Gutes Jahr für Mefo und Lachs?

Werke zu diesem Thema interessieren natürlich alle Mitglieder und Gäste dieses Forums. Kennt Ihr gute Beiträge oder sucht welche - dann her damit.

Gutes Jahr für Mefo und Lachs?

Beitragvon BlackZulu » 23.08.2020, 13:17

Ist es fangmäßig ein besseres Jahr, als die vergangenen?
Im Frühjahr wurde hier recht vielen "größeren" Mefo's berichtet und in den Fangstatistiken einiger norwegischer Flüsse ist die Anzahl der gefangenen Lachse teils deutlich höher, läßt man die Größe dort mal außer Acht.
Da ich selbst, aus bekannten Gründen, nicht loswollte bzw. konnte, hat es nur den Anschein oder ist es tatsächlich gut gelaufen?

Gruß Holger
Benutzeravatar
BlackZulu
...
...
 
Beiträge: 739
Registriert: 28.12.2007, 15:21

Re: Gutes Jahr für Mefo und Lachs?

Beitragvon sundeule » 23.08.2020, 17:15

Tja... ich wüsste es nicht zu sagen. Freunde von mir sind gefahren und haben sowas von gut gefangen oder sind gerade noch dabei, dass ich mir sicher


-Stopp! Ich unterbreche wegen des grad sechsten Lachses(in vier Tagen), den just während ich schrieb ein Freund postete-


bin: es läuft Spitze dieses Jahr. Vor Ort hätte ich es womöglich anders gesehen :lol:
Die Fangzahlen sind doch super! Und dabei dürften doch weniger Fischer vor Ort gewesen sein.
Mit besten Grüßen aus Stralsund; André
Benutzeravatar
sundeule
laksiviziert
...
 
Beiträge: 545
Registriert: 08.07.2007, 22:06
Wohnort: Stralsund


Zurück zu ... über Meerforelle, Lachs & co.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast