Guidline Costal Schusskopf aus Vollschnur

Hier können Fragen und Anregungen rund um das Gerät zum Fliegenfischen ausdiskutiert werden.

Re: Guidline Costal Schusskopf aus Vollschnur

Beitragvon SIMPLE SHRIMP » 04.02.2020, 20:49

Gädda per PN hat geschrieben:Moin, da hast du doch einfach mein Bild benutzt!
:roll:

SIMPLE SHRIMP hat geschrieben:.
Simpel ist es, beide Leinenenden etwa 5 cm abzustrapsen, so gegeneinander legen, dass sich die Coatings berühren und die Seelen jeweils in das gegenüber liegende Coating einschmelzen.

Besser ist, die Seelen zu verketten, also umzulegen und in das eigene Coating einzuschmelzen. Eine Achterverschlaufung ist noch sicherer, macht aber einen kleinen Knubbel.

TL :wink:

Professionelle Verschmelzung: :grin:
Coastal.jpg


Moin Gädda,

da liegst Du richtig, das Bild ist dem Faden: KHD Schnur ! Guideline Coastal mit USL Shooting line entnommen, in diesem Thread hattest Du auf einen anderen Faden:
Guideline-Bullet Nymph F/S1 hingewiesen, wo das Originalbild von Dir eingestellt wurde.

Es sollte nur beispielhaft eine etwas einfache Verbindung illustrieren, mir lag dabei fern, mich mit fremden Federn zu schmücken.

Gruß
Klaus
[www.flyangler.de]
Benutzeravatar
SIMPLE SHRIMP
...
...
 
Beiträge: 2135
Registriert: 01.05.2009, 21:53
Wohnort: Hamburg

Re: Guidline Costal Schusskopf aus Vollschnur

Beitragvon Gädda » 04.02.2020, 21:28

Alles gut Klaus,
dachte nur, ich kenn das Bild!
:lol:
Ich fische die Schnur/ Verbindung nun schon recht lange ohne das sich was in der Verbindung löst.
Bin damit super zufrieden.
Viele Grüße
Gädda
Neid ist die deutsche Form von Anerkennung!
Benutzeravatar
Gädda
...
...
 
Beiträge: 255
Registriert: 09.01.2009, 11:44
Wohnort: in 3 Min. an der Treene

Re: Guidline Costal Schusskopf aus Vollschnur

Beitragvon sprottenfan » 05.02.2020, 15:57

Moin, ich konnte leider nicht eher antworten- hin und wieder gehe ich ja auch meiner Lieblingsbeschäftigung nach und wollte dazu nur erläutern: ich fische die Verbindung jetzt seit 07/19 , und bin bisher gut zufrieden damit- die war ungefähr 10x im Einsatz und hat mir immerhin schon 8 Forellen gebracht, sollte also schon mal neu gemacht werden.
@ Klaus , das ist Fixomull Stretch ein Klebevlies für die Wundversorgung, das klebt noch heftiger, vorher sollte aber die Stelle desinfiziert werden, sodass möglichst kein Schweiß oder sonstiges daran haftet, denn das beeinflusst die Klebekraft schon sehr stark.
Sorry , das das nicht so professionell aussieht wie auf dem geklauten Photto, aber ich übe und teste ja noch sehr viel und vielleicht bringt das den einen oder anderen ja doch weiter, der sich dann auch darauf einlassen will.

Vorteile der ganzen Geschichte sind in meinen Augen :
die Unveränderlichkeit des Polyacralates im Kleber des Wundvliesses auch in Verbindung mit Hitze ( kein Aushärten, keine chemische Veränderung der Haltbarkeit im Pu der Runningline)
lässt sich in meinen Augen präziser verarbeiten und ist auch wirklich da wo es gebraucht wird, gerade nach Erwärmung.
Kurzstreckenflüge nur noch für künstliche Fluginsekten.
Benutzeravatar
sprottenfan
...
...
 
Beiträge: 949
Registriert: 23.07.2015, 16:35
Wohnort: Winnemark

Re: Guidline Costal Schusskopf aus Vollschnur

Beitragvon sprottenfan » 11.02.2020, 11:32

Moin, hier habe ich mal eine neue Sk - Runningline- Verbindung gemacht und das Pu chemisch mit einem PTFE Kleber geklebt . Hält bombastisch, schade das es da bisher nicht viel Feedback zu gab, aber manch einer fischt eben auch gerne Vollschnüre, ich zähle mich mal auch dazu , wobei das auch situationsabhängig ist. :l:
Dateianhänge
27186681-00A6-424A-A878-771D3BBE3707.jpeg
Kurzstreckenflüge nur noch für künstliche Fluginsekten.
Benutzeravatar
sprottenfan
...
...
 
Beiträge: 949
Registriert: 23.07.2015, 16:35
Wohnort: Winnemark

Re: Guidline Costal Schusskopf aus Vollschnur

Beitragvon Forelleke » 11.02.2020, 11:37

Morgen,

?... diese Verbindung trägt aber ziemlich auf... rattert der nicht gewaltig durch die Ringe..?
ein Nagelknoten im Runningline..?
und was ist mit den zurückgelegte Schusskopf...also das kurze Ende...?
Schaut aus als wäre das nur parallel verklebt oder wie hast du das gemacht..?

viel Fragen... ;)

Ich habe gestern meine Schrumpfschläuche erhalten..werde demnächst mal meine Bastelarbeit posten!

Gruss,

Roel
Benutzeravatar
Forelleke
...
...
 
Beiträge: 105
Registriert: 10.02.2012, 11:00
Wohnort: München

Re: Guidline Costal Schusskopf aus Vollschnur

Beitragvon sprottenfan » 11.02.2020, 13:26

Hi, nee das ist ja aus 20 cm Entfernung aufgenommen worden und das macht nur einmal leicht „ Klick“ wenn der Albrightknoten den Spitzenring verlassen hat . Das wurde chemisch stumpf geschweißt , also Schnürende an das Ende von der offenen Schusskopfschlaufe und dann beides gespleißt. Auf dem Teil der Runningline ist gut das erblasste Blau des mit Aceton vorbehandelten Schuskopfes zu sehen. Auf dem Schusskopf wurde ein Albright deswegen gemacht weil der steifer und unempfindlicher als die Runnigline ist. Das Ganze soll ja auch schön kraftschlüssig sein beim Anhieb und nicht schon nach der10. Forelle auseinanderfallen .
Kurzstreckenflüge nur noch für künstliche Fluginsekten.
Benutzeravatar
sprottenfan
...
...
 
Beiträge: 949
Registriert: 23.07.2015, 16:35
Wohnort: Winnemark

Re: Guidline Costal Schusskopf aus Vollschnur

Beitragvon raku » 11.02.2020, 16:11

Moin,

da gibts doch von LOON so eine UV Knotenkleber. Kann man den nicht noch über den Albright Knoten machen und damit noch mal glätten.
Ich muss an meine gebastelten Schussköpfe und Running auch noch mal ran - vor Ende März 8) . Das sieht immer noch bescheiden aus....
und rattert schön durch die Ringe. Suche aber auch schon wieder eine Vollschnur..... :roll:

Gruß
Ralf
Benutzeravatar
raku
FUSEL Beschleuniger
...
 
Beiträge: 462
Registriert: 12.02.2015, 11:40
Wohnort: Dortmund

Re: Guidline Costal Schusskopf aus Vollschnur

Beitragvon sprottenfan » 11.02.2020, 17:18

Moin Ralf, Uv Kleber, egal ob von Loon oder anderen Herstellern kann man nehmen, und in meinen Augen hält das zwar, aber es gibt auch wesentlich bessere Lösungen, um kraftschlüssig zu kleben. Aber das muss jeder mit sich ausmachen, kommt ja auch drauf an, was sowieso schon im Haushalt ist.
Kurzstreckenflüge nur noch für künstliche Fluginsekten.
Benutzeravatar
sprottenfan
...
...
 
Beiträge: 949
Registriert: 23.07.2015, 16:35
Wohnort: Winnemark

Re: Guidline Costal Schusskopf aus Vollschnur

Beitragvon raku » 13.02.2020, 21:00

So,

heute die Loops an der Guidline und einer Balitic Seatrout abgeschlossen. Bei der Guidline habe ich die Verschweißung beibehalten und nur das Coating des Loop mit Hilfe von Aceton entfernt.
Bei der Seatrout habe ich das Coating erst komplett entfernt und dann mit Schrumpfschlauch die Seele in das Coating mittels Haarglätter bei 160 Grad geschweißt.

Loops.jpg


Die Loops habe ich mit UHU Kraft - Nitroverdünnt versiegelt. Die Übergänge zum Coating noch mit Loon Knot Sense versiegelt. Mit der Guidline bin ich zufrieden - die Seatrout hat am Übergang vom schweißen evtl. etwas gelitten. Muss der Gewichtsstest zeigen, ob das noch geht. Sonst mach ich den halt noch mal neu. Ist ja nicht wirklich schwer. Wieviel KG und wie lange sollten die Loops das Gewicht eigentlich halten?

Dank auch noch mal an Kyste und den Paster für das Testmaterial :+++: .


Grüße auss´em Pott

Ralf
Benutzeravatar
raku
FUSEL Beschleuniger
...
 
Beiträge: 462
Registriert: 12.02.2015, 11:40
Wohnort: Dortmund

Re: Guidline Costal Schusskopf aus Vollschnur

Beitragvon Kystefisker » 13.02.2020, 21:10

.... da nich für ......... besser so als im Plastikmüll...... ;)

:wink: "kf"
"Good fishing trip means also good time with your friends, people who have the same burning passion to fly fish, find the peace in it and respect mother nature."
Benutzeravatar
Kystefisker
....there's no luck in Swordfishing here.....
...
 
Beiträge: 9954
Registriert: 21.09.2004, 17:09
Wohnort: Holtenau

Re: Guidline Costal Schusskopf aus Vollschnur

Beitragvon sprottenfan » 13.02.2020, 21:30

Moin Ralf, so 5 oder 6 kg wenigstens und dann auch mal baumeln lassen über 10 min. Die Baltic sieht recht angefressen aus, naja Hauptsache das hält.
Kurzstreckenflüge nur noch für künstliche Fluginsekten.
Benutzeravatar
sprottenfan
...
...
 
Beiträge: 949
Registriert: 23.07.2015, 16:35
Wohnort: Winnemark

Vorherige

Zurück zu Zum Fliegenfischen !

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste