schnurkob "flexi strip"

Hier können alle Fragen und Anregungen rund um Neopren, Watbekleidung und sonstigem Zubehör erörtert und diskutiert werden.

Re: schnurkob "flexi strip"

Beitragvon knoesel » 28.03.2017, 20:41

Ich hatte mal geschrieben:
"Hallo Hendrik,
wenn Du den meinst: William Joseph Vadebælte? Ich nutze den ausschliesslich am Flussufer bzw. nur im knietiefen Wasser. Muss man über Stacheldraht, wird das Netz zusammengerollt und sozusagen im Gürtel verstaut.
Der Flexistripper ist nicht übel, sofern kein heftiger Wind die Schnur von den Zipfeln weht und/oder die Schnurbuchten nicht im Kraut hängen bleiben.

Ich hatte Kontakt mit Fettflosse und er schreibt, dass er mehr auf die Ostsee eingehen muss, aber noch keine Erfahrung hat.
Sein Entenschnabel scheint aber bei Wind besser zu funktionieren als beispielsweise der Flexistripper, weil er die Schnur besser hält (halten soll)".

Ansonsten ist die Wanne (mit eingeklebten "Flexi-Zipfeln") für mich die erste Wahl für die See.
Basta! ;)

Gruß
Klaus
Benutzeravatar
knoesel
...
...
 
Beiträge: 3988
Registriert: 26.02.2006, 09:43
Wohnort: Eckernförde

Re: schnurkob "flexi strip"

Beitragvon chrmuck » 29.09.2018, 00:26

... FLEXI STRiPPER ist Murks, wenn Wellen/Wasser drüberschwappt! Alles vertüddelt danach!

Die geschlossenen Schnurkörbe sind blöd, wenn eine Welle reinschwappt und deswegen 3 kg Gewicht nach vorne ziehen...

Das beste wären keine Wellen oder ohne Schnurkorb bei ruhiger See mit Schwimmschnur, welche fiedlich um Dich rum schlawienert - dann sind aber leider eher selten Fisch da!

Also, rumgeschnallt (egal was, jeder wie er mag) und raus in die Welle zum Fisch!

PS: Ich finde im Meer unter´m Strich die geschlossenen Körbe besser!

Gruß auss´m Flachland

Christian
Benutzeravatar
chrmuck
...
...
 
Beiträge: 41
Registriert: 23.01.2014, 21:54
Wohnort: Kerpen

Vorherige

Zurück zu Zu Bekleidung & Zubehör !!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste