Rolle für die Kinder

Hier können Fragen und Anregungen rund um das Gerät zum Spinnfischen ausdiskutiert werden.

Rolle für die Kinder

Beitragvon volker s. » 06.12.2017, 23:35

Hallo Zusammen,

für meine Jungs (4 und 6 Jahre) soll es zu Weihnachten eine Spinnrolle für die Küste geben.
Welche Rollen sind robust (werden sicher auch mal Kontakt mit dem Sandstrand haben) aber auch nicht zu schwer und natürlich Salzwasser geeignet? Der Preis sollte unter 100,-- sein.
Ich möchte mit den Jungs zunächst mit Spirolino auf Hornis und Melos fischen. Später, wenn die Koordination funktioniert, mit Blech auf Mefos.

Bin für Vorschläge dankbar!

Gruß

Volker
Tight lines & dry socks !

Volker
Benutzeravatar
volker s.
Hier könnte Ihre Werbung stehen!
...
 
Beiträge: 191
Registriert: 02.02.2009, 13:12
Wohnort: Köln

Re: Rolle für die Kinder

Beitragvon Fjorden » 07.12.2017, 00:39

Hallo Volker,
ich würde "alte" Cardinal Rollen nehmen. Würde zunächst die leichtesten nehmen, also 33 oder 152. Unkaputtbar!!! Aber ich bin da auch Old Style.
Gruß
Fjorden
Benutzeravatar
Fjorden
...
...
 
Beiträge: 2309
Registriert: 04.09.2006, 13:29
Wohnort: Flensburg

Re: Rolle für die Kinder

Beitragvon meyfisch » 07.12.2017, 10:33

also, ich habe eine alte cardinal 33 2-mal mit einer 22er stroft gtm in der ostsee gefischt. aus meiner sicht war diese kombination zu fein. vielleicht auch für kinderhände, z.b. mit sand, insgesamt zu frickelig.

eine 44 cardinal mit ner 25er stroft gtm ist lange jahre mein standardrolle für die mefofischerei gewesen. top und ohne jedes problem.

die als eine gute gebrauchte wäre auch heute für deinen einsatszweck immer noch erste wahl, weil quasi unkaputtbar.

gr

mf
Benutzeravatar
meyfisch
...
...
 
Beiträge: 767
Registriert: 06.11.2004, 00:13
Wohnort: hamburg

Re: Rolle für die Kinder

Beitragvon Sundvogel » 07.12.2017, 16:09

Moin,
4 und 6 Jahre finde ich sehr jung. Ich würde eine Okuma oder ähnliches nehmen. Wichtig bei den kleinen Händen ist ein entsprechend dünner Rutengriff. Ich habe neulich meinen 7-Jährigen mit einer Grey’s in 2m mit Jigs und Texasrig fischen lassen und das ging super. Ein paar Tage später hat er mit einer Daiwa mit deutlich dickerem Griff geworfen und das war schlecht, weil die Hand ja den Umfang des Griffes umschließen muss und je dünner dieser ist, desto einfacher wird das. Das erste Mal hat er eine 4000 Twinpower benutzt, beim zweiten Mal eine 3000er. Die größere Rolle war besser, weil der Abstand zum Griff kleiner ist. 4 Jahre finde ich definitiv zu früh für eine eigene Rute. Das kann er eigentlich nicht bewältigen und wenn ihn das frustriert, dann findet er angeln möglicherweise doof. Das wäre schade. Mit so kleinen Kindern würde ich eher stippen. Da ist reichlich was los, es gibt Fische zu sehen und anzufassen.

Grüße,

Uli
Zuletzt geändert von Sundvogel am 07.12.2017, 19:56, insgesamt 1-mal geändert.
The beach is a place where a man can feel
he's the only soul in the world that's real. (P.T.)
Benutzeravatar
Sundvogel
...
...
 
Beiträge: 816
Registriert: 16.03.2009, 13:05
Wohnort: Fredenbeck

Re: Rolle für die Kinder

Beitragvon Maqua » 07.12.2017, 19:16

Mein Tip: Spro Passion XTR 840. Kalick!
Fische ich selber und gibts für 50 Mäuse.
Sehr pflegeleicht. ;)
Gruss Manni :wink:





______________________________________
Gib immer 100 Prozent, außer beim Blutspenden!
Benutzeravatar
Maqua
...
...
 
Beiträge: 4730
Registriert: 23.06.2009, 16:24
Wohnort: bei Aachen

Re: Rolle für die Kinder

Beitragvon Jari_St.Pauli » 07.12.2017, 21:14

Manni, ich wollt‘s auch gerade vorschlagen... :-)
Tight Lines, :)

Bild Ach wie gut, dass niemand weiß, dass ich Rumpelheinzchen stieß.
Benutzeravatar
Jari_St.Pauli
Möchtegern-Vielangler
...
 
Beiträge: 1485
Registriert: 20.05.2012, 20:09
Wohnort: Hamburg

Re: Rolle für die Kinder

Beitragvon thombert » 07.12.2017, 23:15

Der Tip von Manni und Jari wäre auch meiner - das ist wirklich eine Super-Rolle.
Ich würde aber die 30er-Größe wählen.

Hier gibt es z.Zt. sogar noch 10 % Rabatt:

https://www.angel-discount24.de/spro-an ... r-730.html

Viele Grüße
Thomas
Benutzeravatar
thombert
...
...
 
Beiträge: 207
Registriert: 21.11.2009, 18:20
Wohnort: Künzell

Re: Rolle für die Kinder

Beitragvon Jari_St.Pauli » 08.12.2017, 00:02

ja! 30er!
Tight Lines, :)

Bild Ach wie gut, dass niemand weiß, dass ich Rumpelheinzchen stieß.
Benutzeravatar
Jari_St.Pauli
Möchtegern-Vielangler
...
 
Beiträge: 1485
Registriert: 20.05.2012, 20:09
Wohnort: Hamburg

Re: Rolle für die Kinder

Beitragvon tangathotty » 08.12.2017, 09:00

Hy Volker,

sauber.. ich hatte als kleiner Bub auch meine
ersten Anglererlebnisse in diesem Alter, die
mich dann zum Fischer gemacht hatten.

Das war allerdings an einem Forellenteich.

Da ist dann auch etwas mehr Aktion als an der
Küste, was bei der kurzen Aufmerksamkeitsspanne
in dem Alter auch ganz günstig ist.

Zum Fischen würde ich erstmal mit Pose und Wurm
machen und ne ABU Kapselrolle von Ebay empfehlen.
https://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R4 ... e&_sacat=0
Keep it simple.. ;)

Viele Grüße
Thorsten
-- dry or die --
Benutzeravatar
tangathotty
...
...
 
Beiträge: 1764
Registriert: 09.05.2005, 12:09
Wohnort: Falkensteiner Strand

Re: Rolle für die Kinder

Beitragvon Salmonking » 08.12.2017, 11:06

so etwas unter dem Baum und du siehst Kinderaugen leuchten. Wenn am ersten Tag, an dem du mit den Kids los bist, noch alles vollständig und ganz ist ,hast du schon viel gewonnen.
Wie der schlüpfrige Thorsten schon schrieb "keep it simple".
Und ich glaube ,Forellenteich oder Karauschenkuhle für den Start ist genau das Richtige
In jedem Geschöpf der Natur lebt das Wunderbare.

Bild
Benutzeravatar
Salmonking
Local
...
 
Beiträge: 1919
Registriert: 03.02.2006, 22:59
Wohnort: Gettorf

Re: Rolle für die Kinder

Beitragvon Hansen fight » 08.12.2017, 12:11

Moin,Ich mach mir ja auch schon Gedanken, wann ich mit meinem Enkel endlich losgehen kann der Bub wird aber erst vier. ;)
Ich würde für den Anfang eine leicht Rolle bevorzugen, dann unbedingt auch Monifile Schnur die kann leichter entüddelt werden.
Fliegenfischen macht froh.Fliegenbinden ebenso.
Benutzeravatar
Hansen fight
...
...
 
Beiträge: 1094
Registriert: 01.01.2008, 21:37
Wohnort: Hamburg

Re: Rolle für die Kinder

Beitragvon volker s. » 09.12.2017, 12:13

Jungs, erstmal Danke für eure zahlreichen Tipps!! Da ich ja Binnenländer bin, waren meine Jungs schon häufiger am Forellenteich. Diesen September dann das erstmal an der Ostsee. Mit eigener wathose und spinnflitzen vom Papa.waren sie kaum aus dem Wasser zu bekommen.... also hab ich da keinerlei Bedenken und es ist an der Zeit für eine eigene Kinderhand-taugliche Spin-Kombi.
Danke nochmals für die Tipps/Infos!!
Tight lines & dry socks !

Volker
Benutzeravatar
volker s.
Hier könnte Ihre Werbung stehen!
...
 
Beiträge: 191
Registriert: 02.02.2009, 13:12
Wohnort: Köln


Zurück zu Zum Spinnfischen !

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste