Problem Griffteil Hardy Jet Sintrix 8,6 #5

Hier soll erörtert und diskutiert werden, wie man sein Gerät richtig pflegt und eventuell repariert oder wo man es reparieren lassen kann.

Re: Problem Griffteil Hardy Jet Sintrix 8,6 #5

Beitragvon LenSch » 16.01.2019, 12:08

Da steckt aber noch einer drin bzw es ist verschlossen.

An einkleben hatte ich auch schon gedacht. Frage mich nur ob es wirklich nötig ist.
Grüße,
der LenSch
Benutzeravatar
LenSch
...
...
 
Beiträge: 187
Registriert: 02.02.2018, 11:39

Re: Problem Griffteil Hardy Jet Sintrix 8,6 #5

Beitragvon Vaskebjørn » 16.01.2019, 12:29

Ich würde es wieder einkleben...
Benutzeravatar
Vaskebjørn
...
...
 
Beiträge: 48
Registriert: 16.04.2018, 20:00

Re: Problem Griffteil Hardy Jet Sintrix 8,6 #5

Beitragvon SIMPLE SHRIMP » 16.01.2019, 14:16

Vaskebjørn hat geschrieben:Ich würde es wieder einkleben...

Warum und wozu :q: Und wie sollte das ausgeführt werden?

Ist es denn so ein "Vollstöpsel" > Vollgummi ähnlich?

:wink:
[www.flyangler.de]
Benutzeravatar
SIMPLE SHRIMP
...
...
 
Beiträge: 1958
Registriert: 01.05.2009, 22:53
Wohnort: Hamburg

Re: Problem Griffteil Hardy Jet Sintrix 8,6 #5

Beitragvon LenSch » 16.01.2019, 14:46

SIMPLE SHRIMP hat geschrieben:
Vaskebjørn hat geschrieben:Ich würde es wieder einkleben...

Warum und wozu :q: Und wie sollte das ausgeführt werden?

Ist es denn so ein "Vollstöpsel" > Vollgummi ähnlich?

:wink:


Nachdem ich gestern noch geschrieben habe das es Plastik/Carbon (habe ich im post von gestern geändert!) ähnlich ist, ist es nachdem es jetzt einige Stunden in einem beheizten Raum lag, wirklich sehr Gummi ähnlich geworden.
Grüße,
der LenSch
Benutzeravatar
LenSch
...
...
 
Beiträge: 187
Registriert: 02.02.2018, 11:39

Re: Problem Griffteil Hardy Jet Sintrix 8,6 #5

Beitragvon Vaskebjørn » 16.01.2019, 17:42

Wenn es Gummi ist, lass es weg. Bei Carbon hätte es eine gewollte Unterstützung in der männlichen Hülse sein können, die sollte dann auch wieder da rein, da sich Hardy offensichtlich was dabei gedacht hat.

Und da das Ganze im Werk, aufgrund unveränderbarer Geometrie, weil vorne dünn und hinten dick, nur von Hinten reingeschoben werden konnte, hätte ich es genau so wieder gemacht.

Oder hat jemand einen noch besseren Vorschlag?
Benutzeravatar
Vaskebjørn
...
...
 
Beiträge: 48
Registriert: 16.04.2018, 20:00

Re: Problem Griffteil Hardy Jet Sintrix 8,6 #5

Beitragvon raku » 16.01.2019, 19:07

Hi Lensch,

wäre doch mal ne Möglichkeit, den Support de Fa. Hardy zu testen. Frag doch einfach mit Bild mal nach,
was das ist und wie wichtig es ist. Wäre auf die Antwort gespannt.

Gruß
Ralf
Benutzeravatar
raku
FUSEL Beschleuniger
...
 
Beiträge: 363
Registriert: 12.02.2015, 12:40
Wohnort: Dortmund

Re: Problem Griffteil Hardy Jet Sintrix 8,6 #5

Beitragvon SIMPLE SHRIMP » 16.01.2019, 19:59

.
Sieht aus wie ein Gummistöpsel - fühlt sich an wie ein Gummistöpsel - riecht und schmeckt wie ein Gummistöpsel - und hat den selben Durchmesser wie der Gummistöpsel, der oben drin sitzt -

- dann wird HARDY vielleicht bestätigen, dass es ein schon lange abgängiger Gummistöpsel ist. ;)

:wink:
[www.flyangler.de]
Benutzeravatar
SIMPLE SHRIMP
...
...
 
Beiträge: 1958
Registriert: 01.05.2009, 22:53
Wohnort: Hamburg

Re: Problem Griffteil Hardy Jet Sintrix 8,6 #5

Beitragvon LenSch » 16.01.2019, 21:47

Hehe, evtl. hat Hardy ja eine spezielle Beizeichnung für den Stöpsel ;)
Es scheinen mindestens zwei dieser "Stöpsel" im Griffteil verbaut zu sein da das Griffstück oben immer noch verschlossen ist. Ratet mal womit?! Richtig, einem "Gummistöpsel" :grin: Frage trotzdem mal an ob das einen besonderen Grund warum zwei dieser verbaut sind und ob der sich gelöste wieder verklebt werden muss.
Grüße,
der LenSch
Benutzeravatar
LenSch
...
...
 
Beiträge: 187
Registriert: 02.02.2018, 11:39

Re: Problem Griffteil Hardy Jet Sintrix 8,6 #5

Beitragvon sprottenfan » 17.01.2019, 15:48

Aber doppelt hält doch besser :grin: 8) vielleicht sich das ja auch Shockabsorber, damit der Blank nicht reisen kann, so dünnwandig wie der ist. 8)
Ruten werfen Masse richtig klasse, aber nicht irgendeine verhungerte Asthma- Klasse.
Benutzeravatar
sprottenfan
...
...
 
Beiträge: 870
Registriert: 23.07.2015, 17:35
Wohnort: Winnemark

Re: Problem Griffteil Hardy Jet Sintrix 8,6 #5

Beitragvon LenSch » 17.01.2019, 16:57

Super schnellen und sehr hilfsbereiten Support hat Hardy da! Respekt! :+++:

"I think that piece that fell out must have broken off from the original and can be just discarded"
Grüße,
der LenSch
Benutzeravatar
LenSch
...
...
 
Beiträge: 187
Registriert: 02.02.2018, 11:39

Re: Problem Griffteil Hardy Jet Sintrix 8,6 #5

Beitragvon SIMPLE SHRIMP » 17.01.2019, 17:26

.
Von was soll das abgebrochenen sein :q: Vom Original :q:

Ich bin überzeugt, Du wirst keine Bruchkante finden. Das ist ein "Original Verschlussstöpsel", der zu tief reingedrückt wurde. Ein zweiter wurde einfach nachgeschoben und der untere, der nicht mehr richtig anklebte, hat sich jetzt gelöst und Du hast ihn gefunden.

:wink:
[www.flyangler.de]
Benutzeravatar
SIMPLE SHRIMP
...
...
 
Beiträge: 1958
Registriert: 01.05.2009, 22:53
Wohnort: Hamburg

Re: Problem Griffteil Hardy Jet Sintrix 8,6 #5

Beitragvon BlackZulu » 18.01.2019, 11:58

Dieser Stöpsel hat sich vom Stift der Abschlusskappe gelöst.
Er diente zur Aufnahme von übermäßig großer Adrenalinausschüttung, die bekannterweise immer bei Großfischbissen droht.
Nu isser ap :roll:
Fortan wirst du selbst mit dem Adrenalin klarkommen müssen, ohne Hardymagie :c

































:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:



Nee, es gibt nur eine Erklärung für dieses Teil, so wie Klaus es bereits schreibt, es ist ein zweiter Verschlussstöpsel.
Der erste zu tief eigeschoben, sieht nicht gut aus, also einen weiteren hinterher, in der Hoffnung der erste löst sich nicht.
Ein entfernen des ersten, ist während der Produktion viel zu aufwändig.
Für etwas anderes kann ein solches Teil innerhalb eines Blank's nicht gedacht sein.

Gruß Holger :wink:
Benutzeravatar
BlackZulu
...
...
 
Beiträge: 628
Registriert: 28.12.2007, 16:21

Re: Problem Griffteil Hardy Jet Sintrix 8,6 #5

Beitragvon LenSch » 18.01.2019, 12:30

:lol: :lol: :lol: :lol:

Danke Holger! Dann klebe ich heute Abend die Endkappe wieder an und gut ist. :zsch:

Danke für die Hilfe von euch allen :+++:
Grüße,
der LenSch
Benutzeravatar
LenSch
...
...
 
Beiträge: 187
Registriert: 02.02.2018, 11:39

Vorherige

Zurück zu Zu Gerätepflege & Reparatur !

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast
cron