Bücher zum Thema Fliegenfischen

Navigation

 Startseite 
Bücher & Filme

Fliegenfischen. Die Traumreviere der Welt 
von Valentine R. Atkinson

Lachse und Meerforellen in Norwegen

Kurzbeschreibung: Die Traumreviere der Welt. Die Königsdisziplindes Angelns. Die zwölf schönsten Reviere der Welt in Wort und Bild. Über 250 faszinierende Fotos. Fachautoren beschreiben die Besonderheiten jeder Region. Zahlreiche Expertentips. Mehr als 250 prächtige Farbabbildungen führen die Faszination des Fliegenfischens vor Augen. Angelexperten beschreiben die zwölf schönsten Reviere der Welt: Alaska, Florida, England, Norwegen, Argentinien, die Rocky Mountains, Kanada, Neuseeland, Christmas Islands, Rußland, Mexiko und Island.

(deutsch, 192 Seiten)

Erhältlich bei AMAZON.de


Die Forelle und die Fliege. Der Klassiker - 25 Jahre 
von Brian Clarke

Lachse und Meerforellen in Norwegen

Kurzbeschreibung: Wie präsentiert man der Forelle am besten eine Fliege, damit die Nachbildung glaubwürdig erscheint? Wie der Fisch das Angebot wahrnimmt, wurde bis zum Erscheinen dieses Buches eher vermutet. Dann erforschten die Autoren mit der Unterwasserkamera, wie die Fische Insekten, Schnüre und Köder sehen können. Die Ergebnisse finden sich hier zusammengefasst. Darüber hinaus erhält der Leser präzise Anleitungen, wie sich Forellen in tiefem, schnell strömendem Wasser fangen lassen und wie sich der Angler am besten an die erhoffte Beute heranpirscht. Ratschläge zum Binden naturgetreuer Fliegen runden dieses Werk ab, das seit seinem ersten Erscheinen zur Pflichtlektüre jedes Fliegenfischers gehört.

(deutsch, 192 Seiten)

Erhältlich bei AMAZON.de


Das ist Fliegenfischen
von Hans Eiber

Lachse und Meerforellen in Norwegen

Kurzbeschreibung: Immer mehr Angler - insbesondere Frauen - entdecken eine neue Passion: Das Fliegenfischen. Aber worauf kommt es an beim Kauf von Rute, Rolle und Schnur? Welches Zubehör ist sinnvoll? Und vor allem: Wie bekomme ich beim Wurf den richtigen Dreh? Der Band Das ist Fliegenfischen von Hans Eiber bietet dazu einen umfassenden Überblick. Ob Englischer oder Gebetsroither Stil - das Werfen der Fliegenschnur ist eine Kunst für sich. Der Band zeigt, wie es geht. Neben verschiedenen Wurftechniken erläutert der Autor - seit über 20 Jahren passionierter Fliegenfischer - die unterschiedlichen Anbietemethoden. Fundiertes Know-how gibt es zu Insekten und Fliegenmustern, denn die beste Rute ist nichts wert ohne den richtigen Köder. Zwar wird so manches Prachtexemplar einer Nymphe, Nassfliege oder einem Streamer nicht widerstehen können, aber das Fischen mit Trockenfliegen gilt als Königsdisziplin. Die erprobten Tipps aus der Praxis helfen, das Wasser zu lesen und so die Standplätze der Fische ausfindig zu machen. Schließlich entscheiden Geschicklichkeit und richtige Rutenführung über einen erfolgreichen Fang. Ein Extrakapitel stellt dazu die wichtigen Knoten und Leinenverbindungen.

(deutsch, 208 Seiten)

Erhältlich bei AMAZON.de


Fliegenfischen in aller Welt
von Wolfgang Schulte und Hans Eiber

Lachse und Meerforellen in Norwegen

Kurzbeschreibung: Spannende Erlebnisberichte mit brillanten Farbfotos, fundierte Informationen zu Ausrüstung, Taktik, probate Erfolgsfliegen, Praxistipps zur Reiseplanung, Fliegenmuster und ihre Anwendungsbereiche.

(deutsch, 208 Seiten)

Erhältlich bei AMAZON.de


Eine kurze Geschichte vom Fliegenfischen
von Paulus Hochgatterer

Lachse und Meerforellen in Norwegen

Kurzbeschreibung der AMAZON.de Redaktion: Am Morgen jenes 11. Septembers, an dem Terroranschläge mit gekaperten Flugzeugen die Welt erschüttern werden, steigen drei Männer ins Auto, um gemeinsam zum Fliegenfischen an einen steirischen Fluss zu fahren. Katastrophen alltäglicherer Dimensionen bestimmen im Folgenden das Geschehen, das sich zu einem wesentlichen Teil in der Vorstellungswelt des Icherzählers abspielt. Über psychische Entgleisungen wird dabei in der Runde nicht zufällig ebenso kompetent gefachsimpelt wie über Raffinessen des Angelsports, denn alle drei sind von Beruf Seelenärzte.Bücher von Leidenschaft-Meerforelle
Die angespannte Atmosphäre zeigt sich schon während der Autofahrt an Sticheleien unter Kollegen und sarkastischen Herrenwitzen, die bei einer Rast in einer hübschen Kellnerin ein neues Objekt finden. Sexuelle Tagträume und Gewaltfantasien lauern ständig im Hintergrund, als schließlich in der einsamen Naturidylle einer voralpinen Flusslandschaft die Angelruten ausgeworfen werden. Die Konkurrenz um den größten Fisch, von den Fachmännern natürlich in ihrer psychologischen Deutung ironisch reflektiert, nimmt scheinbar zwangsweise ein schlimmes Ende: Der Fänger eines kapitalen Saiblings fällt erst in giftigen Bärenklau und dann in den Fluss.Bücher von Leidenschaft-Meerforelle
Paulus Hochgatterers Erzählung ist trotz des engen Handlungsrahmens, der sich auf wenige Stunden beschränkt, von erstaunlich hohem Weltgehalt. Es ist beeindruckend, wie der Autor es schafft, auf wenigen Seiten und mit oft nur lakonischen Andeutungen einen nahezu erdrückend dichten Erzählkosmos zu entwickeln, der ein intensives Lektüreerlebnis bietet. Die Klarheit der Landschaftsbeschreibungen und Genauigkeit in spitzfindigen Details des Fliegenfischens erlauben einen umso besseren Blick in psychische Abgründe, die ihre hypnotische Wirkung entfalten können.Bücher von Leidenschaft-Meerforelle
Wie schon in Hochgatterers letztem Roman Über Raben ist es das Unausgesprochene, vielleicht Unaussprechliche, das als zwischen den Zeilen spürbar gemachtes Verhängnis die Kraft und die Spannung des Textes ausmacht. Die faszinierende Stimmung von intellektueller Überreiztheit und heimlicher Begehrlichkeit, die sich in bisweilen poetischen, bisweilen grausamen Fantasien bemerkbar macht, verdichtet sich zusehends in der ebenso technisch sophistischen wie symbolträchtigen Tätigkeit des Fliegenfischens. Zuletzt verfließen die Grenzen zwischen Imagination und äußerer Wirklichkeit, und eine Äsche winkt dem Köder zu, bevor sie davonschwimmt.

(deutsch, 112 Seiten)

Erhältlich bei AMAZON.de


Mit der Fliege auf Fried-, Raub- und Meeresfische 
von Michael Jensen

Lachse und Meerforellen in Norwegen

Kurzbeschreibung:
Angler in aller Welt haben entdeckt, dass Fliegenfischerei für viele Arten effektiv ist, zum Beispiel für Hornhecht, Dorsch, Makrele, Meeräsche, Seebarsch und Hering und im Süsswasser die Hechte, Zander, Barsche, Blaufelchen, Karpfen und Brassen. Michael Jensen erklärt in diesem Buch, wie sich viele Fischarten erfolgreich mit der Fliegenrute fangen lassen. Nicht nur der Forellenbach oder der Lachsfluss bietet sich als Revier für den Fliegenfischer an, sondern auch der Baggersee, die Talsperre und das Meer eröffnen neue Ziele. Hat man Lust und den rechten Pioniergeist für neue Herausforderungen, ist dieses Buch mit seinen 138 ausgezeichneten Farbaufnahmen eine wertvolle Hilfe. Es ist mit neuen Fliegenmustern, Geräteempfehlungen und vielen guten Tipps versehen.

Erhältlich bei AMAZON.de


Die Quintessenz des Fliegenwerfens
von Mel Krieger

Lachse und Meerforellen in Norwegen

Kurzbeschreibung: Mel Krieger, der bekannte Lehrmeister des Fliegenwerfens, beschreibt sehr anschaulich, wie die Technik des Fliegenwerfens funktioniert. Von den Grundlagen für den Anfänger bis hin zu den Trickwürfen deckt er alles Wissenswerte ab. Auf eindrucksvolle Weise wird der Text durch Fotos auf der gegenüberliegenden Seite veranschaulicht.
Das Buch ist in zehn Kapitel gegliedert. Äußerst verständlich wird zuerst die Mechanik des Fliegenwerfens behandelt. Es folgen Kapitel über die Ausrüstung und die Körperhaltung. Danach werden Roll- und Überkopfwurf erklärt. Das nächste Kapitel setzt sich mit der Anwendung von Kraft auseinander und leitet über zur Beschreibung der Fliegenrute, des Doppelzugs und der Drift. Schließlich werden zehn verschiedene Präsentationswürfe erklärt. Abgerundet wird das Buch durch ein kleines Glossar, in dem die deutschen den englischen Fachbegriffen gegenübergestellt werden.
Mel Krieger hat es verstanden, die Quintessenz seiner Jahrzehnte langen Praxis so zu Papier zu bringen, dass man gleich auf der nächsten Wiese mit dem Üben beginnen möchte.
(Deutsch, 148 Seiten)

Erhältlich bei http://www.springforelle.de


iMago - Erzählungen vom Fliegenfischen
von Frank Möbus

Lachse und Meerforellen in Norwegen

Kurzbeschreibung: An den Gewässern, zu denen der Autor die Leserschaft führt, geschehen mitunter die merkwürdigsten Dinge. Manchmal höchst seltsame, manchmal auch ganz normale Fliegenfischer erleben Triumphe und Niederlagen, sehen sich gelegentlich mit Verbrechen, Technologien der Zukunft und sogar dem Übersinnlichen konfrontiert.Die hier versammelten Texte gehören in die Gattung Flyfishing Fiction: Das ist eine Sonderform der erzählenden Literatur, in der die realen, möglichen oder fantastischen Begleiterscheinungen und Erlebniswelten des Fliegenfischens thematisiert werden.
(deutsch, 176 Seiten)

Erhältlich bei AMAZON.de


Erlebtes Fliegenfischen - 50 Jahre Jubiläumsausgabe
   von Charles C. Ritz

Lachse und Meerforellen in Norwegen

Kurzbeschreibung: 50 Jahre Ritz - das ist ohne Frage ein höchst bemerkenswertes Jubiläum. Denn 1956 erschien die erste deutschsprachige Auflage des Werks "Erlebtes Fliegenfischen", das bis heute zur Pflichtliteratur jedes interessierten Fliegenfischers zählt. So eine hohe Bedeutung erreichte bis heute kein anderes Buch dieser Sparte des Angelns. Das Werk gilt nach wie vor als die Bibel der Zunft schlechthin. Noch heute kann jeder Fliegenfischer von der Fülle der Ratschläge profitieren. Und wer aktuelle Techniken zurück verfolgt, stößt immer wieder auf Ritz als Vater des Gedankens. Nicht zuletzt unterhält der 1976 verstorbene Autor seine Leser mit spannenden und humorvollen Erzählungen. Dieser Jubiläumsband enthält den unveränderten Nachdruck der deutschen Erstauflage.
(deutsch, 230 Seiten)

Erhältlich bei AMAZON.de






 Alexander Krusche
Die Banner unterliegen den Urheberrechten der jeweiligen Seitenbetreiber.
Abbildungen von Werken: © 1998-2009 Amazon.com, Inc. und Tochtergesellschaften, Herausgeber & Urheber
Für Beschreibungen, Rezensionen und Klappentexte gelten die angegebenen Urheberrechte.