Shimano Kairiki - oder etwas anderes beschichtetes?

Hier können Fragen und Anregungen rund um das Gerät zum Spinnfischen ausdiskutiert werden.

Shimano Kairiki - oder etwas anderes beschichtetes?

Beitragvon sprottenfan » 02.06.2020, 11:47

Moin, habe mir vor zwei oder drei Jahren geflochtene Shimano kairiki in Chartreuse und 0,16 mm gekauft und nach fünf bis sechs Hängern ist nicht mal die Hälfte der aufgespulten 150 m noch auf der Spule. Witzig ist dabei, daß die Schnur nicht am Albright Knoten reißt,- Fische mit 1 m Fc - sondern irgendwo mittig, wo man es gar nicht vermuten würde.
Da ich sehr gerne mit beschichtetem Pe fische, falls ich mal einen Tüdel habe, wollte ich mal fragen, wer noch beschichtetes Pe fischt , was auch einigermaßen hält und nicht irgendwo reißt. Achso, ich Fische das hauptsächlich auf einer ziemlich guten Baitcast Rolle.
Wenn Fliegen zu Forellen fliegen, kann es nur an der Kunst des Fischers liegen.
Benutzeravatar
sprottenfan
...
...
 
Beiträge: 1048
Registriert: 23.07.2015, 16:35
Wohnort: Winnemark

Re: Shimano Kairiki - oder etwas anderes beschichtetes?

Beitragvon DrMabuse » 02.06.2020, 12:51

Hallo Sprottenfan mich interessiert
ob Du die Schnur jetzt im 3.ten Jahr fischt,oder ob die Leine erst jetzt zum Gebrauch kommt. --
Habe seit ein paar Jahren Daiwa Tournament 8 Braid in Gebrauch. Die finde ich gut.
DrMabuse
Benutzeravatar
DrMabuse
...
...
 
Beiträge: 1165
Registriert: 17.04.2013, 18:17
Wohnort: berlin

Re: Shimano Kairiki - oder etwas anderes beschichtetes?

Beitragvon sprottenfan » 02.06.2020, 13:10

Hi, nee die kam seit 2018 regelmäßig zum Einsatz und zwar vorwiegend im Sommer und Herbst .So schätzungsweise 30- 40 mal über die Jahre verteilt.
Wenn Fliegen zu Forellen fliegen, kann es nur an der Kunst des Fischers liegen.
Benutzeravatar
sprottenfan
...
...
 
Beiträge: 1048
Registriert: 23.07.2015, 16:35
Wohnort: Winnemark

Re: Shimano Kairiki - oder etwas anderes beschichtetes?

Beitragvon sprottenfan » 02.06.2020, 18:13

@ Dr Mabuse, danke für den Tipp. Weißt du, wie da in etwa die realen Tragkraftwerte sind?
Ich wollte die fürs Zander - und Hechtfischen einsetzen und hatte so an eine Stärke von 0,20 mm + gedacht.
Wenn Fliegen zu Forellen fliegen, kann es nur an der Kunst des Fischers liegen.
Benutzeravatar
sprottenfan
...
...
 
Beiträge: 1048
Registriert: 23.07.2015, 16:35
Wohnort: Winnemark

Re: Shimano Kairiki - oder etwas anderes beschichtetes?

Beitragvon Aron » 04.06.2020, 11:46

Hi Sprottenfan,

eine PE nach drei Jahren kann durchaus brüchig werden, überwiegend durch Hitze und UV-Strahlung hab ich mir sagen lassen.

Verwende auch die Tournament, sowohl für`s Meer in 0,12 als auch im Süßwasser auf Hecht in 0,18. Die 0,18 hat am Knotenlosverbinder 10,5-11kg reale Tragkraft und findet bei mir Verwendung in sehr steinigem Gewässer. Köder bis ca. 60gr. Reicht in allen Belangen dicke aus. Je nach Gewässerbeschaffenheit geht bei mir die Tendenz zur 0,16 mit 8-9 kg am Noknot.
Die Schnur hält relativ lange die Farbe/Beschichtung, Fasern bzw. Aufplustern auch dann im überschaubaren Maß. Geht leise durch die Ringe. Anfangs ist sie etwas steif, das legt sich aber schnell. Habe einige Schnüre durch u.a. Stroft E, Climax usw. Die Daiwa ist nun auf allen Rollen. Es gibt einige Berichte im Netz über ungeklärte Schnurbrüche, die kann ich bei meinen Schnüren nicht feststellen. Vielleicht hatte ich bislang Glück oder an den Berichten ist wenig dran.
Benutzeravatar
Aron
...
...
 
Beiträge: 45
Registriert: 24.05.2016, 11:17

Re: Shimano Kairiki - oder etwas anderes beschichtetes?

Beitragvon sprottenfan » 04.06.2020, 12:07

Moin Aron, vielen Dank für dein Review. :+++: Ich habe mir mal probehalber 60 m 0,20 er für meine Bc Rolle bestellt. Hier wird die durch Seerosenfelder beim Froggen schon heftig beansprucht und die Kanten und Steinpackungen im NOK sind auch nicht so ganz ohne. Irgendwie reicht da reines Fc nicht mehr...
Wenn Fliegen zu Forellen fliegen, kann es nur an der Kunst des Fischers liegen.
Benutzeravatar
sprottenfan
...
...
 
Beiträge: 1048
Registriert: 23.07.2015, 16:35
Wohnort: Winnemark

Re: Shimano Kairiki - oder etwas anderes beschichtetes?

Beitragvon DrMabuse » 05.06.2020, 19:22

:+++: Habe die Daiwa Tournament 0.18 in Gebrauch. Inzwischen im 3.ten Jahr in Süß - und Salzwasser .
Aber 0.20 er bei viel Bewuchs passt doch.
Fürs Grobe / versunkene Äste nutze ich die auch in ähnlicher Stärke bei uns am See. An manchen Tagen beißen die Äste richtig gut. Nebenbei bleibt auch mal Fisch hängen :lol:
Benutzeravatar
DrMabuse
...
...
 
Beiträge: 1165
Registriert: 17.04.2013, 18:17
Wohnort: berlin


Zurück zu Zum Spinnfischen !

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast