Watfischer ertrunken

Ist Euch in letzter Zeit an der Küste etwas seltsames passiert?
Das könnte auch alle anderen interessieren.

Watfischer ertrunken

Beitragvon Martin 1960 » 25.04.2020, 07:36

Moin in die Runde,
wünsche Euch Gesundheit und einen guten Tag.

In MV ist eine Watfischer ertrunken, er wurde an den Stand in Graal-Müritz angeschwemmt.
Aber lest selber

Traurig so das Ende zu finden,
mein Beileid an die Hinterbliebenden.
Mit freundlichen Grüssen Martin.

"jetzt kann ich es, ...." nur eine kurzer Moment!
Benutzeravatar
Martin 1960
...
...
 
Beiträge: 814
Registriert: 20.09.2010, 10:58
Wohnort: Niedersachsen, Rosengarten

Re: Watfischer ertrunken

Beitragvon raku » 25.04.2020, 09:03

Moin,

wenn ich das woanders richtig mitbekommen habe, war der auf einem Boot unterwegs auf dem Tümpel.
Und wer auf einem Boot mit Wathose als auch mit Watstiefeln rumturnt......
Ich sach mal immer so....Du darfst Fehler machen...nur nicht in den Bergen oder auf dem Wasser.....

Mein Beileid den Hinterbliebenen.

Grüße auss'em Pott
Ralf
Benutzeravatar
raku
FUSEL Beschleuniger
...
 
Beiträge: 537
Registriert: 12.02.2015, 11:40
Wohnort: Dortmund

Re: Watfischer ertrunken

Beitragvon DrMabuse » 26.04.2020, 19:37

Bei seinem geliebten Hobby zu seinen Ahnen zu gehen war für einen früheren Radsportkollegen sein größter Wunsch, der sich auch erfüllt hat. Plötzlicher Herztod.
- Tod durch Ertrinken beim Angeln eher vermeidbar. Den Angehörigen mein Mitgefühl.
Den Spezies vom Angelpornosender kanalgratis habe ich vor 2 Wochen die Frage gestellt ,warum in vielen neuen clips keiner an Bord Rettungsmittel benutzt. Dazu ,wie auch zu anderen sicherheitsrelevanten Fragen gab es bis heute keine Antwort. Sehr schwach, wie ich finde.
Bleibt gesund!
DrMabuse
Benutzeravatar
DrMabuse
...
...
 
Beiträge: 1158
Registriert: 17.04.2013, 18:17
Wohnort: berlin

Re: Watfischer ertrunken

Beitragvon hennes2121 » 28.04.2020, 07:36

Moin,
gute Idee mit dem Selbstlesen, da spart man sich das Raten.
Wer sagt denn, dass es diesen Angler nicht auch mit nem Herzinfarkt dahingerafft hat. In dem Bericht steht, dass er schon gesundheitliche Probleme hatte.
Und die Geschichte mit der aufschwimmenden Wathose, die einen wie eine Boje mit dem Kopf unter Wasser hält ist doch längst in die ewigen Jagdgründe der Fakes eingegangen.
Mit einer Neoprenhose schwimmt es sich sogar besser als mit dem üblichen Getackle, als da wären Gummistiefel und dicke Klamotten.
Selbst getestet und bestätigt. Ne atmungsaktive hatte ich da noch nicht, daher auch kein Test, gibts aber genug Videos auf Youtube.
Natürlich ist eine Rettungsweste im Boot Pflicht, ich trage sogar eine beim Waten, weil sie in meiner Angelweste integriert ist.
Aber auch bis sich so eine angeblich ohnmachtssichere Rettungsweste samt Inhalt auf den Rücken dreht kann es zu spät sein.
TL Hennes
Ducttape macht Idioten nicht schlauer aber leiser
Benutzeravatar
hennes2121
...
...
 
Beiträge: 763
Registriert: 24.08.2011, 09:31
Wohnort: Uelzen

Re: Watfischer ertrunken

Beitragvon Reverend Mefo » 28.04.2020, 12:03

Genau. Es wurden auch schon Watfischer tot am Ufer gefunden, die nicht mit dem Boot raus waren. Und ein Bekannter von mir hat mit 50 tot am Küchentisch gesessen, als seine Famile nach hause kam. Herzinfarkt.

Solange man nichts genaues weiß, sollte man sich mit Unterstellungen imho zurück halten.
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages
Benutzeravatar
Reverend Mefo
She wore rat skin boots
...
 
Beiträge: 4243
Registriert: 12.03.2009, 20:44
Wohnort: Hinterletztkirchen


Zurück zu Kurioses !

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste