich ins Hipster-Hot-Dog Business einsteigen 8)

Ich mache mit. ;) Dazu noch Gin Tonic mit Salzmiere statt Gurke und der Weltmarkt gehört uns. :lol:
Benutzeravatar
Frank Carstensen
K&B 4all!
...
 
Beiträge: 2680
Registriert: 26.04.2007, 13:18
Wohnort: Kappeln | St. Pauli

Re: Strandpflanzen - Die Salzmiere / Gurke des Strandes

Beitragvon OnnY » 02.10.2020, 21:42

Sehr gut Frank.... :+++: :wink:

Strandkohl is auch legger ... ;)
Gruss Andreas
Benutzeravatar
OnnY
...
...
 
Beiträge: 3653
Registriert: 05.03.2009, 20:16
Wohnort: ...bei Hamburch..:)

Re: Strandpflanzen - Die Salzmiere / Gurke des Strandes

Beitragvon Kystefisker » 03.10.2020, 09:43

..... Danke Frank, wieder was dazu Gelernt.... :+++:

Beim echten Meerkohl bitte Aufpassen, der steht unter Naturschutz und wird immer seltener, somit bitte da lassen wo er hingehört, am Strand.... !

Man kann sich mittlerweile Saatmaterial kaufen oder am Strand suchen, also selbst ist der Meerkohlzüchter.... ;)

"kf"
"Good fishing trip means also good time with your friends, people who have the same burning passion to fly fish, find the peace in it and respect mother nature."
Benutzeravatar
Kystefisker
Fish hard, Rest easy....
...
 
Beiträge: 10395
Registriert: 21.09.2004, 17:09
Wohnort: Holtenau

Re: Strandpflanzen - Die Salzmiere / Gurke des Strandes

Beitragvon Frank Carstensen » 03.10.2020, 11:10

Kystefisker hat geschrieben:...steht unter Naturschutz ... Saatmaterial am Strand suchen, ...selbst ist der Meerkohlzüchter.

Korrekt, der Meerkohl ist geschützt. Aber wie von Micha angesprochen, liegen jetzt im Herbst die ausgebildeten und abgebrochenen Schoten der Fruchtstände am Strand herum. Diese kann man vom Strauch pflücken und genau auf der Höhenlinie wo der Meerkohl wächst, zwischen die Steine streuen. Ich mache das auch und bilde mir ein, dass das hilft. An einigen meiner Lieblingsstrände hat der Meerkohl schon ordentlich zugelegt. Hier ein Foto von den Schoten.

Bild
Benutzeravatar
Frank Carstensen
K&B 4all!
...
 
Beiträge: 2680
Registriert: 26.04.2007, 13:18
Wohnort: Kappeln | St. Pauli

Re: Strandpflanzen - Die Salzmiere / Gurke des Strandes

Beitragvon OnnY » 03.10.2020, 12:16

In den 90ziger hatten wir bei dänischen Freunden mal Meerkohl gegessen , was mir bis Dato unbekannt war ..
Danke für die Info mit dem Schutz , war mir schon bekannt ...
Trotzdem immer mal ein Hinweis auf bestimmte Arten und deren Schutz finde ich gut und hilft uns einiges für die Erhaltung und Pflege beizutragen... :l: :wink:

Habt Ihr schon Erfahrungen mit der Verwertung von Tangarten z.B.Blasentang in der Küche.. o.ä. ???
Gruss Andreas
Benutzeravatar
OnnY
...
...
 
Beiträge: 3653
Registriert: 05.03.2009, 20:16
Wohnort: ...bei Hamburch..:)

Re: Strandpflanzen - Die Salzmiere / Gurke des Strandes

Beitragvon Kystefisker » 03.10.2020, 13:15

...... Frank das ist eine gute Idee, so kommt der Meerkohl auch an andere Strandabschnitte wenn man ihm ein büschen dabei hilft.... :+++:

Muss ich an "meinem" Meerkohlstrand nächstes mal drauf achten oder mal ein paar Samenkörner mit nach Schwedeneck nehmen.

"kf"
"Good fishing trip means also good time with your friends, people who have the same burning passion to fly fish, find the peace in it and respect mother nature."
Benutzeravatar
Kystefisker
Fish hard, Rest easy....
...
 
Beiträge: 10395
Registriert: 21.09.2004, 17:09
Wohnort: Holtenau

Re: Strandpflanzen - Die Salzmiere / Gurke des Strandes

Beitragvon Frank Carstensen » 03.10.2020, 14:38

Kystefisker hat geschrieben:.... mal ein paar Samenkörner mit nach Schwedeneck nehmen.

Guter Plan :+++: Ein Tipp - die Schoten zwischen Steine an der hintersten Linie sähen, da wo Stürme gerade noch so Seegras und Algen anspülen. Der Meerkohl nutzt/braucht diese Substarte als Nährstoff. Viel Erfolg! :grin:
Benutzeravatar
Frank Carstensen
K&B 4all!
...
 
Beiträge: 2680
Registriert: 26.04.2007, 13:18
Wohnort: Kappeln | St. Pauli

Re: Essbare Strandpflanzen - Die Salzmiere / Gurke des Stran

Beitragvon mefoandy » 03.10.2020, 14:58

Also, habe hier in DK dieser Tage die Salzmiere mal probiert.
Hat sehr lecker leicht salzig geschmeckt und ich kann es mir als Topping auf frischen Salat
sehr gut vorstellen.
Wenn ihr Euch eine kleine Hand voll als Topping mitnehmt, dann achtet bitte darauf nicht die ganze
Pflanze raus zu ziehen sondern nur das das obere
Drittel abgeerntet wird, dann kann die Pflanze weiterwachsen.

Tl Andy
Achtet die Kreatur !
Benutzeravatar
mefoandy
...
...
 
Beiträge: 421
Registriert: 03.05.2006, 19:03
Wohnort: Südniedersachsen

Re: Strandpflanzen - Die Salzmiere / Gurke des Strandes

Beitragvon Reverend Mefo » 03.10.2020, 18:20

Kystefisker hat geschrieben:...... Frank das ist eine gute Idee, so kommt der Meerkohl auch an andere Strandabschnitte wenn man ihm ein büschen dabei hilft.... :+++:

Muss ich an "meinem" Meerkohlstrand nächstes mal drauf achten oder mal ein paar Samenkörner mit nach Schwedeneck nehmen.

"kf"


In DN wachsen aber ein paar ganz imposante Köhlsche. Dort ernten und dann ums Eck mit nach PG nehmen :+++:
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages
Benutzeravatar
Reverend Mefo
Superspreader
...
 
Beiträge: 4371
Registriert: 12.03.2009, 20:44
Wohnort: Hundekackeallee

Re: Essbare Strandpflanzen - Die Salzmiere / Gurke des Stran

Beitragvon raku » 03.10.2020, 20:43

Danke für den Thread Frank :+++:

Als Pott´ler mit beschränktem Zugang zum Meer sehen wir nur Wasser :o und versuchen möglichst
schnell zum Fisch, auf die nächste Sandbank oder auf´s Riff zu kommen. Für die Schönheit(en) des
Strandes bleibt da zweifelsohne zu wenig Zeit :+c

Grüße auss'em Pott
Ralf
Benutzeravatar
raku
FUSEL Beschleuniger
...
 
Beiträge: 586
Registriert: 12.02.2015, 11:40
Wohnort: Dortmund

Vorherige

Zurück zu Rezepte für Meerforelle und co.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste