Fangbuch - konstruktive Kritik erwünscht

Natürlich sind auch Reiseführer, Kartenwerke oder beispielsweise Bücher zur Knotenkunde etc. von Interesse.

Fangbuch - konstruktive Kritik erwünscht

Beitragvon Frank Carstensen » 15.03.2018, 22:14

Moin zusammen, :wink:
ich habe diesen Winter alte Fangbücher von mir gefunden und mit Freude darin geblättert. Rückblickend eine gute Angewohnheit, mit der ich irgendwann gebrochen hatte. Das will ich ändern und wieder klassisch in Papierform aufschreiben. Ich habe auch schon eine Idee für die Produktion der Büchlein und sitze gerade daran, die Inhaltsseite für die Fangnotiz aufzubauen. Dabei versuche ich Basics zum ankreuzen einzubauen, um den handschriftlichen Teil klein zu halten. Bin mir da aber noch nicht ganz sicher.

Was meint ihr, habe ich wichtige Punkte vergessen? Freue mich über konstruktive Kritik.

Bild
Benutzeravatar
Frank Carstensen
Es ist das Jahr 2020
...
 
Beiträge: 2205
Registriert: 26.04.2007, 13:18
Wohnort: Kappeln & St. Pauli

Re: Fangbuch - konstruktive Kritik erwünscht

Beitragvon OnnY » 15.03.2018, 22:33

Moin Frank....

Ich hatte vor Jahren mal so etwas ähnliches angefangen,aber mit der Zeit gemerkt ,daß ich mir mit diesen detaillierten Infos im Hinterkopf an bestimmten Spots immer künstlichen Druck machte.. :roll:
Gruss Andreas
Benutzeravatar
OnnY
...
...
 
Beiträge: 3063
Registriert: 05.03.2009, 20:16
Wohnort: ...bei Hamburch..:)

Re: Fangbuch - konstruktive Kritik erwünscht

Beitragvon Fjorden » 15.03.2018, 22:39

Hallo Frank,
ich persönlich finde Fangbücher klasse. Führe seit 2006 mein Meerforellenfangbuch und mag es nicht formalisiert. Aufgelockert sind die Berichte mit Fotos oder Kopien von Karten oder aus Büchern. Erfreut sogar Nichtangler*innen. Als ich noch nicht an der Küste lebte verkürzte das Stöbern und Lesen mir die lange Zeit zwischen den Meerforellentouren. Zu deiner Frage, ich finde alles ist abgedeckt!
Viel Spaß beim Ausfüllen....
Viele Grüße
Fjorden
Benutzeravatar
Fjorden
...
...
 
Beiträge: 2355
Registriert: 04.09.2006, 12:29
Wohnort: Flensburg

Re: Fangbuch - konstruktive Kritik erwünscht

Beitragvon Loop-Freak » 15.03.2018, 22:56

Moin Frank

Ich benutze auch eins (nicht so ordenlich wie deins) aber ,,,,,für mich ist der Wind wichtig wie
er die letzten 2-3 Tage vorher war und vermerke es ;)
Rapieden wechsel ist nicht gut ( meine ich).
Alles Ehfahrungssache und jeder ist “anders”
Jo das wahr mein Input ,,,dafür”””

Gruss Ralf Dk
Vi ses:)
Benutzeravatar
Loop-Freak
South danish coast area-only
...
 
Beiträge: 670
Registriert: 29.09.2010, 19:32
Wohnort: Ostsee/DK

Re: Fangbuch - konstruktive Kritik erwünscht

Beitragvon raku » 15.03.2018, 23:07

Hi Frank,

Wind vorher - wg. alter Welle bestimmt nicht verkehrt und die Gezeiten - nicht wegen Ebbe/ Flut sondern Zeitpunkt.

Gruß
Ralf
Benutzeravatar
raku
FUSEL Beschleuniger
...
 
Beiträge: 447
Registriert: 12.02.2015, 11:40
Wohnort: Dortmund

Re: Fangbuch - konstruktive Kritik erwünscht

Beitragvon Frank Carstensen » 16.03.2018, 00:56

• Wind vorher
• Strömung im Belt und Sund

Zwei gute Punkte, danke. :+++:
Benutzeravatar
Frank Carstensen
Es ist das Jahr 2020
...
 
Beiträge: 2205
Registriert: 26.04.2007, 13:18
Wohnort: Kappeln & St. Pauli

Re: Fangbuch - konstruktive Kritik erwünscht

Beitragvon Jari_St.Pauli » 16.03.2018, 01:09

Wasserstand in cm über 0 steigend oder fallend würde ich einbauen.

Schönes Projekt!

TL, Jan
Tight Lines, :)

Bild Ach wie gut, dass niemand weiß, dass ich Rumpelheinzchen stieß.
Benutzeravatar
Jari_St.Pauli
Möchtegern-Vielangler
...
 
Beiträge: 1486
Registriert: 20.05.2012, 19:09
Wohnort: Hamburg

Re: Fangbuch - konstruktive Kritik erwünscht

Beitragvon Reverend Mefo » 16.03.2018, 06:18

Steigend und fallend gibt es dann auch bei mir, und ich schreibe mir noch dazu, aus welcher Richtung die Strömung kommt. Ob das nützt? Ich weiss es auch nicht, habe aber die Hoffnung, dass man dann irgendwann solche Bedingungen "wiedererkennt".

Ach ja, ich notiere mir auch Bisse und Aussteiger, damit es nicht so langweilig wird :lol:
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages
Benutzeravatar
Reverend Mefo
It`s a long way to the top ...
...
 
Beiträge: 4053
Registriert: 12.03.2009, 20:44
Wohnort: Hinterletztkirchen

Re: Fangbuch - konstruktive Kritik erwünscht

Beitragvon Frank Carstensen » 16.03.2018, 08:22

• Wind vorher
• Strömung mit Richtungangabe ⇄
• Wasserstand ergänzt um ± über Null

:+++:
Benutzeravatar
Frank Carstensen
Es ist das Jahr 2020
...
 
Beiträge: 2205
Registriert: 26.04.2007, 13:18
Wohnort: Kappeln & St. Pauli

Re: Fangbuch - konstruktive Kritik erwünscht

Beitragvon Fliegenfischer » 16.03.2018, 09:06

Hi Frank,

finde ich gut so. Prima.
Ich habe das früher auch über viele Jahre gemacht. Ich habe beruflich recht viel mit Statistik und Vorhersage von Merkmalen/ Ereignissen usw. zu tun. Ich hatte damals die Idee, dass wenn ich hinreichend Daten in einem bestimmten Format gesammelt habe, ich die dann in ein Statistikverarbeitungsprogramm kloppe und ich mir dann auf der Basis dieser Daten eine Gleichung bastel, wo ich die aktuellen Wetterbedingungen eingeben kann und mir meine tolle Regressionsgleichung dann sagt, wo ich am besten hinfahren sollte 8)
Zudem dachte ich, dass ich dann auch herausfinden kann, welche Merkmale (z.B. Flut oder nicht) eigentlich wichtig sind und welche Variablen man eher vernachlässigen kann (z.B. Wind, Strippgeschwindigkeit o.ä.)...
Naja - was soll ich sagen. Irgendwann wurde ich dann faul mit den Einträgen und seit sicher 10 Jahren halte ich meine Erinnerungen nur im Kopf und im Herzen. Interessant ist, dass ich bei bestimmten Bedingungen immer ähnliche Spots aufsuche - quasi aus Gefühl und Erfahrung, aber ein bisschen weniger empirisch geleitet.
Funktioniert ganz gut, häufig auch nicht :lol:
Manchmal blätter ich da rum und dann kommen schöne und teils auch wenige erfolgreiche Erinnerungen hoch - aber systematisch nutzen tue ich diese Einträge nicht.
Liebe Grüße
Daniel
Benutzeravatar
Fliegenfischer
...
...
 
Beiträge: 492
Registriert: 17.10.2004, 08:08
Wohnort: Köln

Re: Fangbuch - konstruktive Kritik erwünscht

Beitragvon Matthias » 16.03.2018, 09:12

Moin Frank,

schöner Thread. Ich führe seit 2005 auch ein Fangbuch. Da steht aber alles drin......also nicht nur die paar Meerforellen, die ich in den letzten 13 Jahren gefangen habe. Für die Meerforellen hätte es sich nicht gelohnt das Fangbuch zu führen. ;)

Aus meiner subjektiven Sicht spielt die Mondphase (abnehmend/zunehmend) auch eine Rolle.

Tls

Matthias
Benutzeravatar
Matthias
Meerforellenschonbezirk
...
 
Beiträge: 887
Registriert: 16.11.2011, 15:38
Wohnort: Hamburg

Re: Fangbuch - konstruktive Kritik erwünscht

Beitragvon Frank Carstensen » 16.03.2018, 09:27

Fliegenfischer hat geschrieben: Manchmal blätter ich da rum und dann kommen schöne und teils auch wenige erfolgreiche Erinnerungen hoch

Ja, genau so ist das auch gedacht. :grin:


• Wind vorher
• Strömung mit Richtungangabe ⇄
• Wasserstand ergänzt um ± über Null
• Mondphase (abnehmend/zunehmend) :+++:
Benutzeravatar
Frank Carstensen
Es ist das Jahr 2020
...
 
Beiträge: 2205
Registriert: 26.04.2007, 13:18
Wohnort: Kappeln & St. Pauli

Re: Fangbuch - konstruktive Kritik erwünscht

Beitragvon Jari_St.Pauli » 16.03.2018, 09:35

Also Wasserstand steigend oder fallend ist an meinen Stellen sehr relevant.
Fast wichtiger als hoch oder tief.
TL, Jan
Tight Lines, :)

Bild Ach wie gut, dass niemand weiß, dass ich Rumpelheinzchen stieß.
Benutzeravatar
Jari_St.Pauli
Möchtegern-Vielangler
...
 
Beiträge: 1486
Registriert: 20.05.2012, 19:09
Wohnort: Hamburg

Re: Fangbuch - konstruktive Kritik erwünscht

Beitragvon Maqua » 16.03.2018, 09:47

Frank Carstensen hat geschrieben: Freue mich über konstruktive Kritik.

Moin Frank, wenn's für mich persönlich wäre, würde ich meine Muttersprache verwenden. ;)

An meinem Hausgewässer muss ich ein Fangbuch führen.
Da macht es auch Sinn, weil der Verein unter anderem seinen Besatz danach ausrichtet.

Ansonsten habe ich an der Küste für mich die Erfahrung gemacht, das ich den Tag umso mehr geniesse,
je weniger ich mich mit diesen theorethischen oder gar statistischen Dingen befasse.
Einfach nur das hier und jetzt geniessen und sich überraschen lassen.
Aber da sind die Geschmäcker natürlich vielfältig und so soll es ja auch sein.
Gruss Manni :wink:





______________________________________
Gib immer 100 Prozent, außer beim Blutspenden!
Benutzeravatar
Maqua
...
...
 
Beiträge: 4769
Registriert: 23.06.2009, 15:24
Wohnort: bei Aachen

Re: Fangbuch - konstruktive Kritik erwünscht

Beitragvon MEERESLEHRLING » 16.03.2018, 10:04

Jari_St.Pauli hat geschrieben:Also Wasserstand steigend oder fallend ist an meinen Stellen sehr relevant.
Fast wichtiger als hoch oder tief.
TL, Jan



Wegen der entstehenden Strömungen :q:
Der Geselle

Live is short , go Fishing !

PETRI HEIL
REIMER
Benutzeravatar
MEERESLEHRLING
Fusselwerfer
...
 
Beiträge: 1378
Registriert: 15.03.2006, 16:31
Wohnort: HAMBURG

Nächste

Zurück zu ... über sonstige interessante Themen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast