Dutch Oven Cooking

So manch ein Fisch landet nach erfolgreicher Waid als Delikatesse auf dem heimischen Tisch. Es gibt jedoch eine Vielfalt von Zubereitungmöglichkeiten über die man sich hier austauschen kann.

Re: Dutch Oven Cooking

Beitragvon rastello » 18.02.2019, 20:12

Hallo Wolfgang,
schöne Bilder und so ein Einweihungsschichtfleisch ist immer etwas leckeres! :+++: :+++: :+++:

Gruß aus dem Schwarzwald Armin
Benutzeravatar
rastello
...
...
 
Beiträge: 27
Registriert: 30.03.2018, 20:56
Wohnort: Altensteig

Re: Dutch Oven Cooking

Beitragvon steff-peff » 18.02.2019, 22:43

Hallo Wofgang,
das wurde aber auch Zeit !
Sieht super aus, weiter so :+++:
Gruß
Stefan
Benutzeravatar
steff-peff
...
...
 
Beiträge: 407
Registriert: 06.04.2010, 08:43
Wohnort: 97816

Re: Dutch Oven Cooking

Beitragvon Cowie » 21.04.2019, 17:26

Danke für die Blumen, Ihr Lieben... :l:

aufgrund des guten Osterwetters und der vorausschauenden Vorratshaltung (Eistruhe) ging es gestern weiter...

zunächst wurde ein Teil meiner Kaminholzregale in eine kleine Outdoorküche umfunktioniert...:
IMG-20190420-WA0001.jpg


IMG-20190420-WA0002.jpg


Ich hatte am Donnerstag eins von drei Stücken Nacken von glücklichen Schweinen (keine Schnellmastscheixxe) von 1,4Kg aufgetaut, am Freitag gerubbt und erneut für 24 Stunden vakuumiert...

Am Samstag war es dann soweit...:
IMG-20190420-WA0004.jpg


Erzeugen von Röstaromen auf dem Hockerkocher...
IMG-20190420-WA0005.jpg


Bratensatz mit Zwiebeln & Speckwürfeln lösen...
IMG-20190420-WA0006.jpg


Dann noch Möhren, Sellerie, Knobi und Senf hinzu und mit Schwarzbier (Porter) ablöschen, etwas reduzieren lassen und dann mit 1/4 L klare Brühe auffüllen...
IMG-20190420-WA0010.jpg


Fleisch zurück in den Dopf und dann das ganze an die Feuerstelle...
IMG-20190420-WA0014.jpg


IMG-20190420-WA0008.jpg


IMG-20190420-WA0011.jpg


Tellerbilder gibt es leider nicht, es musste sehr schnell gehen... :lol: :oops , nach 2,5 Std. Garzeit war es fast so zart wie ein "Pulled Pork"
Hier noch ein Bild vom Reststück nach dem Umfüllen in einen normalen Kochtopf, um den Dutsch säubern und wieder einölen (konservieren) zu können...
IMG_20190420_193017a.jpg


Nur so viel, es war wieder mal saulecker, es macht Spaß, zu experimenieren und gleich ist Resteessen... :grin: :l: :+++: :zsch: :zsch:
Liebe Grüße und T. L.


Wolfgang
Benutzeravatar
Cowie
...
...
 
Beiträge: 3348
Registriert: 25.08.2012, 17:00
Wohnort: Bergisches Land

Re: Dutch Oven Cooking

Beitragvon steff-peff » 22.04.2019, 11:21

Hi Wolfgang,
sieht gut aus ! Wenn das Wetter trocken bleibt, mach ich mal wieder Schichtfleisch. Hab ich so richtig Hunger drauf :l:

Schönen Ostermontag noch in die Runde.

Gruß
Steff
Benutzeravatar
steff-peff
...
...
 
Beiträge: 407
Registriert: 06.04.2010, 08:43
Wohnort: 97816

Vorherige

Zurück zu Rezepte für Meerforelle und co.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast