Karabiner oder Rig Ring

Hier können Fragen und Anregungen rund um das Gerät zum Spinnfischen ausdiskutiert werden.

Re: Karabiner oder Rig Ring

Beitragvon knoesel » 26.10.2019, 10:41

MoinMoin TG!
Falschmeldung! Ich habe die STROFT GTP Typ S4 gelbgrün.
Und für die Sbiroangelei nehme ich eine 35er Mono.
Gruß Klaus
Benutzeravatar
knoesel
...
...
 
Beiträge: 4144
Registriert: 26.02.2006, 08:43
Wohnort: Eckernförde

Re: Karabiner oder Rig Ring

Beitragvon orkdaling » 26.10.2019, 11:17

Moin,
eine 0,35mm Mono (mit Tragkraft von ca 10kg) ? Was hast du denn da fuer Sbiros dran? Und wie gross sind die Fische ?
Ab und an muss ich die Wedelei ja auch einstellen, weils einfach zu sehr blæst oder wenn die Fische an mit der Fliege unerreichbaren Stromkanten stehen.
Bisher hat immer eine 0,25mm Mono gereicht. Vorzugsweise Stroft GTM oder was von Daiwa.
Gruss Hendrik
Willst du morgen noch lokal handeln musst du heute daran denken !
Benutzeravatar
orkdaling
...
...
 
Beiträge: 2826
Registriert: 22.11.2015, 12:32
Wohnort: Orkanger/Norge

Re: Karabiner oder Rig Ring

Beitragvon SIMPLE SHRIMP » 26.10.2019, 13:28

knoesel hat geschrieben:
Ich fische die Stroft ... Aber: sie muss richtig von der Rolle gewickelt werden ;) siehe dortigen Katalog.


Moin Klaus,

'richtig' ist Ansichtssache, das 'Handling' ist viel entscheidender. > LINK

Gruß
Klaus

P.S.: 0,12er Fireline mit ~ 5 m 0,25er Mono-Schlagschnur ist für mich die optimale Lösung, hauptsächlich wegen der Dämpfung.
[www.flyangler.de]
Benutzeravatar
SIMPLE SHRIMP
...
...
 
Beiträge: 2167
Registriert: 01.05.2009, 21:53
Wohnort: Hamburg

Re: Karabiner oder Rig Ring

Beitragvon DrMabuse » 28.10.2019, 18:22

Troutgirl,bleib bei Deiner Tournament 8 Braid. Du brauchst nix anderes. Und Karabiner darfst Du auch montieren. Die letzten 3 Meter zum Köder nehme ich Mono,oder FC.
Verbindung via Albright,oder Mahin -Knoten.
DrMabuse
Benutzeravatar
DrMabuse
...
...
 
Beiträge: 1165
Registriert: 17.04.2013, 18:17
Wohnort: berlin

Re: Karabiner oder Rig Ring

Beitragvon herrfrick » 11.03.2020, 22:40

Ich denke dem Bursell gehts eher darum keinen zusätzlichen Reizpunkt/Beißpunkt zu setzen. Die Mefo soll Fliege und/oder Blinker als Beute ansehen und nicht nen hakenlosen Wirbel mit Einhänger.
Benutzeravatar
herrfrick
...
...
 
Beiträge: 48
Registriert: 26.03.2012, 09:59
Wohnort: Leipzig

Re: Karabiner oder Rig Ring

Beitragvon gobio » 12.03.2020, 22:12

Hi.

Hauptschnur hab ich ne weiße Spiderwire Smooth Stealth in 0,12. Ich Knote immer direkt an die Hauptschnur. So spare ich mir nen Wirbel oder ähnliche tüdellei und sollte ich doch mal wieder beim 999zigsten Wurf etwas pennen kommt mir nix in die Rutenspitze. Gerade nachts hat man es doch mal schnell das man mal zu weit einholt.

Scheuchwirkung wenn überhaupt bei klarem Wasser und langsamen einholen mit heiklen Fischen. Aber bei klarem Wasser kann man ruhig flotter Kurbeln und dem Fisch keine Zeit lassen zum gucken :-), dann Spinstop und meist hakken die dann auf den Köder.

Und wenn die so einen Miniring sehen. Was ist dann mit dem Drilling, den Perlen oder den Sprengringen? Oder schaut euch mal die Montage vom Burssel an was da alles am Köder hängt. 2 Drillinge, Rig Ring, Perle und das Ding vom Köder zum in die Schnur hängen.

Teste aber Dein Fluo mit dem Verbindungsknoten zu Deiner Hauptschnur. Irgendwie hatte ich Flous die schnell an meinem Knoten gerissen sind. Gerade auch bei Springerfliegen. Hatte dann mal getestet was alles echtes Fluo ist und in welchen Kombinationen (Knoten, Schnur etc.) es hält. Letzlich ich bin dann bei Maxima Fluo hängen geblieben. Als Knoten, zum Verbinden mit der Hauptschnur, nehme ich den Doppelten Grinnerknoten.

Gruß
Mirco
Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen Threads da ich hierauf keinen Einfluss habe.
Bild
Benutzeravatar
gobio
...
...
 
Beiträge: 113
Registriert: 01.04.2016, 12:37

Vorherige

Zurück zu Zum Spinnfischen !

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast